Neue Chalet-Suite im Schlosshotel Fiss

| Hotellerie Hotellerie

Das Schlosshotel Fiss in der Tiroler Bergwelt hat eine neue Chalet Suite vorgestellt. „Tradition trifft Leidenschaft“ ist das Motto des hoch über Fiss gelegenen Fünf-Sterne-Hotels, das 1991 von der Familie Domenig übernommen wurde.

Das neueste Projekt ist die jüngst renovierte Chalet Suite, die nur zwei Gehminuten vom Schlosshotel Fiss entfernt liegt. Langlebige Materialien wurden mit hochwertigen Stoffen kombiniert. Mit drei Schlafzimmern, ebenso vielen Badezimmern und einer voll ausgestatteten Küche bietet die Suite Privatsphäre und Komfort auf insgesamt 250 Quadratmetern. 

Gäste können den 5.000 Quadratmeter großen Wellnessbereich nutzen und auch die Kleinen können im Rutschen-Paradies toben und haben Zutritt zum Family Spa. Darüber hinaus steht auch ihnen die tägliche Kinderbetreuung ab zwei Jahren zur Verfügung, während die Erwachsenen zum Beispiel das Yoga- oder Aqua-Fit-Programm ausprobieren.

Die Suite wird täglich ab 13 Uhr gereinigt. Auch zu Hause möchte man nicht jeden Tag selbst kochen: daher sind Gäste der Chalet Suite eingeladen, die Kulinarik im Haupthaus zu genießen und einzelne Services dazu zu buchen – vom Frühstück über das Nachmittagsbuffet bis hin zum Dinner, im Hauptrestaurant oder dem mit zwei Hauben gekrönten Beef Club.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.

Das zweite Haus der Marke „Das Schlafwerk“ wird ganz zentral in der Metropole Köln gebaut und soll im Sommer 2025 eröffnet werden. Das digitale Hotelkonzept von DQuadrat Living, das auf Longstay-Gäste abzielt, gibt es bereits in Stuttgart.

Spaniens Kartellbehörde hat eine vorläufige Strafe in Höhe von 486 Millionen Euro gegen Booking.com verhängt. Demnach soll das Unternehmen gegen das Wettbewerbsrecht im Land verstoßen haben.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung seines ersten Kimpton Hotels & Restaurants in Italien bekanntgegeben. Das Kimpton Hotel in Sizilien soll in der zweiten Jahreshälfte 2025 eröffnet werden.