Neues Design-Hotel: Prizeotel eröffnet 2022 in Bochum

| Hotellerie Hotellerie

Die Hotelgruppe Prizeotel unterzeichnet ihr mittlerweile fünftes Design-Hotel in Nordrhein-Westfalen und eröffnet im zweiten Halbjahr 2022 in Bochum. Im Szeneviertel „Bermuda3Eck“ entstehen 175 Zimmer. Gemeinsam mit Co-Working Spaces und Büros, wird die dynamische Hotelkette den neuen Gebäudekomplex Be.cause formen.

Wie für die Marke bekannt, begrüßt das Design-Hotel seine Gäste auch in Bochum wieder im individuellen und extravaganten Design von Stardesigner Karim Rashid. Ebenso zu erwarten ist die gewohnt innovative und technische Ausstattung (mit Mobile Check-In, Smart-TV u.v.m.) sowie eine Top-Lage, auf dem Konrad-Adenauer-Platz, nur wenige Gehminuten vom Bochumer Hauptbahnhof entfernt.

Das Mix-Used Gebäude entsteht im Herzen der nordrhein-westfälischen Großstadt, inmitten des urbanen Kreativviertels Bermuda3Eck mit Restaurants, Bars, Kino und Theater, Events und Einzelhandel. „Hier sind wir mitten im Geschehen und können unseren Gästen eine Top-Lage und einen idealen Ausgangspunkt für ihre Städte- oder Geschäftsreise nach Bochum bieten“, berichtet Marco Nussbaum, Gründer und CEO von prizeotel. „Das Coole an diesem Bau ist, dass wir zum ersten Mal ein zweigeschossiges Foyer haben werden sowie 10 Etagen - die Visibilität, die dadurch im Stadtbild entsteht, ist schon eine ganz Besondere“, ergänzt Connor Ryterski weiter, der sich für die Vertragsverhandlungen des Bochumer Projektes verantwortlich zeigte.

Eingebettet in die 5,1 Millionen Einwohner starke Metropole Ruhr, ist Bochum sowohl über die Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfe schnell und einfach erreichbar.

Realisiert wird das Be.cause von der Landmarken AG, für die es bereits das vierte Projekt mit Prizeotel ist. Landmarken AG Vorstand Jens Kreiterling freut sich über die erneute Zusammenarbeit: „Mit dem dynamischen, kreativen Team von prizeotel haben wir nicht nur eine professionelle  Arbeitsatmosphäre, sondern mittlerweile auch ein freundschaftliches Vertrauensverhältnis aufgebaut. Die Zusammenarbeit ist sehr konstruktiv, macht aber auch großen Spaß.“

Als viertgrößte Stadt im Ruhrgebiet und als Wirtschaftsstandort mit einer der zehnt größten Hochschulen in Deutschland, gilt Bochum als Zentrum für Wissenschaft und Forschung. Neben einem großen Kultur- und Freizeitangebot, bilden über 40 Prozent des Stadtgebietes in Bochum Grünflächen ab, die zum Sonne und Ruhe tanken, oder auch zum  Wasser- und Radsport einladen. Für die zügig wachsende Design-Hotelgruppe ist Bochum einer von 13 neuen Standorten, die innerhalb der nächsten drei Jahre, in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz, ihre Pforten öffnen. Sechs Hotels behaupten sich, in Bremen, Hamburg, Hannover, Erfurt und in München am Flughafen bereits erfolgreich am Markt. Mitte Februar eröffnet das prizeotel Bern-City, das prizeotel Antwerpen-City und das prizeotel Rostock-City folgen ebenso noch in diesem Jahr. Insgesamt kommt prizeotel mit den neuen Standorten auf fast 4.000 Zimmer.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Scandic launcht neue Hotelmarke Scandic GO

Mit Scandic GO will das Unternehmen sein Netzwerk in den nordischen Städten erweitern. Fünf neue Häuser unter der neuen Marke wird Scandic einführen - vier in Stockholm und Oslo im vierten Quartal 2020 sowie eines in Kopenhagen im zweiten Quartal 2021.

