Mega-Franchise-Deal - IHG Hotels & Resorts und Novum Hospitality machen gemeinsame Sache

| Hotellerie Hotellerie

IHG Hotels & Resorts (IHG) und Novum Hospitality geben eine langfristige Kooperationsvereinbarung bekannt. Die Vereinbarung verdoppelt die Präsenz von IHG in Deutschland. Das Unternehmen wird damit über 200 Hotels in fast 100 deutschen Städten verfügen. Diese Expansion erfolgt durch die Zusammenarbeit der Marken Holiday Inn - the niu sowie die Einführung der IHG-Marken Garner und Candlewood Suites in Europa. Die Vereinbarung sieht vor, dass IHG nach der schrittweisen Konversion der bestehenden Hotels sowie der Eröffnung der in der Pipeline befindlichen Hotels Franchisegebühren erhält.

Durch die Vereinbarung mit Novum Hospitality, einem der größten privaten Hotelbetreiber Deutschlands unter der Inhaberschaft von David Etmenan, wird IHG zu einem der führenden Anbieter im Midscale und Upper Midscale Segment.

Die Zusammenarbeit beinhaltet die folgenden Punkte:

Bis 2028 werden voraussichtlich bis zu 108 Novum Hospitality Hotels (15.334 Zimmer) und 11 in der Entwicklung befindliche Hotels (2.369 Zimmer) dem System der IHG beitreten. Die Umstellung der Hotels auf das IHG-System wird ab 2024 schrittweise vollzogen, wobei der Großteil in den nächsten 24 Monaten erfolgt. Damit erhöht sich die globale Unternehmensgröße von IHG in den kommenden Jahren um bis zu 1,9 %.

Insgesamt werden 52 Hotels, die sich bereits im Betrieb oder in der Planung befinden, durch die Zusammenarbeit zwischen Holiday Inn und the niu, der stylischen Novum Hospitality Eigenmarke im Upper Midscale Segment, zu IHG übergehen. Diese Zusammenarbeit vereint die lokale Präsenz von the niu mit dem bewährten Ruf und der weltweiten Markenbekanntheit von Holiday Inn, um eine führende Position im europäischen Markt zu erreichen. Die anderen Marken von NOVUM Hospitality, Yggotel, Select und Novum mit 56 Hotels in Betrieb und in der Pipeline, werden in IHGs neue Midscale Conversion Brand Garner überführt. Zudem werden die Hotels der Marke acora Living the City mit 11 Hotels in Betrieb und in der Pipeline in Häuser der Midscale IHG-Marke Candlewood Suites umgewandelt.

Die Vereinbarung sieht vor, dass IHG nach der schrittweisen Konversion der bestehenden Hotels sowie der Eröffnung der in der Pipeline befindlichen Hotels Franchisegebühren erhält. Zusätzlich werden standardmäßige Beiträge in IHGs Systemfonds fließen, einschließlich solcher, die die Inanspruchnahme von IHG One Rewards sowie Marketing- und Reservierungsdiensten abdecken. IHG wird Schlüsselgeldinvestitionen leisten, die den schrittweisen Umwandlungen und dem Eröffnungszeitplan des umfangreichen Hotelportfolios gerecht werden.

Die Vereinbarung enthält eine Exklusivitätsregelung für zukünftige Novum Hospitality Hotels, die ebenfalls in die führende Markenwelt und das Unternehmenssystem von IHG integriert werden, mit dem Ziel, im Laufe der Zeit gemeinsam weitere Hotels zu entwickeln. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von 30 Jahren und beinhaltet eine Verlängerungsoption.

In Deutschland betreibt Novum Hospitality insgesamt 111 Hotels. acht weitere Häuser befinden sich in Österreich, den Niederlanden und Großbritannien. Deutschland zählt zu den größten Hotelmärkten Europasund zeichnet sich durch eine starke Inlandsnachfrage sowie ein- und ausgehenden Reiseverkehr aus. Im Jahr 2022 verzeichnete Deutschland mit über 450 Millionen Übernachtungen– die zweithöchste Zahl in ganz Europa. Zudem geht die weltweit höchste Anzahl internationaler Auslandsreisender aus Deutschland hervor, mit etwa 100 Millionen Menschen.

