Nobu-Hotel eröffnet in Barcelona

| Hotellerie Hotellerie

Die Nobu Hotels eröffnen eine weitere Herberge in Europa: Nach London, Marbella und Ibiza sperrt am 19. September 2019 das Nobu-Hotel in Barcelona auf. Starkoch Nobuyuki „Nobu“ Matsuhisa, der für seine japanische Fusionsküche bekannt ist, hat mittlerweile unzählige Restaurants in den wichtigsten Metropolen der Welt eröffnet. Er gründete zusammen mit Schauspieler Robert de Niro und Filmproduzent Meir Teper die Nobu Hotels.

Natürlich gibt es im neuen Nobu Hotel Barcelona auch ein Nobu-Restaurant, das allererste der Stadt. Hier darf natürlich das Gericht nicht fehlen, das Matsuhisa von Anfang an mitprägte: Der mit Miso marinierte «Black Cod». Da sich das Restaurant im 23. Stockwerk befindet, haben die Gäste einen Ausblick auf die Stadt und das Meer. Neben der Lobby befindet sich das „Kozara“, was übersetzt so viel wie „kleiner Teller“ bedeutet. Hier werden zu japanischen Tapas ein Sake oder ein WhiskyCocktail serviert.

Wer sich lieber nicht zu weit von seinen Zimmern entfernen möchte, kann den 24-Stunden-Zimmerservice nutzen, der eine große Auswahl an Gerichten direkt aus der NobuKüche bereitstellt.

Im Nobu Hotel vermischen sich katalanisch inspiriertes Dekor, wie die Werke von Gaudi, mit dem traditionellen japanischen Handwerk Kintsugi. Kintsugi ist die Kunst, gebrochene oder gesprungene Keramik mit Gold, Silber oder Platin zu reparieren, um Collagen aus Materialien, Texturen und Räumen im ganzen Hotel zu schaffen.
 

Das Hotel befindet sich im Stadtteil Eixample unweit der Plaza de España und der Las Ramblas, die bekannteste Flaniermeile in Barcelona, entfernt. Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich in fußläufiger Nähe. Zudem erhalten die Gäste Geheimtipps vom Team vor Ort – von Robert De Niros Lieblingsrestaurant über die Stammbars von Nobu Matsuhisa, bis hin zu den persönlichen Tipps von Meir Tepers, wo man in der Stadt am besten tanzen gehen sollte.

In Kürze wird das Hotel einen Wellness-Bereich mit Fitnessstudio und Spa, eine Kozara-Terrasse für Lunch- und Dinner-Möglichkeiten im Freien, ein Auditorium und ein Café mit frischem Barista-Kaffee aufwarten.

Das Hotels wird mit der spanischen Hospitality-Gruppe von Jordi Mestre, Selenta, betrieben. Die Zimmerpreise im Nobu Hotel Barcelona beginnen ab 250 Euro pro Nacht in einem Deluxe Skyline Zimmer. 

Nobu Hospitality wurde von Nobu Matsuhisa, Robert De Niro und Meir Teper gegründet. Die Marke Nobu unterhält Betriebe auf fünf Kontinenten und floriert in den Metropolen weltweit. Die Nobu Hotels wurden mit einer Reihe von Auszeichnungen geehrt, darunter Hottest New Hotels von CNN Travel, Wallpaper Best Urban Hotel, Top North America Hotel Opening by Luxury Travel Advisor und Luxury Travel Advisor‘s Award of Excellence. Das erste Nobu Hotel wurde 2013 als BoutiqueHotel innerhalb des Caesar‘s Palace in Las Vegas eröffnet, das Nobu Hotel City of Dreams Manila eröffnete 2014, das Nobu Hotel Miami Beach 2016. Das Nobu Ryokan Malibu, das Nobu Hotel London Shoreditch, das Nobu Hotel Ibiza Bay und das Nobu Hotel Palo Alto eröffneten alle 2017, gefolgt von de, Nobu Hotel Marbella ein Jahr später. Das Nobu Hotel Los Cabos eröffnete erst kürzlich 2019. Weitere Nobu Hotels sind geplant in Barcelona, Riyadh, Chicago, Toronto, São Paulo, Atlanta, Tel Aviv, Warschau und London.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach langem Rechtsstreit: Hostel auf Nordkoreas Botschaftsgelände in Berlin geschlossen

