Motel One mit starken Quartalszahlen und internationalem Wachstum

| Hotellerie Hotellerie

Die Motel One Group kann erneut ein sehr erfolgreiches Quartal vermelden. Im dritten Quartal 2023 wurde ein Umsatz von 231 (Vj. 202) Millionen Euro erwirtschaftet. Ebenso verbesserte sich das EBITA um 17 Prozent zum Vorjahresquartal auf 84 (Vj. 71) Millionen Euro.

Die Auslastung der 92 (Vj. 85) Hotels mit 25.817 (Vj. 24.264) Zimmern liegt auflaufend für das Jahr 2023 bei 71 (Vj. 60) Prozent. Der Umsatz stieg um 42 Prozent auf 626 (Vj. 442) Millionen Euro und der EBITDA liegt bei 207 (Vj. 118) Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBT) liegt bei 158 (Vj. 83) Millionen Euro.

Neue Projektabschlüsse in Metropolen

Im dritten Quartal konnten vier neue Standorte in Metropolen in Europa und den USA gesichert werden. London wächst mit zwei Neuabschlüssen London Bank und London Hyde Park auf ein vertraglich gesichertes Netzwerk von sieben Hotels. Das Bestandsgebäude Hyde Park wird zunächst einem ReDesign unterzogen und im zweiten Halbjahr 2024 unter der Motel One Brand eröffnen. Ebenfalls unterschrieben sind ein Projekt in Berlin sowie das dritte Haus in den USA, in Miami.

CO2-Bilanz der Motel One Group weiter verbessert

Nachhaltigkeit bleibt bei der Motel One Group weiterhin ein zentrales Unternehmensthema. Nach zwei nicht repräsentativen Corona-Jahren liegt der für das Jahr 2022 errechnete CO2 Wert (in Scope 1 & 2) bei 1,3 kg CO2 pro Übernachtung und damit deutlich unter dem Wert aus 2019 mit noch 2,4 kg CO2 pro Übernachtung. Der Bezug von 100 Prozent Ökostrom, die sukzessive Umstellung auf eine E-Flotte sowie die Green Key Zertifizierung aller Hotels sind nur einige Maßnahmen, die zur weiteren Verbesserung beitragen sollen.

beOne Membership wächst weiter

Das erfolgreiche beOne Membership-Programm der Motel One Group umfasst aktuell rund 1,4 Millionen Mitglieder. Bis Ende September ist fast jede vierte Buchung bei Motel One von beOne Membern direkt getätigt worden. Ebenfalls erfreulich sind die steigenden Buchungen der Member bei der Marke The Cloud One Hotels. Knapp neun Monate nach Einführung der Brand in New York kann das Hotel im September bereits eine Auslastung von rund 85 Prozent verzeichnen.

Das digitale membership Programm beOne verbindet beide Lifestylemarken und wird mit Benefits und speziellen Angeboten eine attraktive Plattform bleiben. Start der neue Dualen Studenten und Auszubildenden Motel One konnte 2023 bereits 50 neue Auszubildende gewinnen. Die Azubis werden persönlich betreut und mit Vorbereitungskursen oder Schulungen an der One University unterstützt. In Vorbereitung ist ebenfalls der neue Studiumsjahrgang der dualen Studenten in Zusammenarbeit mit der Internationalen Hochschule (IU). Neu ist in diesem Jahr das Work & Study Programm. Der Bachelor-Studiengang in Hospitality Management findet in Kooperation mit der IU statt und ist ein virtuelles, englischsprachiges Programm. Somit bietet Motel One auch international eine attraktive Ausbildung und Mitarbeitenden eine Weiterentwicklungsmöglichkeit an.

Deutsche Bundesbank bestätigt Investmentgrade

Die Deutsche Bundesbank hat Motel One mit Datum vom 15. September 2023 die Notenbankfähigkeit testiert. Dies ist vergleichbar mit einem Investmentgrade der im Eurosystem zugelassenen Ratingagenturen. Die Bonitätsanalyse wird von der Bundesbank nicht allein auf Bilanzzahlen, sondern auch unter Berücksichtigung unternehmensspezifischer Verhältnisse und aktueller Entwicklungen festgesetzt. Das Investment Grade für Motel One war in der Corona- Phase ausgesetzt und festigt nun wieder das Standing bei Investoren insbesondere für die internationale Expansion.

Cyberangriff auf Motel One Systeme

Die Motel One Group ist Opfer eines gezielten Hackerangriffs geworden. Dabei drangen bisher unbekannte Täter in die internen Systeme ein und versuchten vermutlich eine sogenannte Ransomware-Attacke durchzuführen. Der Geschäftsbetrieb und damit auch die künftigen Reservierungen seien zu keinem Zeitpunkt gefährdet, sagt das Unternehnen. Nach derzeitigem Kenntnisstand seien insbesondere Adress- und Rechnungsdaten abgezogen worden. Sofern die weiteren Untersuchungen Hinweise auf besondere Risiken für Betroffene ergeben würden, würden diese umgehend informiert, versichert Motel One.

Ausblick

Im Dezember wird der Markteintritt der zweiten Lifestyle-Marke „The Cloud One Hotels“ in einer Top Lage in Hamburg am Kornmarkt erfolgen. Aufgrund des aktuellen Geschäftsverlaufs und des guten Vorbuchungsstands für Oktober und November mit jeweils zweistelligen Zuwachsraten erwartet Motel One, dass sich die gute Geschäftsentwicklung weiter fortsetzt. Die starke Perfomance insbesondere der neu eröffneten Hotels sowie die robusten Finanzkennzahlen ermöglichen in dem aktuellen Marktumfeld weiter gute Wachstumschancen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Die US-Hotelkette MCR Hotels hat den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund erworben. MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen.

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.

Die b’mine hotels GmbH hat im Januar das Jaumann’s Hotel in Köln übernommen. Jetzt wurde aus dem Jaumann’s  das „&REPEAT Köln Airport“. Das Jaumann’s-Hotel  wurde in den letzten Jahren bereits umfassend renoviert.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat möglicherweise ein weitreichendes Urteil gefällt, das Vermietern von Apartments einen Bestandsschutz verwehrt. In dem Fall geht es um ein Apartmenthaus in Berlin Mitte. Tausende Wohnung könnten so dem regulären Wohnungsmarkt bald wieder zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Aufstockung des Bunkers an der Feldstraße wurde vereinbart, dass es künftig im dort entstehenden REVERB by Hard Rock Hotel​​​​​​​ drei möblierte Gästewohnungen für Künstlerinnen und Künstler geben wird.