Neues Lifestyle-Hotel Bollwerk eröffnet in Immenstadt im Oberallgäu

| Hotellerie Hotellerie

Inmitten von Immenstadt im schwäbischen Oberallgäu entsteht das neue Lifestyle Hotel Bollwerk. 33 modern designte Zimmer und Juniorsuiten, zum Teil mit Kitchenette, und großem Frühstücksangebot erwarten die Gäste. Aus der ehemaligen Bank in der Bahnhofstraße 30 wird nach der Kernsanierung ein modernes Stadt- und Urlaubshotel für anspruchsvolle Reisende.

Immenstadt hat im Allgäu eine zentrale Lage. Die touristischen Hotspots, wie der Große Alpsee, die Alpsee Bergwelt oder die Königschlösser bei Füssen sind schnell zu erreichen.

Digitale Prozesse

Durch komplett digitalisierte Abläufe wird den Gästen höchstmögliche Flexibilität geboten. Check In und Check out kann der Gast selbständig mit seinem Smartphone gestalten. Die Buchung der Zimmer und Juniorsuiten erfolgt mit Hilfe moderner Buchungssoftware auf der Webseite des Hotels. Eine digitale Gästeinformation unterstützt die Planung der Tagesaktivitäten. Durch diese einfachen und bequemen Prozesse entfällt die Notwendigkeit einer dauerhaft besetzten Rezeption.

Urlauber und Businessgäste finden Designzimmer für Kurz- und Langzeitaufenthalte

Die Größe der Zimmer beträgt 16- bis 30 Quadratmetern. Alle Zimmer verfügen über moderne Boxspringbetten, ein oder zwei 43 Zoll Smart-TV und Sitzgelegenheiten. Künftige Lieblingszimmer der Gäste dürften die Galeriezimmer über zwei Etagen und die geräumigen Turmzimmer sein. Das Bollwerk bietet einen Community-Bereich, der auch von Remote-Workern genutzt werden kann. Direkt am Hotel befinden sich Gästeparkplätze.

Longstays und Selbstverpfleger finden ab sofort in Immenstadt ein Angebot

In 9 der Zimmer befindet sich eine komplett ausgestattete Kitchenette. So können sich Gäste, die länger bleiben komplett selbst verpflegen oder bei Bedarf das Frühstück vor Ort hinzubuchen.

Nachhaltigkeit aus Überzeugung

Das Gebäude erhält eine neue Außendämmung, neue Fenster und eine Pelletheizung. Gäste finden Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem Hotel-Parkplatz. Reisende mit der Bahn erreichen das Hotel fußläufig. Das Frühstücksangebot wird in der Region beschafft und auch für vegane oder vegetarische Vorlieben gestaltet. Im Frühjahr wird eine abschließbare Fahrradgarage aufgestellt, um Fernradlern des Bodensee-Königsee-Radweges und anderen Radtouristen eine sichere Abstellmöglichkeit zu bieten.

Hinter dem Hotel Start Up steht eine erfahrene Betriebsgesellschaft

Die erfahrene Betreibergesellschaft g² hotels wird das Lifestyle Hotel Bollwerk ab der Eröffnung professionell führen. Die g² hotels Betriebsgesellschaft ist ein Familienunternehmen und betreibt 5 Hotels in Deutschland und Österreich.

Tradition trifft auf Moderne

Der Name Bollwerk ist auf die massive Bauweise des ehemaligen Bankgebäudes zurückzuführen. Bis zu 70 cm dicke Außenwände und Bestandswände im Innenbereich, oder auch der Erhalt einer tonnenschweren Tresortür erinnern an die sehr solide Errichtung der damaligen Bayerischen Vereinsbank im Jahre 1906. Bei der Kernsanierung wurde gerade bei der Fassade inkl. Turm möglichst viel erhalten, was die Geschichte des Gebäudes widerspiegelt. Damit trifft im Lifestyle Hotel Bollwerk Tradition auf Moderne.


 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Gastgeberfamilie Hettegger investiert erneut in ihr Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort. Nach der Wintersaison wird das Fünf-Sterne-Hotel ab Mitte April einem Umbau unterzogen. Die geplante Wiedereröffnung des Hauses ist am 6. Juli 2023.

Die HR Group hat sich als Franchisenehmer der Radisson Hotel Group das neue Flightgate Munich Airport Hotel, a member of Radisson Individuals, im Munich Airport Business Park gesichert.

In Albena an der bulgarischen Schwarzmeerküste eröffnet am 2. Mai das Maritim Hotel Amelia. Bereits seit 2019 betreibt Maritim das direkt angrenzende 5-Sterne Maritim Hotel Paradise Blue Albena.

Mit ihrem Verständnis von einem stilvollen Design hat die Innenarchitektin Anne Maria Jagdfeld nun für die ersten Zimmer und Suiten im Parkhotel Quellenhof Aachen ein zeitlos-elegantes Ambiente geschaffen.

Zehn Jahre war das Palais Hansen in Wien ein Kempinski-Hotel. Jetzt zieht sich die Hotelgruppe zum Jahresende aus der Österreichischen Hauptstadt zurück. Ein anderer Betreiber soll die Immobilie ab 2024 übernehmen.

Wie der Hotelverband Deutschland berichtet, treten seit einigen Tagen in Frankreich vermehrt Betrugsversuche über die Kommunikationskanäle von Booking.com auf. Mittlerweile sollen auch Fälle aus Deutschland, Österreich und Portugal bekannt sein. Der Verband warnt die Hoteliers in Deutschland und kennt die Hintergründe.

Das Aus der Villa Kennedy sorgte 2022 für Aufsehen, weit über die Frankfurter Hotelszene hinaus. Jetzt steht fest, dass es eine Zukunft für das Fünf-Sterne-Hotel gibt. Die Nobelherberge wird Teil der Althoff-Collection. Geplant ist die Wiedereröffnung des ehemaligen Rocco-Forte-Hotels nach vollständiger Renovierung voraussichtlich im Herbst 2024.

Das jüngste Projekt der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG)​​​​​​​ steht kurz vor der Eröffnung. Diesen Sommer haben Gäste die Möglichkeit, ihren Urlaub in einer der fünf neuen Villen im kroatischen Punta Skala zu verbringen.

Anfang April eröffnet B&B Hotels ein neues Haus in Vejle und damit das erste Hotel der Gruppe in Dänemark. Weltweit betreibt B&B Hotels nun fast 700 Hotels in 15 Ländern, davon 167 in Deutschland. Neben weiteren Hoteleröffnungen hierzulande steht als nächstes der Markteintritt in Großbritannien an.

Die Hotelkette Motel One will ihre Expansion fortsetzen und plant 28 neue Häuser. Ende 2022 waren weltweit 88 Hotels mit 24 752 Zimmern in Betrieb, wie das Münchner Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Mit den 28 derzeit im Bau befindlichen oder geplanten Standorten sollen weitere 7040 Zimmer dazu kommen.