Neues Resort in Rottach-Egern: Severins-Hotels am Tegernsee

| Hotellerie Hotellerie

Die Severins Hotels, mit Häusern in Keitum und Morsum auf Sylt sowie im österreichischen Lech am Arlberg, bekommen im Süden Deutschlands Zuwachs: In Rottach-Egern, direkt am Tegernsee gelegen, entsteht ein weiteres Severins Resort & Spa. Hier tritt das Severins gegen größen wie Althoffs Überfahrt oder Moltkes  Egerner Höfe an.

Die Tegernseer Stimme hatte schon Ende November Hinweise, dass die Bremer Atlantic-Hotelkette als neuer Eigentümer des Premiumgrundstücks in der engeren Auswahl wäre. Zuletzt seien es noch drei Interessenten gewesen, verkündete heute Rainer Leidecker von der Projektgesellschaft Seestraße 19-21.

Zusammen mit Partner Ernst Tengelmann habe man sich aber für die Zech Group in Bremen entschieden, ein international aufgestelltes Unternehmen in Familienbesitz. Allein die Zech Hotel Holding betreibt 22 Hotels mit 1.600 Mitarbeitern. Darunter sind zwölf Atlantic-Hotels in Bremen, Kiel und Lübeck. Dazu gehören des Weiteren bisher drei 5-Sterne-Luxury-Hotels der Marke „Severin’s“ auf Sylt in Keitum und Morsum und eines in Lech am Arlberg. Das vierte Severin’s ist nun in Rottach-Egern auf den Weg gebracht worden.

Das an der Seestraße gelegene und für den Bau vorgesehene Grundstück verfügt über eine erhöhte Lage und bietet See- und Bergblick. Auf einerGrundstücksfläche von rund 6.000 Quadratmetern beginnen die Bauarbeiten bereits Mitte 2020.

Für das Resort sind insgesamt 61 Zimmer und Suiten mit einer Größe zwischen 30 und 70 Quadratmetern vorgesehen, die in Anlehnung an den für die Region typischen alpinen Stil mit natürlichen, hochwertig verarbeiteten Materialien ausgestattet und modern gestaltet werden.

Das Herzstück des Hotels ist ein Restaurant mit gehobener Kulinarik sowie eine Bar, beide mit Außenbereich und Blick auf den See und den Kurpark. Zudem wird das Resort über drei Veranstaltungsräume für Events und Feierlichkeiten verfügen. Der  geplante Spa bietet mit seinen rund 1.500 Quadratmetern neben verschiedenen Saunen, Behandlungs- und Ruheräumen auch einen Pool.

Direkt von der Seestraße zugänglich befinden sich mehrere Ladengeschäfte mit einem

hochwertigen Shopping-Angebot. Das neue Severins Resort & Spa am Tegernsee wird die soll die Severins Philosophie in das Voralpenland bringen und, ähnlich wie das erste Luxushotel der Hotelkollektion, das 5-Sterne Severins Resort & Spa auf Sylt, die Authentizität der Region widerspiegeln und mit modernem Design in lässigem Luxus vereinen.

Die DomiZiel GmbH aus Düsseldorf war bei der Transaktion beratend und vermittelnd tätig. Die Tegernseer Grund Immobilien GmbH hat gemeinsam mit dem Architekturbüro LSA Architekten GmbH, die Projektentwicklung und baurechtlichen Voraussetzungen geschaffen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Raffles wird Betreiber für die The OWO Residences im Londoner Old War Office

Raffles wird nicht nur ein Hotel mit 125 Zimmern und Suiten im Londoner „Old War Office“ betreiben, sondern auch 85 Apartments. Die The OWO Residences by Raffles werden die ersten Raffles-Appartements in Großbritannien und Europa sein.

Mekka bekommt weltgrößtes Fairfield by Marriott Hotel mit 2.600 Zimmern

Marriott International hat eine Vereinbarung über die Eröffnung eines Hotels der Marke Fairfield by Marriott mit 2.600 Zimmern in Mekka, Saudi-Arabien, unterzeichnet. Es wird das erste Hotel der Marke im Nahen Osten und Afrika und gleichzeitig das größte weltweit sein.

Sinclair-Hotel total digital: Herberge der Zukunft?

Das Hotel The Sinclair im texanischen Fort Worth hat in Zusammenarbeit mit dem Prozessorhersteller Intel ein volldigitales Hotel realisiert. Dank modernster digitaler Technik werden dort nicht nur Hotelabläufe automatisiert, auch das Verhalten der Gäste wird genau analysiert.

Personalleiter im Schlosshotel Fleesensee wird Botschafter für Flüchtlings-Integration

Fast die Hälfte der Unternehmen in Ostdeutschland verzeichnen unbesetzte Lehrstellen. Um die Lücken zu füllen, erhalten immer öfter junge Migranten einen Lehrvertrag. Gute Beispiele sollen nun Schule machen. So zum Beispiel das Schlosshotel Fleesensee.

Hyatt kündigt Hotel in Cambridge an

Hyatt hat mit dem britischen Hotelkonzern edyn einen Franchisevertrag für das erste Hyatt Centric Hotel in Großbritannien abgeschlossen. Das Hyatt Centric Cambridge mit 150 Zimmern ist Teil eines Großprojekts der Universität Cambridge und soll 2021 eröffnen.

Stayery expandiert nach Dresden

Zukünftig wird es auch eine Stayery in Dresdens Neustadt geben. Die Serviced Apartment-Marke hat einen Mietvertrag mit dem Projektentwickler List Develop Commercial geschlossen. Auf die Gäste warten ab 2022 125 komplett ausgestattete Apartments.

Meliá zieht Bilanz 2019

Die Ergebnisse von Meliá Hotels International für das Jahr 2019 wurden durch eine Kombination außergewöhnlicher Ereignisse unterschiedlichen Ursprungs stark beeinträchtigt. Das Coronavirus in China hat sich bisher aber nur mäßig auf die Ergebnisse ausgewirkt.

Deutsche Hospitality plant im Frühjahr 2022 Eröffnung des Zleep Hotel Frankfurt Airport

Die Deutsche Hospitality kündigt mit dem Zleep Hotel Frankfurt Airport nach dem Zleep Hotel Hamburg Altonaer Volkspark das zweite Haus der Marke in Deutschland an. Das Hotel soll im Frühjahr 2022 eröffnen und über 165 Zimmer verfügen.

Neues Best Western Plus Hotel in Frankfurt

Das bisherige Welcome Hotel Frankfurt schließt sich zum 1. März Best Western unter dem Markendach der BWH Hotel Group Central Europe an. Das Hotel im Frankfurter Europaviertel firmiert dann mit dem Namen Best Western Plus Welcome Hotel Frankfurt.

Hoteldiebstahl: Reporter räumt Fünf-Sterne-Hotel im Sauerland aus

1LIVE-Gefahrenreporter Daniel Danger ist Hoteldieb geworden und hat, mit Wissen des Inhabers, das Fünf-Sterne-Hotel Deimann im Sauerland beklaut: 24 Stunden Zeit, so viele Gegenstände wie möglich mitgehen zu lassen. Fast ein ganzes Zimmer wurde zum Diebesgut. (Mit Video)