Das «City Hostel Berlin» auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft ist geschlossen. Das teilte der Bürgermeister des Bezirks Mitte, Stephan von Dassel, am Freitag mit. «Das Gewerbe ist abgemeldet.» Damit ist ein langwieriger Rechtsstreit zu Ende gegangen.

Hotels in Österreich dürfen wieder öffnen

Auch in Österreich dürfen die Hotels wieder aufsperren - wenn auch unter Auflagen. Zudem dürfen sämtliche Freizeiteinrichtungen wieder öffnen und auch Kulturveranstaltungen sind mit Vorsicht wieder erlaubt. Die Gastronomie hat ihren Neustart bereits vollzogen.

Schweiz: Booking mit über 70 Prozent OTA-Marktanteil

Eine Umfrage zeigt: Auch in der Schweiz wachsen Online-Buchungskanäle weiterhin. Booking kommt auf einen Marktanteil von über 70 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben jedoch auch Direktbuchungen auf den hoteleigenen Websites an Bedeutung gewonnen.

Hotelimmobilie des Jahres 2020: hotelforum startet Ausschreibung

hotelforum hat die diesjährige Ausschreibung zum Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ gestartet. Angesprochen sind sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber, Architekten und Innendesigner. Im letzten Jahr gewann das Hotel Schgaguler in Kastelruth den Preis.

Deutsche Hospitality eröffnet wieder Hotels in Österreich

Pünktlich zu den Pfingstferien in manchen Ländern und den Lockerungen der Reisebeschränkungen öffnen das Steigenberger Hotel Herrenhof Wien und das Steigenberger Hotel & Spa Krems am 29. Mai auch für Urlaubsreisende ihre Türen.

Privatklinik eröffnet im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau

Der Fürstenhof im Staatsbad Bad Brückenau war ehemals gesellschaftlicher Mittelpunkt von Bad Brückenau und Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Ab dem 2. Juni 2020 öffnet das Haus seine Türen für Privatpatienten.

me and all hotel hannover eröffnet

Die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels „me and all“ hat in Hannover ihren nächsten Standort eröffnet. Die LED-Schrift „Don‘t stop me now“ begrüßt die Gäste in der Lounge, auf den 165 Hotelzimmern soll die Leidenschaft für Musik durch große Bilder sichtbar werden.

Zimmerpreise in Corona-Zeiten: Welche Hotelrate jetzt die richtige ist (Video-Interview)

Marc Schnerr von Tageskarte hat Rainer M. Willa von HotelPartner interviewt, der hunderte Hotels berät, die richtigen Zimmerpreise zu finden. Fazit: „Hotels sollten an ihrer Preisstrategie fest halten und Preis-Dumping vermeiden. Die Vergangenheit zähle nicht mehr, da nichts mehr sei, wie es war.

Dorint klagt auf Entschädigung

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Greifswald entschieden hat, dass die Beschränkung der Bettenauslastung von 60 Prozent rechtswirksam ist, klagt nun die Dorint Gruppe auf Entschädigung. Zudem müsse das Kabinett für das anstehende Konjunkturpaket auch die Hotelbranche einbeziehen.

Premier Inn eröffnet 13 neue Hotels

Premier Inn setzt die geplanten Neueröffnungen in Deutschland in die Tat um. Trotz der aktuellen Lage hat das Hotelunternehmen dreizehn Häuser umgebaut, die aus dem Foremost-Ankauf vor zwei Jahren stammen.