Oyo mit 335 Millionen Dollar Verlust in 2019

Die Verluste für Oyo Hotels & Homes stiegen im Geschäftsjahr 2019 auf 335 Millionen Dollar, verglichen mit 50 Millionen Dollar im Jahr zuvor. Vor allem China und andere Entwicklungsmärkte trugen erheblich zu den Verlusten bei.

Wyndham Hotels & Resorts wächst in der EMEA-Region

Wyndham hat seine Marktposition in der EMEA-Region mit zahlreichen Neueröffnungen und Markteintritten im vergangenen Jahr ausgebaut. Das Unternehmen stärkte seine Präsenz in Märkten wie Griechenland, Deutschland, Portugal, Georgien sowie dem Mittleren Osten, Afrika und Indien.

Hotel-Fonds von BVK und GBI kauft Motel One mit 401 Zimmern in Frankfurt

Der Teilfonds Hotel der Bayerischen Versorgungskammer hat gemeinsam mit der GBI AG eine weitere Investition getätigt und erweitert sein Portfolio diesmal um eine Bestandsimmobilie. Erworben wurde das im Jahr 2014 eröffnete Motel One Hotel im Frankfurter Gallusviertel.

Novum Hospitality eröffnet nach Umbau Select Hotel Moser Verdino Klagenfurt

Nach Abschluss der Generalsanierungs- und Umbauarbeiten öffnet das ehemalige „Moser Verdino“ als Select Hotel Moser Verdino Klagenfurt erneut seine Türen. Der erste, nun eröffnete Hotelabschnitt umfasst 80 Zimmer, weitere 40 sollen im Spätherbst folgen.

Moxy und Autograph: Outletcity Metzingen bekommt zwei Marriott-Hotels

Die Outletcity Metzingen, am Fuße der schwäbischen Alb, will die Verweildauer der jährlich über vier Millionen Besucher erhöhen. Zwei Hotels, unter den Marriott-Marken Autograph Collection und Moxy, sollen entstehen. Betreiber ist die Odyssey Hotel Group.

Hotel-Umsätze in Baden-Württemberg trotz Tourismus-Wachstums gesunken

Für die Hotels in Baden-Württemberg hat sich der anhaltende Tourismus-Boom im vergangenen Jahr, nach Darstellung des Dehoga, nicht ausgezahlt. Obwohl die Zahl der Übernachtungen weiter stieg, verbuchten die Beherbergungsbetriebe sinkende Umsätze.

NinetyNine Hotel Augsburg öffnet im Mai

Im Mai öffnet das NinetyNine Hotel in Augsburg seine Türen. Die Bauarbeiten für den Neubaukomplex Q40 am Augsburger Messegelände haben im Sommer 2017 begonnen. Nach knapp drei Jahren Bauzeit ist es nun bald soweit.

Nachhaltigkeitsrunde der Radisson Hotel Group im Radisson Blu Hotel Frankfurt

Was muss die Hotellerie-Branche in Zukunft tun, um ihren CO2-Ausstoß signifikant zu senken? Dies und andere Themen diskutierten Inge Huijbrechts, Markus Luthe, Prof. Dr. Harald Zeiss und Robert Lorenz gemeinsam mit Gästen im Radisson Blu Hotel in Frankfurt.

Neues Best Western Hotelprojekt im Quartier Kaiserlei zwischen Offenbach und Frankfurt

Zwischen Offenbach und Frankfurt entsteht ein neues Best Western Plus Hotel als Teil des Großprojekts Quartier Kaiserlei, das derzeit die CG Gruppe entwickelt. Das 188-Zimmer Hotel wird von der Macrander Hotel Gruppe betrieben, die auch das heutige Best Western Macrander Hotel Frankfurt/Kaiserlei führt.