IHGs Wachstum in Deutschland wird durch kontinuierliche Investitionen in den Ausbau lokaler Vertriebsplattformen unterstützt, wie beispielsweise die kürzlich eingeführten Loyalty-Partnerschaften und verbesserten Buchungssysteme. IHG erwartet, dass die Erweiterung des Geschäfts erhebliche Vorteile für Novum Hospitality und andere IHG-Eigentümer mit sich bringen wird. Dazu gehören die höhere Markenbekanntheit, eine Zunahme direkter Buchungen und die gesteigerte Kundenbindung, um sowohl die Inlandsnachfrage als auch das deutsche Auslandsgeschäft zu erfassen. Dies soll auch die Entwicklung von IHGs Marken an weiteren Standorten vorantreiben.

Die Integration der Marken und Systeme von IHG für ein ganzes Portfolio macht Novum Hospitality zu einem der weltweit größten Franchisenehmer von IHG, mit Zugang zu IHGs leistungsstarken Geschäftsmodellen und Technologieplattformen zur Steigerung der Hotelleistung, des effizienten Hotelbetriebs sowie des Kundenerlebnisses.

Elie Maalouf, Chief Executive Officer von IHG Hotels & Resorts, sagt:  „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit einer so angesehenen Gruppe wie Novum Hospitality und darüber, die Präsenz von IHG in Deutschland, einem der größten Hotelmärkte Europas, der für unser Unternehmen eine große Bedeutung hat, zu verstärken. Diese Vereinbarung zeigt die Stärke unseres Unternehmens und den Erfolg von IHG darin, hervorragende Konversionsmöglichkeiten umzusetzen. Zudem schafft sie eine starke deutsche Plattform, um die Nachfrage und Markenbekanntheit zu steigern sowie einen größeren Anteil der Millionen Auslandsreisen zu erfassen, die jedes Jahr in Europa und darüber hinaus unternommen werden.

Wir sind stolz darauf, durch unsere Kooperation zwischen Holiday Inn und the niu ein modernes und innovatives Hotelerlebnis auf den Markt zu bringen, das unsere Marke Holiday Inn mit einer hochwertigen lokalen Marke kombiniert. Ebenso ist es ein bedeutender Schritt, die Marke Garner in einem so wichtigen Markt wie Deutschland nach Europa zu bringen, sowie Candlewood Suites zum ersten Mal außerhalb Amerikas einzuführen. Sowohl IHG als auch NovumHospitality teilen ein tiefes Engagement für echte Gastfreundschaft, Qualität und Wachstum, und wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren gemeinsam zu expandieren.“

David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner Novum Hospitality, kommentiert:  „Durch die Partnerschaft mit IHG, einem der weltweit führenden Hotelunternehmen, erhält unser familiengeführtes Unternehmen die nötige Strahlkraft, um unsere Marktpräsenz in Europa zu verstärken. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, den Fokus auf außergewöhnliche Hotelerlebnisse zu legen und dabei die weltweit anerkannte Markenbekanntheit von IHG zu nutzen. Der Zusammenschluss von the niu und Holiday Inn bringt zwei Marken zusammen, die sich perfekt ergänzen. Das steigert nicht nur unsere Attraktivität für Gäste weltweit. Zeitgleich verschafft uns der Zugang zu IHGs hochmodernem globalen Vertriebsnetzwerk verbesserte Verkaufs- und Umsatzmöglichkeiten, die einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen. Da das Unternehmen gänzlich in unserem Besitz verbleibt, wahren wir vollständige Flexibilität und Unabhängigkeit für Novum Hospitality.

