Manipulation von TripAdvisor-Bewertungen: Drei Millionen Dollar Strafe für Hotelkette 

| Hotellerie Hotellerie

Eine der größten Hotelketten Australiens ist zu einer Geldstrafe von drei Millionen Dollar für die Manipulation von Bewertungen bei TripAdvisor verurteilt worden. Das australische Bundesgericht erklärte, dass Meriton Property Services gegen das Verbraucherrecht verstoßen habe, wie CNN berichtet

Demnach wurden Tripadvisor falsche E-Mail-Adressen von Gästen mitgeteilt, die sich beschwert oder negative Erfahrungen gemacht hatten. Somit konnte Tripadvisor den Gästen kein Bewertungs-E-Mail schicken. Dies habe zu einer massiven Steigerung der positiven Berichte auf Tripadvisor geführt. 

In einer Erklärung sagte TripAdvisor, dass es im Oktober 2015 auf das Problem aufmerksam wurde und „Maßnahmen zur Untersuchung und Selbstregulierung ergriffen hat, um sicherzustellen, dass alle identifizierten Probleme sofort und zur Erfüllung der strengen Richtlinien von TripAdvisor behoben wurden.“ 

„Wir glauben an die Rechte der Reisegemeinschaft, ihre echten Erfahrungen - positive wie negative - zu teilen, und es ist unglaublich wichtig, dass wir weiterhin eine wertvolle Ressource für die Millionen von Menschen sind, die uns jede Woche nutzen, um zu planen und zu buchen ihre Reise“, hieß es. Zusätzlich zu der Geldstrafe wurde Meriton von der Filterung, der Auswahl oder Begrenzung der Adressen, die Tripadvisor für drei Jahre zur Verfügung gestellt werden, ausgeschlossen und wurde beauftragt, ein Compliance- und Schulungsprogramm für seine Mitarbeiter zu erstellen.
 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotelmarkt Deutschland 2020: Ein turbulentes Jahr für die Hotellerie

In den letzten Jahren galten die Top-6-Städte in Deutschland als sichere Häfen und zogen anhaltendes Interesse globaler Hotelinvestoren auf sich. Am stärksten litt Frankfurt unter den Auswirkungen der Pandemie.

Leonardo Hotels startet eigens für Frauen konzipierte Hotelzimmer

Mit dem Neustart ihrer Zimmerkategorie „Leonettes“ für reisende Geschäftsfrauen will Leonardo Hotels weitere Veränderungen in der Branche fördern. Eine eigens initiierte Studie half bei der Neuausrichtung.

Deutsche Hospitality setzt auf CSR-Strategie

Die Deutsche Hospitality setzt ihre Corporate Social Responsibilty (CSR) neu auf und will ihr Engagement für Umwelt und Gesellschaft zur Grundlage des unternehmerischen Handelns machen.

Antrag gegen Beherbergungsverbot in Mecklenburg-Vorpommern gescheitert

Mehrere Dutzend Vermieter von Ferienunterkünften hatten einen Antrag gegen das coronabedingte Beherbergungsverbot in Mecklenburg-Vorpommern eingereicht - jetzt ist er laut der beauftragten Rechtsanwältin abgelehnt worden.

Bericht: Steigenberger Hotel Stadt Lörrach stellte Insolvenzantrag 

Das Steigenberger Hotel Stadt Lörrach sorgt weiter für Gesprächsstoff. Wie die "Oberbadische" berichtet​​​​​​​, hat die Betreibergesellschaft bereits im April für das Hotel einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt. Das Haus wird von einer RIMC-Tochter betrieben.

Tui Blue startet mit erstem Hotel auf Sylt

Vor einer Woche konnte Sylt erstmals wieder Gäste begrüßen. Zum Neustart der Modellregion Nordfriesland eröffnet jetzt auch das größte Hotel der Insel und dies erstmalig unter der Marke Tui Blue. 

Cabin Hotel CAB20 öffnet in Hamburg

Bald startet in Hamburg das erste Cabin Hotel. Die Eröffnung ist für Juni geplant. Neben Schlafkabinen, den sogenannten Cabins, setzt das CAB20 unter anderem auf eine digitale Rundumausstattung.

Breidenbacher Hof ist jetzt Teil der Small Luxury Hotels of World

Der Breidenbacher Hof in Düsseldorf ändert seine strategische Ausrichtung und geht eine Partnerschaft mit Small Luxury Hotels of the World ein. Das Hotel präsentiert sich bereits auf der neuen Website mit neuem Design- und Farbkonzept.

Wert von Hotelzimmern sinkt um 17.400 Euro

Die Pandemie hinterlässt deutliche Spuren. Eine Studie sagt, dass der Wert eines Hotelzimmers in Deutschland im Jahr 2021 rund 131.500 Euro betrug. Dies seien rund 17.400 Euro weniger als 2019. Der Wertverlust betrifft demnach besonders die Luxushotellerie.

Jufa-Hotels eröffnen „Klangholzhus“ in Laterns in Vorarlberg

Die Eröffnung des dritten Vorarlberger Hauses der Jufa Hotels ist für den 21. Mai 2021 geplant. Architektonisch ist das „Klangholzhus“ eine Reminiszenz an das regionale Klangholz, das weit über Österreichs Grenzen hinweg bekannt ist und weltweit für den Instrumentenbau eingesetzt wird.