Motel One investiert rund 11,4 Millionen Euro in Re-Designs in Essen, Frankfurt und Köln

| Hotellerie Hotellerie

Mittlerweile 74 Hotels zählt die Hotelgruppe Motel One. Mit kurzen Renovierungsintervallen verfolge man die Strategie, die Häuser auch langfristig in einem qualitativ hochwertigen und lokal inspirierten Design zu präsentieren, erklärte nun das Unternehmen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits Redesigns in Berlin, Salzburg und Edinburgh fertiggestellt wurden, wurden nun drei weitere Hotels aufgefrischt: Während im Motel One Essen die 50er Jahre ihr Comeback feiern und im Motel One Frankfurt-East Side Oldtimerfans auf ihre Kosten kommen, spielt Wasser im Motel One Köln-Waidmarkt eine zentrale Rolle. Insgesamt investiert Motel One in das Redesign dieser drei Hotels rund 11,4 Millionen Euro.

„Echt Kölnisch Wasser“ im Motel One Köln-Waidmarkt:
 

Nicht nur als Postkartenmotiv wird der Rhein vielfach abgedruckt – im Motel One Köln-Waidmarkt dient er auch als Inspirationsquelle für das kürzlich fertiggestellte Redesign des 2012 eröffneten Hauses. Brücken, Wasserstraßen wie auch die lokale Traditionsmarke Kölnisch Wasser 4711 fließen in das Designkonzept ein. In Form einer Welle dominiert die Rezeption den neu gestalteten Eingangsbereich, darüber Glas-Pendelleuchten, die wie Wasserperlen schweben.

Die Bilderserie „Kopfüber“ von Dirk Brömmel schafft eine Verbindung zum Rhein und seiner Schifffahrt. Im Frühstück- und Arbeitsbereich sorgen abstrahierte Silhouetten der verschiedenen Rhein-Brücken von der Kölner Grafikdesignerin Mira Lee für einen Blickfang.

Das Thema „Kölnisch Wasser“ inspiriert in Form des „4711 Eau De Cologne“ das Redesign der Bar. Wie eine Wolke schwebt ein goldenes Deckensegel über der Bar und erzielt durch dessen Perforierung eine angenehme Raumakustik, während ein Stimmungsfilm der Traditionsmarke 4711 über eine großflächige LED-Installation an der Barrückwand eingebunden ist.


Zwischen Nierentischen und Egg Chair im Motel One Essen

Das Motel One Essen befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude aus den 50er Jahren direkt am Kennedyplatz, im Herzen Essens. Was lag daher näher, als sich im Design von den Themen, Farben und Formen der 50er Jahre inspirieren zu lassen. Geometrische Muster, zarte Pastelltöne, geschwungene Formen und Designklassiker lassen die Wirtschaftswunderjahre wiederaufleben und setzen moderne Akzente. Raumtrenner, die an Regalsysteme der 50er Jahre erinnern, teilen die Lobby und schaffen damit auch ruhigere Arbeitsbereiche.

Empfangen wird der Gast von original schwarz-weiß Fotografien aus den 50er Jahren aus der Stadt Essen wie auch von dessen Einwohner von Horst Lang. Ergänzt wird die Wandgestaltung durch den Leuchtschriftzug „Als der Pott noch kochte“ und erinnert damit an die große Zeit der Kohlebergwerke. Unmittelbar angrenzend zeigt eine großflächige Grafik berühmte Schauspieler der 50er Jahre, die in einem direkten Bezug zum bekannten Kino „Lichtburg“ und der Grugahalle Essen stehen. Auch das „Wunder von Bern“, die Fußballweltmeisterschaft 1954 und damit auch der aus Essen stammende Torschütze Helmut Rahn, ziehen als prägendes Ereignis dieser Jahre in die One Lounge ein. Der Barbereich erinnert schließlich an die glamourösen Cocktailpartys der 50er Jahre