Über die strategischen Vorteile dieser Allianz hinaus unterstreicht die Übereinstimmung unserer Werte und Grundsätze während des gesamten Verhandlungsprozesses mit IHG die Kompatibilität unserer Partnerschaft. Wir schätzen den Respekt und die Rücksichtnahme, die unserer Marke the niu entgegengebracht wird und freuen uns auf die vielversprechende Zukunft, die uns in unseren gemeinsamen Vorhaben erwartet.“

Weitere Markendetails:

Holiday Inn bietet seit 1952 bietet Holiday Inn Freizeitgästen, Geschäftsreisenden und Familien großartige Übernachtungsmöglichkeiten und verfügt weltweit über 1.200 Hotels, weitere 250 sind in Planung.

Holiday Inn – the niu ist eine Zusammenarbeit, die sich durch einzigartiges Design und unvergessliche Gastfreundschaft auszeichnet. Die Marke the niu ist bekannt für nachbarschaftlichen Service und individuell gestaltete Hotels, die von ihrem Standort, urbaner Kunst und Popkultur inspiriert sind. Durch den Zusammenschluss mit Holiday Inn, dem preisgekrönten IHG One Rewards-Loyalitätsprogramm und der erfolgreichen Unternehmensplattform von IHG wird das Gästeerlebnis weiter verbessert, der Marktanteil durch die Erschließung neuer Freizeit- und Geschäftsgäste gesteigert und die Expansion in neue Standorte beschleunigt.

Das erste Garner-Hotel in den USA wurde Ende 2023 in Seattle eröffnet, nur drei Monate nachdem die Marke franchisebereit war. Seitdem wurde sie auch in Japan, Mexiko und Kanada eingeführt. Mit der heutigen Ankündigung ist Garner in der EMEAA-Region von IHG franchisebereit. Garner richtet sich an Reisende jeden Alters, die ein zuverlässiges, entspanntes Hotelerlebnis zu einem erschwinglichen Preis suchen. Garner wird immer mehr zur ersten Wahl für Gäste, die preiswerte Aufenthalte in qualitativ hochwertigen Hotels wünschen, und für Eigentümer, die eine höhere Rendite im mittleren Preissegment anstreben. IHG erwartet, dass Garner in den nächsten 10 Jahren über 500 und in den nächsten 20 Jahren allein in den USA 1.000 Hotels eröffnen wird.

Candlewood Suites ist die IHG-Marke für längere Aufenthalte im mittleren Preissegment. Sie bietet eine lockere und freundliche Umgebung mit allem, was Gäste zum Leben, Arbeiten und Entspannen brauchen, wenn sie nicht zu Hause sind. Seit über 25 Jahren bietet die Marke ihren Gästen einen hohen Mehrwert und ermöglicht es gleichzeitig den Eigentümern, von einem äußerst effizienten Betriebsmodell zu profitieren. Candlewood Suites verfügt über einen Gesamtbestand von über 520 Hotels in ganz Amerika, die bereits eröffnet und in Betrieb sind.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelverband Deutschland schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ der Preferred Partner des Hotelverbandes aus. Nun stehen die Finalisten fest.

Das zweite Haus in Tirol, das erste in Osttirol. Ende April eröffnete harry’s home hotels & apartments im österreichischen Lienz seinen insgesamt 15. Standort. Neben E-Bike-Verleih, Rad- und Skikeller punktet das Hotel mit kleinem Wellnessbereich und Spielzimmer.

Die Aspire Hotel Gruppe gibt den Start des Betriebs des Aspire Frankfurt Airport Rüsselsheim bekannt. Das Hotel wird nun renoviert und im Sommer 2025 als neues Ramada Encore by Wyndham wiedereröffnet.

Dass das Luxushotel Regent am Berliner Gendarmenmarkt zum Jahresende schließt, ging in der letzten Woche durch die Branche. Jetzt hat sich US-Finanzinvestor Blackstone, dem die Immobilie gehört, geäußert, demnach könnte die Herberge ein Hotel bleiben.

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.