Novum Hospitality School startet in Hamburg

| Hotellerie Hotellerie

Es war ein lang gehegter Wunsch von CEO & Owner David Etmenan und CEO Mortesa Etmenan, für die wachsende Anzahl von Beschäftigten ihres Unternehmens Novum Hospitality eine eigene Akademie zu gründen. Nach intensiver Planungsphase geht im April 2019 die Novum Hospitality School in Hamburg an den Start. Die derzeit 2.500 Mitarbeiter des Hotelkonzerns können ab sofort zielgenau weitergebildet werden. Als strategischen Partner gewannen die Unternehmer die Deutsche Hotelakademie, die den pädagogischen Teil verantwortet.

Das Projekt ist auf drei Säulen aufgestellt und wird begleitet von Robert Panz, Oberstudiendirektor a. D. und langjähriger Leiter der Hotelfachschule Hamburg, Sabine Glissmann, Director of Operations Hamburg Novum Hospitality, sowie von Olaf P. Beck, Director of Human Relations Novum Hospitality. David Etmenan freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Partnern: „Ich bin sehr froh, dass wir mit geballter Kompetenz nun unser Weiterbildungsprogramm starten können. Unsere Mitarbeiter haben so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten individuell auszubauen. Gemeinsam machen wir die Novum Hospitality zu einem noch kompetenteren und gern besuchten Gastgeber.”

Im ersten Jahr stehen zwei Schwerpunkte auf dem Stundenplan der Novum Hospitality School, die sich an die Abteilung Human Relations angliedert. Das Programm „Fit4Leadership” zielt auf die Kompetenzen der Führungskräfte. Des Weiteren werden in Form von Webinaren und Seminaren Bildungsangebote für alle Mitarbeiter geschaffen. Themen sind beispielsweise „Unser Gast im Mittelpunkt“, „Revenue“ aber auch Klassiker wie das „Beschwerdemanagement“. Merle Losem, Geschäftsführerin Deutsche Hotelakademie: „Wir werden natürlich die unabdingbaren Themen bearbeiten, die in jedem Hotel auftauchen. Hinzukommen die Bereiche, die speziell aus dem Konzern Novum Hospitality an uns herangetragen werden. Wie gewohnt, verpflichten wir als Dozenten Topfachleute der Branche.“

„Unser Ziel ist es, ab dem Jahr 2022 Führungskräfte ausschließlich aus unseren eigenen Reihen zu rekrutieren. Die fachliche Weiterbildung und die persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dazu beitragen, dass wir dieses Ziel erreichen", erklärte Olaf P. Beck, Director of Human Relations der Novum Hospitality.

Bereits vor einigen Monaten erklärte Mortesa Etmenan die Hospitality School zur Chefsache. „Ohne stetige Qualifizierung geht auch in der Hotelbranche nichts mehr. Mit unserer School überlassen wir diese nicht dem Zufall, sondern stimmen sie optimal auf die Bedürfnisse unserer Gäste ab. Damit stellen wir sicher, dass ein Arbeitsplatz bei uns auch länger- und langfristig attraktiv und erfüllend bleibt.“ Man denke darüber nach, mit maßgeschneiderten Qualifikationsmodellen die Schule langfristig auch Branchenfremden zu öffnen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IntercityHotel expandiert weiter in den Niederlanden: Das IntercityHotel Leiden ist eröffnet. Das urbane Design mit Motiven aus der Stadt sowie Details aus der Region lassen Gäste in die lokale Kultur eintauchen.  

Das Dorint Hotel Würzburg wurde seit Anfang 2023 komplett revitalisiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden und Stammgästen offiziell wiedereröffnet.

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.