Neue HR-Kampagne: Bei MHP zählt „Dein Augenblick“

| Hotellerie Hotellerie

Einfach vorbeischauen, kennenlernen und ganz lässig ins Gespräch kommen – die neue Recruiting-Kampagne „Dein Augenblick“ der Munich Hotel Partners (MHP) will sich und Bewerber locker machen. Dazu öffnet jedes der insgesamt sechs im Management von MHP geführten Hotels zweimal im Monat an festen Wochentagen seine Türen für HR-Gespräche und empfängt Interessenten an einem Info-Tisch direkt in der Lobby. „Uns geht es darum, die Hemmschwelle vor einer ‚klassischen’ Bewerbung in schriftlicher Form aufzulösen“, erklärt Andrea Feidner-Beyer, Director of Training and HR Development bei MHP. „Sympathie entscheidet sich beim Kennenlernen – nicht in der Bewerbungsmappe.“ Bewerber können einfach ohne Termin vorbeischauen, finden einen entsprechenden Ansprechpartner, können ganz ungezwungen in ein Gespräch einsteigen und sich auf Wunsch auch im entsprechenden Tätigkeitsbereich umsehen. Konventionen gibt es dabei keine, Zeugnisse bleiben erst einmal zuhause. Damit setzt „Dein Augenblick“ auf Spontanität, einen schnellen und unkomplizierten Kontakt sowie eine offene Zielgruppe.

Charisma vor Zeugnisnoten

„Angesprochen fühlen darf sich jeder und jede, der oder die sich für die Hotellerie interessiert“, so Feidner-Beyer. „Es kommt weniger auf Qualifikationen, Aus- und Vorbildung oder Zeugnisnoten an, auch Alter und Geschlecht sind nicht relevant. Vielmehr sind Motivation, der Wunsch nach einem Job in der Hotellerie und ein entsprechendes Charisma gefragt.“ Mit dieser Öffnung und völligen Liberalisierung des Bewerbungsprozesses will MHP sich attraktiver für jeden potenziellen neuen Mitarbeiter und neue Mitarbeiterin machen. Das gilt unter anderem für Bewerber, denen eine schriftliche Bewerbung nicht leichtfällt und die das persönliche Gespräch bevorzugen, für interessierte Branchenfremde, für Bewerber, die einfach nur einen Job suchen oder auch diejenigen, die Karriere machen möchten und es schätzen, spontan für ein Info-Gespräch vorbei zu kommen. Daneben bleibt der Weg der klassischen Bewerbung weiterhin unberührt.

Locker läuft – auch eigene Mitarbeiter im Gespräch

Das neue Recruiting-Konzept geht auf: Schon kurz nach der Einführung konnten alle MHP-Hotels eine Reihe von interessierten Besuchern an den Info-Tischen begrüßen. Darunter zahlreiche Gäste und auch eigene Mitarbeiter, die die Option auf unkomplizierte Informationen oder ein Gespräch zur beruflichen Veränderung im eigenen Unternehmen nutzten. Kommuniziert wird die neue Kampagne sowohl intern als auch extern, online und offline über die MHP-Internetpräsenz, die Kanäle der sozialen Netzwerke, den internen Newsletter und auch ganz „konservativ“ über eine sympathische Info-Postkarte mit dem Titel „Dein Augenblick“.

Die offenen „Dein Augenblick“-Tage bei MHP: Le Méridien Hamburg: 1.+3. Mittwoch, 16.30 – 18.00 Uhr, Le Méridien Frankfurt: 1.+3. Dienstag, 16.30 – 17.30 Uhr, Le Méridien Stuttgart: 1.+3. Mittwoch, 16.30 – 17.30 Uhr, Le Méridien München: 1.+3. Donnerstag, 16.30 – 18.00 Uhr, Le Méridien Wien: 1.+3. Donnerstag, 16.30 – 18.00 Uhr, Sheraton Düsseldorf Airport Hotel: 1.+3. Mittwoch, 16.30 – 17.30 Uhr.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Weniger als einen Monat nach der Übernahme von zwei Hotels in Dubai, hat Kempinski nun einen Vertrag für das Management von Luxusresidenzen in der Dubai Marina unterzeichnet. Die Fertigstellung ist für Anfang 2028 geplant.

Premier Inn Deutschland setzt den Expansionskurs mit der Eröffnung von drei neuen Häusern in einer Woche fort. Mit dem Premier Inn Lindau eröffnete das Unternehmen das erste Haus am Bodensee, am Freitag und Samstag starteten zwei neue Hotels in München und Köln.

Seit Monaten gibt es Kritik an dem geplanten Luxus-Hotel auf Norderney. Die Insulaner befürchten eine „Versylterung“ ihrer Insel. Jetzt stellten die Bauherren, das Bremer Unternehmen Brune & Company, die ersten Pläne vor.

Über eine Million Menschen haben in den vergangenen Wochen an den bundesweit gegen Rechtsextremismus demonstriert. Auch in der Hotellerie formieren sich Initiativen, die sich für Vielfalt, Menschlichkeit und Chancengleichheit starkmachen. Mit der ehrenamtlichen Unterstützung von newworx finden nun die ersten zwei von Hoteliers initiierten Workshops statt.

Im modernen Mainzer Stadtquartier des Zollhafens in Mainz hat Thomas Haas, CEO der Hotelgruppe H-Hotels, jetzt ein H2-Hotel eröffnet. Das budgetfreundliche Designhotel in der Rheinallee empfängt seine Gäste in 195 Doppel- und Vierbettzimmern.

Der Bundeswirtschaftsminister reagiert auf die Beschwerde-Mail eines Unternehmers aus NRW und ruft ihn kurzerhand an. Der Geschäftsführer der Marienburg berichtet anschließend begeistert über sein Gespräch mit Habeck.

Pressemitteilung

Tourismus und Hotellerie kehren zu alter Stärke zurück. Gewinner sind technologisch und strategisch gut aufgestellte Hotels und Hotelketten. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen entwickelte sich für den Online-Vertriebsspezialisten Quality Reservations und seine Partnerhotels das Jahr 2023 hervorragend. 

Waldorf Astoria feiert Debüt auf den Seychellen mit der Eröffnung des Waldorf Astoria Seychelles Platte Island. Das Resort präsentiert 50 Strandvillen mit persönlichen Concierge-Services.

Das Hotel Bielefelder Hof firmiert ab dem 1. Februar 2024 als „Steigenberger Hotel Bielefelder Hof“. Seit 2019 gehört das Hotel mit 161 Zimmern und Suiten, Restaurant, Bar sowie Tagungs- und Eventflächen zum Portfolio der LFPI Hospitality Group.

IHG Hotels & Resorts hat Vertragsabschlüsse mit einem Umfang von insgesamt elf neuen Unterzeichnungen bekanntgegeben. Die Hotels in Großbritannien, Irland, Schweden und Ungarn umfassen die Marken Hotel Indigo, voco hotels, Holiday Inn, Holiday Inn Express und Staybridge Suites.