NH Leipzig Zentrum am Burgplatz ist eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Das NH Leipzig Zentrum ist geöffnet. Das Hotel liegt eingebettet in den Petersbogen am Burgplatz, direkt im historischen Zentrum Leipzigs. Die Hotelgruppe erweitert damit ihre Präsenz in der sächsischen Stadt um ein zweites Hotel. Errichtet wurde das neue Hotel von der Petersbogen Burgplatz GmbH.

Das Vier-Sterne Hotel verfügt über 197 Zimmer auf sieben Etagen, darunter 11 Suiten, 19 Superior-, 6 barrierefreie sowie 4 Familienzimmer. Die Zimmer sind mit modern-eleganten Möbeln ausgestattet; dazu Holzböden und Komfort-Matratzen der „NH Sleep“-Boxspringbetten. Neben einem Restaurant verfügt das Hotel außerdem über einen Fitnessbereich sowie sechs Tagungsräume, die Platz für 120 Personen bieten.

Alexander Dürr, Director of Operations Northern Europe der NH Hotel Group ist auch aus privaten Gründen sichtlich erfreut über das neue Hotel. „Als Sachse freue ich mich sehr über das neue Hotel in Leipzig. Leipzig ist eine sehr attraktive Stadt neben Berlin, man sagt nicht umsonst ‚Leipzig ist das neue Berlin‘. Es ist eine boomende und junge Stadt, in der unser Hotel mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis einfach passt. Ich bin froh, dass wir mit unserer langjährigen Kollegin Anika Mittelstädt die passende Person gefunden haben, um das Hotel zum Erfolg zu führen“.

Lage und Geschichte

Gleich gegenüber befindet sich das im Jahr 1905 erbaute Neue Rathaus. Das Traditionslokal „Ratskeller“, die berühmte Thomaskirche, Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs, das Gewandhaus oder der Augustusplatz sind nur einige Sehenswürdigkeiten in fußläufiger Distanz. Der mit dem NH Leipzig Zentrum verbundene Petersbogen, eine moderne Einkaufspassage zwischen Schloßgasse und Petersstraße, bietet zahlreiche Geschäfte.

Hoteldirektorin ist ein bekanntes Gesicht der NH Hotel Group

Hoteldirektorin ist Anika Mittelstädt (38), die bereits seit 2010 bei der NH Hotel Group tätig ist. Sie begann im NH Dresden Altmarkt als Front Office Managerin. 2013 wurde sie zur Hoteldirektorin des NH Nördlingen ernannt. 2017 bis 2018 war sie Hoteldirektorin des NH Dessau bis zur Schließung des Hotels. Seit dem 1. Januar 2019 ist Anika Mittelstädt Hoteldirektorin des NH Leipzig Zentrum und blickt voller Freude auf die neuen Aufgaben:

„Ich freue mich sehr, sowohl den Gästen als auch den Leipzigerinnen und Leipzigern, das Hotel ab heute präsentieren zu können. Die Menschen in Leipzig sind herzlich und offen. Wir wollen mit unserem schönen Hotel einen besonderen Beitrag leisten, um noch mehr Besucher nach Leipzig zu locken.“ Ihr Team wird aus insgesamt 22 Mitarbeitern bestehen und ab August werden circa fünf Azubis die Kollegen tatkräftig unterstützen. „Ich freue mich darauf mit meinem Team zusammen zu arbeiten, denn ich habe wirklich tolle Leute für dieses Projekt gefunden.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit einem Umsatzplus von 24 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro schließt die spanische Hotelkette RIU Hotels & Resorts ein erfolgreiches Jahr 2023 ab. In 2024 setzt CEO Luis Riu weiterhin auf Expansion.

Im bayerischen Schliersee will die Familie De Alwis den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof ersetzen. Und das nicht mit irgendeinem Hotel, sondern mit dem "begehrenswertesten Hotel Deutschlands". Mittlerweile ist der Optimismus jedoch gewichen, im Ort wird Kritik laut.

Als gemeinnützige Stiftung der Motel One Group setzt sich die One Foundation für soziale und gesellschaftliche Chancengleichheit ein. Nun vergibt sie erstmalig zehn Stipendien für die Ausbildung im Gastgewerbe.

Apartment-Anbieter Limehome expandiert kräftig in Österreich. Seit Januar 2023 hat das Unternehmen zehn neue Standorte hinzugewonnen und sein Portfolio damit fast verdoppelt.

Der ägyptische Geschäftsmann Samih Sawiris hat grünes Licht für weitere Investitionen in der Schweiz bekommen. Mit seiner Andermatt Swiss Alps AG (ASA) plant er den Bau eines Drei-Sterne-Resorts in Andermatt-Sedrun.

Ende 2022 hatte Marriott die eigenen Pläne bekanntgemacht, im Bereich Apartment-Hotellerie mit der Einführung von "Apartments by Marriott Bonvoy" loszulegen. Rund ein Jahr später folgte nun die erste Eröffnung - weitere sollen folgen.

Weil die MHP Hotel AG an der Börse gelistet ist, veröffentlicht das Unternehmen regelmäßig Geschäftszahlen. Demnach konnte im vierten Quartal der Umsatz von 34,2 Millionen auf 37,2 Millionen Euro gesteigert werden. Allerdings ging der durchschnittliche Zimmerpreis von 217 Euro auf 209 Euro zurück.

Pressemitteilung

Der europäische Value Hotelbetreiber easyHotel hat erfolgreich ein neues Property Management System von Apaleo im gesamten Unternehmen eingeführt. Die Hotelkette plant die Eröffnung vieler neuer Hotels in den kommenden Jahren und hat ihre Property Management-Technologie transformiert, um dieses Ziel zu erreichen.

Haare im Bett, gelbe Flecken auf den Laken und Löcher im Teppich: Unter Mitwirkung des TÜV-Hoteltesters Olaf Seiche überprüfte der TV-Sender NDR die Sauberkeitsstandards in den Hotelketten „Best Western“, „Ibis Budget“, „Maritim“ und „Motel One“.  Dabei deckten sie teilweise erhebliche Mängel auf.

Ab 14. Juni steht Deutschland ganz im Zeichen der EM 2024. Zu den 51 Spielen werden 2,7 Millionen Besucher in den Stadien sowie rund sieben Millionen Gäste in den Fan-Zonen und bei Public Viewings erwartet.