Im Motel One Frankfurt-East Side erleben Oldtimer ihr Revival

Als Zentrum für Old- und Youngtimer gilt Frankfurt als ein Mekka für Autoliebhaber – und zieht sich nun auch durch das Design des neu gestalteten Motel One Frankfurt-East Side. Die Klassikstadt wie auch die Automobile selbst werden sowohl in der One Lounge wie auch dem angrenzenden Bar-, Arbeits- und dem Frühstücksbereich in Szene gesetzt. Der Ausflug mit dem ersten eigenen Auto wird zum optischen Mittelpunkt in der One Lounge. Große schwarz-weiß Aufnahmen mit Original Motiven aus den 30er bis 60er Jahren zieren die Wände der Lounge. Der Arbeitsbereich erinnert passenderweise an eine Autowerkstatt: Autoscheinwerfer als Leuchten, ein Wagenheber-Gestell als Workbench, eine Originale Tankzapfsäule und ein Sideboard das ehemals zur Aufbewahrung von Schrauben diente, lassen die passende Atmosphäre aufkommen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Raffles wird Betreiber für die The OWO Residences im Londoner Old War Office

Raffles wird nicht nur ein Hotel mit 125 Zimmern und Suiten im Londoner „Old War Office“ betreiben, sondern auch 85 Apartments. Die The OWO Residences by Raffles werden die ersten Raffles-Appartements in Großbritannien und Europa sein.

Mekka bekommt weltgrößtes Fairfield by Marriott Hotel mit 2.600 Zimmern

Marriott International hat eine Vereinbarung über die Eröffnung eines Hotels der Marke Fairfield by Marriott mit 2.600 Zimmern in Mekka, Saudi-Arabien, unterzeichnet. Es wird das erste Hotel der Marke im Nahen Osten und Afrika und gleichzeitig das größte weltweit sein.

Sinclair-Hotel total digital: Herberge der Zukunft?

Das Hotel The Sinclair im texanischen Fort Worth hat in Zusammenarbeit mit dem Prozessorhersteller Intel ein volldigitales Hotel realisiert. Dank modernster digitaler Technik werden dort nicht nur Hotelabläufe automatisiert, auch das Verhalten der Gäste wird genau analysiert.

Personalleiter im Schlosshotel Fleesensee wird Botschafter für Flüchtlings-Integration

Fast die Hälfte der Unternehmen in Ostdeutschland verzeichnen unbesetzte Lehrstellen. Um die Lücken zu füllen, erhalten immer öfter junge Migranten einen Lehrvertrag. Gute Beispiele sollen nun Schule machen. So zum Beispiel das Schlosshotel Fleesensee.

Hyatt kündigt Hotel in Cambridge an

Hyatt hat mit dem britischen Hotelkonzern edyn einen Franchisevertrag für das erste Hyatt Centric Hotel in Großbritannien abgeschlossen. Das Hyatt Centric Cambridge mit 150 Zimmern ist Teil eines Großprojekts der Universität Cambridge und soll 2021 eröffnen.

Stayery expandiert nach Dresden

Zukünftig wird es auch eine Stayery in Dresdens Neustadt geben. Die Serviced Apartment-Marke hat einen Mietvertrag mit dem Projektentwickler List Develop Commercial geschlossen. Auf die Gäste warten ab 2022 125 komplett ausgestattete Apartments.

Meliá zieht Bilanz 2019

Die Ergebnisse von Meliá Hotels International für das Jahr 2019 wurden durch eine Kombination außergewöhnlicher Ereignisse unterschiedlichen Ursprungs stark beeinträchtigt. Das Coronavirus in China hat sich bisher aber nur mäßig auf die Ergebnisse ausgewirkt.

Deutsche Hospitality plant im Frühjahr 2022 Eröffnung des Zleep Hotel Frankfurt Airport

Die Deutsche Hospitality kündigt mit dem Zleep Hotel Frankfurt Airport nach dem Zleep Hotel Hamburg Altonaer Volkspark das zweite Haus der Marke in Deutschland an. Das Hotel soll im Frühjahr 2022 eröffnen und über 165 Zimmer verfügen.

Neues Best Western Plus Hotel in Frankfurt

Das bisherige Welcome Hotel Frankfurt schließt sich zum 1. März Best Western unter dem Markendach der BWH Hotel Group Central Europe an. Das Hotel im Frankfurter Europaviertel firmiert dann mit dem Namen Best Western Plus Welcome Hotel Frankfurt.

Hoteldiebstahl: Reporter räumt Fünf-Sterne-Hotel im Sauerland aus

1LIVE-Gefahrenreporter Daniel Danger ist Hoteldieb geworden und hat, mit Wissen des Inhabers, das Fünf-Sterne-Hotel Deimann im Sauerland beklaut: 24 Stunden Zeit, so viele Gegenstände wie möglich mitgehen zu lassen. Fast ein ganzes Zimmer wurde zum Diebesgut. (Mit Video)