Neuzugang in Rom: Romantik zieht es in die Metropolen

| Hotellerie Hotellerie

Nach Zürich, Wien und Brügge meldet Romantik jetzt den nächsten Neuzugang in einer europäischen Metropole. Mit dem „Romantik Hotel The Inn at The Roman Forum“ stößt eines der renommiertesten Häuser der italienischen Hauptstadt ab sofort zu der in neun Ländern tätigen Hotelmarke. Das Hotel liegt mitten im historischen Kern der Stadt Rom, direkt am Forum Romanum und verfügt über ein einzigartiges Detail: Historische Gänge und eine hauseigene Krypta im Untergeschoss, die auch Teil des Forum Romanums sind. Die Dachterrasse des Hauses bietet einen unvergleichlichen Blick auf die historischen Bauwerke der italienischen Hauptstadt. „Immer mehr Hoteliers, auch in den großen Städten, zeigen sich überzeugt von den Vorteilen, die Romantik sowohl im Vertrieb, als auch beim Einkauf oder im Personalwesen bietet. Wir haben die Marke in den letzten drei Jahren messbar gemacht und zeigen jetzt schwarz auf weiß, dass sich die Mitgliedschaft rechnet“, freut sich Thomas Edelkamp über den prominenten Neuzugang, der auf überdurchschnittlich gute Gästebewertungen auf allen Portalen verweisen kann.

Laut Edelkamp, profitierten inzwischen Stadthoteliers aus Hamburg, Dresden, Kiel, Nürnberg, Trier, Osnabrück, Wien, Salzburg, Bern, Luzern, Zürich, Brügge und Venedig von dem Distributionsnetzwerk der Marke Romantik. Das „Inn at The Roman Forum“ sei nun ein weiterer Beleg dafür, dass die Romantik-Strategie Früchte trage.

Das Romantik Hotel The Inn at The Roman Forum bietet 5-Sterne-Ausstattung auf Augenhöhe mit den Top-Residenzen im Herzen Roms, modernes Design gepaart mit zeitgenössischem Komfort. Direkt am Pantheon gelegen, ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt, um die Ewige Stadt zu entdecken. Der Dachgarten des Hauses bietet einen hervorragenden Blick über Rom, vom Colle Palatino hin zum Colosseum, vorbei am Forum Romanum, der Piazza Venezia und dem Campidoglio. Der idyllische Garten mit Orangenbäumen und Blumen gilt als Oase der Ruhe in inmitten der Hauptstadt Italiens.

Über die Romantik Hotels & Restaurants
Tradition, Historie, Qualität und herzliche Gastfreundschaft prägen die über 200 Romantik Hotels & Restaurants und 300 Partnerhäuser in zehn Ländern Europas. Romantik Hoteliers heißen Reisende in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Schottland, Italien, Spanien und Frankreich willkommen. Die schlagkräftige Vertriebs- und Marketingkooperation präsentiert seit über 40 Jahren die gesamte Vielfalt individueller Hotellerie: vom hochwertigen Landgasthof über einzigartige Wellness-Häuser bis zu urbanen Luxushotels. Ausgezeichnete Kulinarik, echte Regionalität und erlebbare Geschichte vereinen die persönlich geführten Hotels zu einer exklusiven Kollektion für höchste Ansprüche unter dem Dach der starken Marke Romantik.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die MHP Hotel AG setzt ihre positive Entwicklung fort und berichtet über ein starkes erstes Quartal 2024. Der Betreiber von derzeit neun Hotels im Premium- und Luxus-Segment meldet mit 65 Prozent eine deutlich über dem Vorjahreswert (60 Prozent) liegende Belegungsquote.

Der Co-Living-Anbieter The Base eröffnet sein erstes Haus in München und erweitert das Übernachtungs- und Wohnangebot in der bayerischen Hauptstadt um 133 modern möblierte Mikro-Apartments und 21 Hotelzimmer.

Kurz nach dem 150. Jubiläum hat das Ringhotel Sellhorn in den letzten Monaten alle Zimmer und Suiten sowie die Badezimmer im Eichenblickflügel komplett renoviert und neu gestaltet. Die Lage der Vier-Sterne-Herberge, mitten in der Natur der Lüneburger Heide, ist auch im neuen Design der Hotelzimmer zu spüren.

In Kassel haben 25 Serviced Apartments der Marke „Hood House“ eröffnet. Für den Betreiber, die Sicon-Hospitality, ist es eine doppelte Premiere: Ihre ersten Serviced Apartments in Kassel sind zugleich die ersten, die das Unternehmen außerhalb des Firmensitzes Hamburg an den Start bringt.

Der Diebstahl wertvoller Weine aus dem Hotel-Restaurant Kronenschlösschen im Rheingau im Januar 2021 ist aufgeklärt, wie die Eigentümerfamilie Ullrich mitteilte. Der Vorfall hatte nicht nur wegen des beträchtlichen Schadens von 240.000 Euro für Aufsehen gesorgt, sondern auch, weil zunächst sogar gegen die Ullrichs ermittelt wurde.

Pressemitteilung

Die Platzl Hotels in München haben sich für die Lösungen von Shiji entschieden, um ihre Betriebsabläufe zu optimieren und das Gästeerlebnis zu verbessern. Heiko Buchta, General Manager der Platzl Hotels, sagt, warum sich das Unternehmen für diese Technologie entschieden hat und freut sich mit „Shiji auf diese Reise zu gehen “.

Max Schlereth, der mit seiner Derag-Gruppe auch die 18 Living Hotels mit 3200 Zimmern und Serviced Apartments in neun Städten betreibt, kauft zwei Fernsehsender. Zukünftig gehören auch die regionalen Fernsehsender münchen.tv und tv.ingolstadt zu dem Unternehmen.

Nach einem rekordverdächtigen Jahr 2023 hat die Radisson Hotel Group ihr Portfolio im ersten Quartal 2024 weiter ausgebaut. Allein im ersten Quartal 2024 seien mehr als 50 weitere Hotels durch Eröffnungen oder Vertragsunterzeichnungen dazugekommen.

Das erste Motel One in Karlsruhe hat seine Türen geöffnet. Seit April heißt die Budget Design Hotelgruppe ihre Gäste in bester Lage, direkt gegenüber dem Bundesgerichtshof, willkommen. Eigentlich sollte die Herberge schon vor einem Jahr eröffnen.

Seit 2019 betreibt die Dorint-Hotelgruppe eines ihrer Traditionshäuser, das Haus in Würzburg, wieder selbst. Seit Januar 2023 ist das Haus komplett renoviert worden. Hierfür wurde ein zweistelliger Millionenbetrag seitens des Eigentümers und drei Millionen Euro von der Dorint GmbH investiert.