Motel One: Drogerie-Unternehmer Erwin Müller will Hotel in Ulm bauen

| Hotellerie Hotellerie

Drogerie-Unternehmer Erwin Müller plant am Münsterplatz in Ulm den Bau eines neuen Hotels. Er hat sich bereits mit der Münchener Hotelkette Motel One von Namensvetter Dieter Müller geeinigt. Wie swp.de berichtet, besitzt Erwin Müller mit dem ehemaligen Abt-Gebäude bereits eine passende Immobilie. Eigentlich sollte dort ein Einkaufszentrum entstehen, doch die Stadtverwaltung durchkreuzte die Pläne. Müller spricht sogar von „unkooperativer Haltung“.

Ganz auf Eis hat der Drogerie-Unternehmer die Pläne allerdings nicht gelegt. Künftig sollen nun im Obergeschoss des Gebäudes ein Hotel mit 150 Betten entstehen. Im Erdgeschoss sind Restaurant- und Handelsflächen geplant.

„Eigentlich wäre mir Handel lieber gewesen. Ich dachte eigentlich an ein Einkaufszentrum, ein Pendant zu den Sedelhöfen“, erklärte Müller gegenüber swp.de. Dieses Vorhaben habe die Stadtverwaltung aber durch ihre „unkooperative Haltung“ vereitelt. Auch in Zukunft will er überzogene Auflagen der Stadtverwaltung nicht akzeptieren. „Wenn sie mich ärgern, dann lass ich alles so stehen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

ARD zeigt TV-Reihe über Hotel-Legenden

Stadthotels haben es in Corona-Zeiten besonders schwer. Das gilt auch für weltbekannte Herbergen. Jetzt geht es aber dafür übers Fernsehen ins Hotel. Die ARD startet am Montag die vierteilige Reihe «Hotel-Legenden» um 23.30 Uhr.

Beste Hotels: Deutsche Häuser führen Schweizer Bilanz-Ranking an

Das Wirtschaftsmagazin Bilanz hat in der Schweiz erneut ihr vielbeachtetes Hotel-Ranking veröffentlicht. Neben der Bewertung der Häuser in dem Alpenland gibt es auch Rankings der besten Stadt- und Ferienhotels Europas. Hier haben deutsche Herbergen die Nase vorn.

Parndorf bekommt neues ibis Styles

In Parndorf hat ein neues Haus der Accor Economy-Marke ibis Styles eröffnet. Das rund 50 km südlich von Wien gelegene Hotel befindet sich neben dem größten Designer-Outlet Mitteleuropas und ist acht Kilometer vom Neusiedler See entfernt.

Travelers‘ Choice Awards: TripAdvisor kürt die besten Hotels

Das Bewertungsportal TripAdvisor zeichnet jährlich die bestbewerteten Hotels in verschiedenen Kategorien mit den Travelers‘ Choice Awards aus. In Deutschland schaffte es erneut das Wellnesshotel Jagdhof in Röhrnbach an die Spitze. Weltweit landete das Hotel Viroth's in Kambodscha auf dem ersten Platz.

Erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Hyatt hat die Unterzeichnung eines Franchise-Vertrags für das ehemalige Byblos Hotel im spanischen Mijas bekanntgegeben. Das Hotel, das seit 2010 geschlossen ist, soll nun in ein Luxus-Resort mit 200 Zimmern verwandelt werden.

Sofitel Legend The Grand Amsterdam eröffnet „The Grand Beach“

Lounge-Möbel, Sandstrand, Rosé aus der Provence und frischer Hummer: Die Rede ist nicht etwa von einem Beach Club in St. Tropez, sondern vom neuen „The Grand Beach“, welchen das Sofitel Legend The Grand Amsterdam Ende Juni eröffnet hat.

Ex-Maritim-Mann Ciesléwicz macht Sonnenhotel zur „Saline 1822“

Erst im Februar 2019 wurde das Sonnenhotel „Salinengarten“ in Bad Rappenau feierlich eröffnet. Dann kam Corona. Während des Lockdowns bat die Betreibergruppe um eine Auflösung des Pachtvertrages. Jetzt ist klar, wie es weitergeht: Michael Ciesléwicz übernimmt und macht das Hotel zur „Saline 1822“.

Schloss Roxburghe öffnet nach Corona-Pause mit neuem General Manager

Startschuss für die Sommersaison 2020 im Schloss Roxburghe: Ab Donnerstag begrüßt das zum Portfolio der 12.18. Unternehmensgruppe zählende schottische Hotel seine Gäste nach vorübergehender Schließung mit einem neuen General Manager.

St. Wolfgang: Stornierungswelle und konstante Corona-Zahlen

Die Zahl der Corona-Infektionen im Touristenort St. Wolfgang in Oberösterreich bleibt zunächst bei 62 Fällen. Seit Dienstag sind mehr als 1000 Tests vom Wochenende ausgewertet. Allerdings zieht jetzt die Zahl der Stornierungen stark an.

Gericht stoppt bayerisches Beherbergungsverbot für Urlauber

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat das Beherbergungsverbot für Gäste aus Risikogebieten in anderen Bundesländern außer Vollzug gesetzt. Abgelehnt hat das Gericht hingegen, die Personen-Obergrenze für private Veranstaltungen sowie Tagungen und Kongresse zu kippen.