Marriott International bringt Sheraton und Marriott am Flughafen Frankfurt zusammen

| Hotellerie Hotellerie

Marriott International stellt ein Projekt am Flughafen Frankfurt vor und führt erstmals zwei seiner Marken an einer Adresse zusammen: Neben einer langfristigen Vereinbarung, das bestehende Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center zu modernisieren und zukunftsfähig zu machen, erfolgt auch die Einführung der Marke Marriott am gleichen Standort.

Das Sheraton, das bislang drei miteinander verbundene Gebäude mit 1.008 Zimmern umfasste, wurde aufgeteilt in ein Sheraton Hotel mit 779 Zimmern und das neu gestaltete Frankfurt Airport Marriott Hotel mit 233 Zimmern, die sich in einem eigenen Gebäudeteil befinden. Die beiden Hotels teilen sich die gastronomischen Einrichtungen, Fitnessbereiche sowie den Veranstaltungs- und Kongressbereich, die früher dem Sheraton Hotel alleine zugeordnet waren.

„Ich freue mich, dass wir die Synergien und die Attraktivität dieser beiden beliebten Marken nutzen können, um unseren Gästen mehr Auswahl und Flexibilität zu bieten", sagt John Licence, Vice President, Premium & Select Brands Europe, Marriott Internationa. „Beide Marken befinden sich derzeit in einem Transformationsprozess, um das Gasterlebnis in den Hotels weltweit auf individuelle Weise zu verändern. An Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz und wichtigem Wirtschaftsstandort Frankfurt werden wir künftig das Beste beider Marken anbieten können.“

Das neue Frankfurt Airport Marriott Hotel spiegelt die Philosophie der Marke Marriott Hotels wider: Das Design-Konzept des Hamburger Unternehmens JOI-Design ist von der Geschichte Frankfurts rund um Literatur, die Druckindustrie und die berühmte Frankfurter Buchmesse inspiriert. Mit zahlreichen Hinweisen zieht sich das Thema wie ein roter Faden durch das Hotel – große Buchstaben auf den Teppichen der Korridore weisen den Weg zu den Zimmern, wo Zitate an den Wänden, verschiedene literarische Design-Elemente und ein Sofa zum Lesen eines Buches und Entspannen einladen.

Die 233 Gästezimmer sind primär in abgestimmten Grau-, Schwarz- und Brauntönen gehalten und verfügen über einen Arbeitsbereich mit Sofa und flexiblem Tisch. Das Frankfurt Airport Marriott Hotel verfügt außerdem über den M Club, eine 24/7-Lounge zum Entspannen, Arbeiten und zum Durchführen von kleineren Besprechungen. Auch hier verweisen Zitate rund um den Buchdruck sowie zahlreiche Bibliothekselemente auf die Historie des Standortes.

Die letzte Modernisierungsphase des Gesamtprojekts wird Ende dieses Jahres mit der Renovierung der Sheraton Lobby, des Sheraton Konferenzzentrums und der von beiden Hotels gemeinsam genutzten gastronomischen Einrichtungen, darunter zwei Restaurants, zwei Bars und einem Lobby-Café, beginnen. Voraussichtlich Ende 2022 wird der gesamte Hotelkomplex vollständig modernisiert sein.

Neben dem Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center und dem Frankfurt Airport Marriott Hotel gehören am Flughafen Frankfurt drei weitere Hotels zum Portfolio von Marriott International: das Moxy Frankfurt Airport, das Moxy Frankfurt Airport Kelsterbach und das Element Frankfurt Airport.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

SiteMinder nennt Buchungskanäle der Hotels und kommt mit Büro nach Deutschland

SiteMinder hat eine Rangliste der umsatzstärksten Vertriebskanäle für Hotels im Jahr 2019 veröffentlicht. Wie zu erwarten, ist Booking der Spitzenreiter. Siteminder glaubt ein Wachstum bei Direktbuchunten zu erkennen. Das Unternehmen eröffnet jetzt ein Büro in Deutschland.

Neue Tourismus-Rekorde in Rheinland-Pfalz

Rheinhessen wächst als Tourismusziel in Rheinland-Pfalz am stärksten. Die meisten Gäste zieht es aber an Mosel und Saar sowie in die Pfalz und ins Rheintal. In sieben der neun Tourismusregionen wurden 2019 mehr Übernachtungen gebucht als im Jahr zuvor.

Christoph Unckell: „Als Familienunternehmer denke ich immer in Generationen“

Christoph Unckell führt das Hotel Rebstock in Würzburg seit mehr als 25 Jahren. Dabei entwickelt er das Haus kontinuierlich weiter. Im Interview spricht er über sein Familienunternehmen, Herausforderungen und Perspektiven.

Pullman Artist Playground Tour: Drei Künstler touren ein Jahr lang durch Pullman Hotels

Am 20. Februar fiel mit dem Auftakt in Berlin der Startschuss für die Pullman Artist Playground Tour, eine neue Reihe von Ausstellungen, bei der die drei lokalen KünstlerInnen Vera Kochubey, Dirk Schmitt und Sebastian Wandl durch die Pullman Hotels ihrer Heimatstädte Berlin, Köln und München touren.

Mama Shelter ab Mai auch in Luxemburg

Mama Shelter hat sich für sein neuestes Haus einen zentralen Ort in Europa ausgesucht: Luxemburg. Ab Mai 2020 will das Mama Luxembourg Gäste empfangen. Als besonderes Extra verfügt das Hotel über eine eigene Bäckerei sowie Co-working Spaces.

Pullman, Novotel und ibis Styles im Westfield Hamburg-Überseequartier

Unibail-Rodamco-Westfield entwickelt die drei geplanten Hotels im Westfield Hamburg-Überseequartier in Zusammenarbeit mit Accor und der B&L Gruppe. Ende 2022 sollen die Accor-Marken Pullman, Novotel und ibis Styles mit insgesamt rund 830 Zimmern im Mixed-use-Quartier eröffnen.

Hard Rock Hotels feiern Eröffnung in Dublin

Hard Rock International setzt seine Expansion in Europa fort. Das neu eröffnete Hard Rock Hotel Dublin befindet sich in der Exchange Street Upper, verfügt über 120 Zimmer und ist eine Neuinterpretation zweier historischer Gebäude.

„Null Toleranz“: Sternekoch Alexander Dressel zeigt Kante gegen Rassisten

Eine Hotelmitarbeiterin hat, nach rassistischen Anfeindungen, die Stadt Potsdam nach nur drei Wochen wieder verlassen. Sternekoch und Gastgeber Alexander Dressel hat den Fall öffentlich gemacht und plädiert für energisch für „Null Toleranz“ gegenüber Rassisten. „Arschlöchern“ dürfe man keine Plattform bieten.

Maritim-Hotel Köln: Siebenjähriges Mädchen eine Stunde in Rolltreppe eingeklemmt

Eine Siebenjährige ist in Köln mit ihrem rechten Fuß in einer Rolltreppe, im Maritim Hotel in Köln, eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Rettungskräfte benötigten am Montag mehr als eine Stunde, um das Mädchen zu befreien. «Das war schon Intensivstation auf der Rolltreppe“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Bericht: Airbnb-Angebot in Kernmärkten rückläufig

Wie das Manager Magazin berichtet, ist das Angebot von Airbnb in zahlreichen Kernmärkten geschrumpft. Mit Verweis auf eine Auswertung des DatendienstesAirDNA spricht die Zeitschrift von Rückgängen in Berlin, Paris und weiteren Metropolen. Airbnb sieht das anders.