Louvre Hotels öffnen schrittweise

| Hotellerie Hotellerie

Die Louvre Hotels Group, zu der unter anderem die Marken Royal Tulip, Golden Tulip, Campanile, Kyriad und Tulip Inn gehören, ist dabei, ihre 1.400 Hotels in der Welt wieder zu eröffnen. Um die Sicherheit und das Wohlergehen der Gäste und der Mitarbeiter zu gewährleisten, wendet die Gruppe im Rahmen ihrer neuen Charta der Selbstverpflichtung spezielle Verfahren an. Diese Charta deckt jeden Schritt der Reise von Gästen und Mitarbeitern im Hotel ab.

So wurden zum Beispiel Richtlinien in Bezug auf Reinigung, Ausrüstung und Barrieremaßnahmen festgelegt, einschließlich der räumlich verteilten Mobiliarausstattung, neuer Check-in- und Check-out-Verfahren und der gestaffelten Ankunft der Gäste. Die vollständige Charta, einschließlich der neuen Verfahren, kann online auf den Websites der Gruppe und ihrer Marken eingesehen werden. Sie ist auch an der Rezeption jedes Hotels erhältlich.

 "Wir sind bestrebt, die neuen Erwartungen unserer Gäste mit praktischen und konkreten Lösungen zu erfüllen, die ab sofort in unseren geöffneten Hotels umgesetzt werden. Es liegt in unserer Verantwortung, die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste für einen wirklich erholsamen und angenehmen Aufenthalt zu garantieren". Pierre Frédéric Roulot, CEO der Louvre-Hotelgruppe.

Je nach den gesetzlichen Bestimmungen des Landes öffnet die Hotelgruppe ihre Hotels und Restaurants nach und nach wieder. In Europa sind bereits mehr als 65 Prozent der Hotels geöffnet, darunter fallen mehr als 85 Prozent in Frankreich. Weltweit wurden bereits 70 Prozent der Hotels der Gruppe wiedereröffnet. Bis September dieses Jahres plant die Gruppe die Eröffnung von 95 Prozent der zu ihrem globalen Netzwerk gehörenden Hotels. 

In Deutschland bereit für die Saisoneröffnung 

„Wir haben schon 85 Prozent der Louvre Hotels in Deutschland eröffnet. Wir haben in jedem Hotel eine Reihe von sanitären „Clean & Safe-Verfahren“ eingeführt, die wir aus Sicherheitsgründen für unsere Gäste strikt befolgen. Wir freuen uns auf den bevorstehenden Sommer und bereiten uns auf die Ankunft von inländischen und europäischen Gästen vor, die uns dank der Öffnung der Grenzen im Schengen-Raum erreichen können. Wir nehmen immer mehr Buchungen für Juni vor, und die ersten Buchungen für Juli und August sind bereits eingetroffen”, sagt François Delattre, Direktor Integrationsmanagement, der für die operative Betreuung der Louvre Hotels in Polen und Deutschland zuständig ist.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Corona-Opfer: Crowne Plaza-Hotel Heidelberg macht dicht

Eines der ältesten Hotels in Heidelberg hat von heute auf morgen seine Türen für immer geschlossen. Das Crowne Plaza konnte den Belastungen der Corona-Krise offenbar nicht mehr länger standhalten. Besonders tragisch: Die 74 Mitarbeiter erfuhren erst zwei Tage vor der Schließung von dem Aus.

ARD zeigt TV-Reihe über Hotel-Legenden

Stadthotels haben es in Corona-Zeiten besonders schwer. Das gilt auch für weltbekannte Herbergen. Jetzt geht es aber dafür übers Fernsehen ins Hotel. Die ARD startet am Montag die vierteilige Reihe «Hotel-Legenden» um 23.30 Uhr.

Beste Hotels: Deutsche Häuser führen Schweizer Bilanz-Ranking an

Das Wirtschaftsmagazin Bilanz hat in der Schweiz erneut ihr vielbeachtetes Hotel-Ranking veröffentlicht. Neben der Bewertung der Häuser in dem Alpenland gibt es auch Rankings der besten Stadt- und Ferienhotels Europas. Hier haben deutsche Herbergen die Nase vorn.

Parndorf bekommt neues ibis Styles

In Parndorf hat ein neues Haus der Accor Economy-Marke ibis Styles eröffnet. Das rund 50 km südlich von Wien gelegene Hotel befindet sich neben dem größten Designer-Outlet Mitteleuropas und ist acht Kilometer vom Neusiedler See entfernt.

Travelers‘ Choice Awards: TripAdvisor kürt die besten Hotels

Das Bewertungsportal TripAdvisor zeichnet jährlich die bestbewerteten Hotels in verschiedenen Kategorien mit den Travelers‘ Choice Awards aus. In Deutschland schaffte es erneut das Wellnesshotel Jagdhof in Röhrnbach an die Spitze. Weltweit landete das Hotel Viroth's in Kambodscha auf dem ersten Platz.

Erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Hyatt hat die Unterzeichnung eines Franchise-Vertrags für das ehemalige Byblos Hotel im spanischen Mijas bekanntgegeben. Das Hotel, das seit 2010 geschlossen ist, soll nun in ein Luxus-Resort mit 200 Zimmern verwandelt werden.

Sofitel Legend The Grand Amsterdam eröffnet „The Grand Beach“

Lounge-Möbel, Sandstrand, Rosé aus der Provence und frischer Hummer: Die Rede ist nicht etwa von einem Beach Club in St. Tropez, sondern vom neuen „The Grand Beach“, welchen das Sofitel Legend The Grand Amsterdam Ende Juni eröffnet hat.

Ex-Maritim-Mann Ciesléwicz macht Sonnenhotel zur „Saline 1822“

Erst im Februar 2019 wurde das Sonnenhotel „Salinengarten“ in Bad Rappenau feierlich eröffnet. Dann kam Corona. Während des Lockdowns bat die Betreibergruppe um eine Auflösung des Pachtvertrages. Jetzt ist klar, wie es weitergeht: Michael Ciesléwicz übernimmt und macht das Hotel zur „Saline 1822“.

Schloss Roxburghe öffnet nach Corona-Pause mit neuem General Manager

Startschuss für die Sommersaison 2020 im Schloss Roxburghe: Ab Donnerstag begrüßt das zum Portfolio der 12.18. Unternehmensgruppe zählende schottische Hotel seine Gäste nach vorübergehender Schließung mit einem neuen General Manager.

St. Wolfgang: Stornierungswelle und konstante Corona-Zahlen

Die Zahl der Corona-Infektionen im Touristenort St. Wolfgang in Oberösterreich bleibt zunächst bei 62 Fällen. Seit Dienstag sind mehr als 1000 Tests vom Wochenende ausgewertet. Allerdings zieht jetzt die Zahl der Stornierungen stark an.