ME Dubai öffnet wieder für Gäste

| Hotellerie Hotellerie

Nach mehrmonatiger Schließung wird das ME Dubai der spanischen Hotelkette Meliá am 28. November offiziell wiedereröffnet. Erst im März 2020 hatte das imposante Gebäude von Zaha Hadid seine Türen geöffnet und kurze Zeit später aufgrund der Corona-Pandemie wieder geschlossen.
 
ME Dubai ist das erste Hotel der Marke ME by Meliá im Mittleren Osten und das einzige Hotelprojekt weltweit, bei dem es sich die Architektin Zaha Hadid nicht nehmen ließ, sowohl Innen- als auch Außendesign persönlich zu entwerfen. Das Hotel residiert im Herzen des Burj-Khalifa-Bezirks im 95 Meter hohen Opus by Omniat-Gebäude – zwei separaten Türmen, die sich zu einer Kubusform verbinden.

Spektakulär ist nicht nur die Außenansicht – auch innen bieten sich futuristische Ansichten: Glänzende Oberflächen, ein durchdachtes LED-Lichtkonzept und ikonische Möbel, die Hadid entweder selbst entworfen oder ausgewählt hat. Die futuristische Architektur mit ihren geschwungenen Räumen, scharfen Winkeln, minimalistische Umgebungen und ausdrucksstarken Farben verkörpern den einzigartigen Designstil der verstorbenen Zaha Hadid.
 

 Sébastien Noat, General Manager des ME Dubai, erwartet das Re-Opening mit Spannung: „Ich freue mich, das ME Dubai endlich wiedereröffnen zu können. Das Hotel ist nicht nur ein architektonisches Juwel einer der berühmtesten Architektinnen der Welt, es genießt auch einen Ehrenplatz im kulturellen Epizentrum Dubais und ist eine aufregende Plattform für Kreative, Genießer und neugierige Entdecker. ME Dubai beherbergt eine lebendige Mischung aus erstklassigen Restaurants, Bars mit Top-Bartendern sowie einen exzellenten Spa-Bereich und wir sind stolz darauf, diesen außergewöhnlichen Ort und kulturellen Spielplatz mit der Welt teilen zu können.“

ME Dubai beherbergt 74 Zimmer und 19 Suiten, darunter die Passion Suite, die Personality Suite, den Vibe Room und die „ME Suite“. Die Gestaltung folgt zwei Design-Themen: Während die „Midnight“-Zimmer den dynamischen Nachthimmel über Dubais Skyline widerspiegeln, sind die „Desert“-Räume eine Hommage an die sanften Farben und Ruhe der Landschaft der Vereinigten Arabischen Emirate.

Patrik Schumacher von Zaha Hadid Architects kommentiert: „Die Wiedereröffnung des ME Dubai markiert einen historischen Moment für das Opus-Projekt. Außerdem sind wir sehr stolz darauf, eine exklusive Zaha Hadid-Ausstellung im Hotel zu präsentieren – ein Projekt, bei dem wir eng mit dem Hotelteam zusammengearbeitet haben, um einige nie zuvor gesehene Arbeiten der verstorbenen Zaha Hadid zu zeigen.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Rosewood eröffnet 2023 in Amsterdam

Rosewood Hotels and Resorts will 2023 ein Luxushotel in Amsterdam eröffnen. Das Haus wird das elfte Hotel der Hotelgruppe in Europa und das erste in den Niederlanden sein. Das Hotel entsteht im ehemaligen Justizpalast mit Blick auf die Prinsengracht.

St. Moritz: Kempinski und Badrutt’s Palace bleiben bis 27. Januar unter Quarantäne

Im Schweizer Nobelskiort St. Moritz sind seit Wochenbeginn geltende zusätzliche Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus am Freitag aufgehoben worden. Das „Badrutt’s Palace“ und das „Grand Hotel des Bains Kempinski“ bleiben allerdings bis zum 27. Januar unter Quarantäne.

Parc Hotel Florian in Südtirol mit neuen Baumhaus-Suiten

Das italienische Studio Network of Architecture hat die Erweiterung des Parc Hotel Florian in Seis am Schlern in Südtirol abgeschlossen. Die neu errichteten „Floris Green Suites“ erinnern an moderne Baumhäuser, bestehend aus Suiten auf drei Meter hohen Stelzen.

Hotels müssen ihre Vertriebsstrategien überdenken

Die Zeiten sind hart für Hoteliers. Doch die Nachfrage wird wieder anziehen. Dann gilt es für Hotels und Marken, optimal aufgestellt zu sein. Die günstigsten und effektivsten Vertriebskanäle müssen jetzt gefunden und genutzt werden. Es gibt nichts zu verschenken.

Corona-Krise lässt Umsatz von Trumps Hotels und Golfplätzen einbrechen

Das Firmen- und Immobilien-Imperium des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump hat im vergangenen Jahr stark gelitten. Die Corona-Krise ließ die Umsätze der meisten seiner Hotels und Golfanlagen kräftig einbrechen.

25hours eröffnet 2022 Hotel in Sydney

Die zu Accor gehörende deutsche Hotelmarke 25hours expandiert weiter international und eröffnet Ende 2022 ein Hotel in Australien. Bereits im letzten Jahr wurde bekannt, dass in Melbourne ein weiteres Hotel der Kette eröffnet werden soll. Auch ein Hotel in Kopenhagen ist in Planung.

Estrel Berlin präsentiert neues "Digital Studio"

Die Corona-Krise hat die Event-Branche hart getroffen und das Estrel Berlin reagiert auf die neuen Gegebenheiten: Ab sofort können Veranstaltungsplaner im Estrel Congress Center (ECC) nun auch virtuelle Schauplätze bespielen.

Drittes IntercityHotel für die Niederlande

2023 startet das dritte IntercityHotel in den Niederlanden. Nach dem IntercityHotel Enschede und dem IntercityHotel Amsterdam Airport ergänzt die Deutsche Hospitality ihr Portfolio mit dem IntercityHotel Breda um einen Standort im Süden des Landes.

Berliner Quarantänehotel bisher kaum belegt

Das Corona-Quarantänehotel in Berlin-Neukölln ist bislang kaum belegt gewesen. Elf Menschen sind seit Mitte November untergebracht worden. Der Senat mietet dennoch alle 57 Zimmer. Kosten pro Zimmer: 55 Euro unabhängig der Belegung.

Villa von Feinkostkönig Käfer in Kitzbühel jetzt bei Booking

Die ehemalige Herberge von Feinkostkönig Gerd Käfer wird auf diversen Online-Portalen als Ferienhaus der Superlative angeboten. Wer mit seiner Familie in dem 440 Quadratmeter großen Anwesen nächtigen möchte, muss tief in die Tasche greifen.