Nach Renovierung: Walliserhof Grand-Hotel & Spa in Saas-Fee wiedereröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Der Walliserhof Grand-Hotel & Spa in Saas-Fee ist nach einer umfassenden Renovierung wiedereröffnet. Auf die Gäste warten unter anderem drei Restaurants, ein neu gestalteter Spa-Bereich sowie Sportangebote auf 1.798 Höhenmetern.

Es sei eine Herausforderung, nach einem achtmonatigen Umbau die Türen als Fünf-Sterne-Haus wieder zu öffnen, erklärte das Unternehmen. Die Erwartungen der Gäste seien unterschiedlich und zu Recht hoch. Doch das Team rund um Thorsten Fink habe die Aufgabe souverän gemeistert: Seit dem 14. Dezember glänzt das Walliserhof in neuem Design und ökologisch-orientierter Infrastruktur. In den 74 Zimmern und Suiten warten nun zum Beispiel natürliche Materialien wie Schiefer, Granit und heimische Hölzer.
 

Die verschiedenen kulinarischen Optionen mit dem Gourmetrestaurant Cäsar Ritz, dem mediterranen Restaurant Del Ponte sowie dem rustikalen Fondue-Stübli, seien ein Grund, auch länger im Winterurlaub zu verweilen, ist das Hotel überzeugt. Mit dem kantonsübergreifenden Zugang zu 34 Ski-Gebieten („Magic Skipass“) sei der Walliserhof eine bewährte Adresse in dieser schneesicheren Region.

Was bei den Gästen offenbar ebenfalls gut ankommt, ist die CrossFit-Box und der Fitnessbereich für das Personal Training im Fit&Fun-Bereich. Yoga- und Group-Fitness-Kurse bis hin zu Health Coaches stünden Aktiven im Resort zur Verfügung. Der neu gestaltete 2.100 Quadratmeter große Spa-Bereich bietet unter anderem Hamam und Rasul, Ruhebereiche mit Ausblick, Massagen und kosmetische Anwendungen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wer wegen eines in Coronazeiten erlassenen Beherbungsverbots eine Hotelbuchung nicht wahrnehmen kann, hat Anspruch auf Rückerstattung der Vorauszahlung. Das stellte nun der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe klar.

Das Familienunternehmen Broermann Health & Heritage Hotels trauert um Gründer Dr. Bernard große Broermann, der am 25. Februar 2024 im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Zur Gruppe gehören heute fünf Luxushotels.

Vom Hotelbetriebswirt über den Küchenmeister bis hin zum Sommelier: Mit über 20 berufsbegleitenden Weiterbildungen bereitet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Fachkräfte auf die nächste Karrierestufe vor und vertieft ihr Wissen in Spezialgebieten. Die berufsbegleitenden Weiterbildungen der DHA ermöglichen es den Teilnehmern, das Lernen optimal mit ihrem Job und Privatleben zu vereinbaren.

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.