Oetker Collection präsentiert erstes italienisches Masterpiece Hotel 

| Hotellerie Hotellerie

Das Hotel La Palma auf Capri in Italien wird das Portfolio der Masterpiece Hotels der Oetker Collection erweitern. Die Eröffnung ist für April 2022 geplant. Die Oetker Collection und Reuben Brothers verwandeln Capris erstes, im Jahr 1822 erbautes Hotel in ein exklusives Haus mit 50 Zimmern und Suiten. Das Hotel umfasst ein Rooftop-Restaurant und eine Rooftop-Bar, einen eigenen Beachclub, ein neues Pool-Deck sowie ein Spa und Boutiquen. 

Bei der Umgestaltung des 50-Zimmer- und Suiten-Hotels im Zentrum Capris sollte das Haus aus dem Jahr 1822 neu interpretiert und damit die Geschichte des ersten und ältesten Hotels der Insel gwürdigt werden. Das Hotel befindet sich im Besitz von Reuben Brothers und umfasst auch den Nachtclub La Taverna Anema e Core, der ebenso Teil des Gebäudeensembles ist. Während der Renovierung wird die Zimmeranzahl des Hotels von 80 auf 50 reduziert. Für das Innendesign zeichnen Francesco Delogu von Delogu Architects sowie Adam Tihany und Alessia Genove von Tihany Design verantwortlich.

„La Dolce Vita“ soll sich auch kulinarisch im Hotel La Palma widerspiegeln. So konnte als Chefkoch Gennaro Esposito, der sich mit seinem mit 2-Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Torre del Saracino einen Namen gemacht hat, für die gastronomische Leitung von Gennaro’s Restaurant, Bar und Terrasse gewonnen werden. 

Mit seinem Gründungsjahr 1822 ist das Hotel La Palma – früher bekannt als Locanda Pagano – das älteste Hotel auf Capri. Der ursprüngliche Besitzer, Notar Giuseppe Pagano, schuf hier einen Ort für Künstler aus aller Welt, ähnlich der so genannten „Salons“. Als Gegenleistung für die Beherbergung boten die Künstler ihre Talente und Werke dar, das Hotel avancierte zum „Künstlerhotel“ und damit zum Zuhause eines internationalen Kollektivs. 

Dr. Timo Grünert, CEO der Oetker Collection: „Ich kann mir nichts Aufregenderes vorstellen als die Aussicht, ein wahres Masterpiece Hotel in einer der schönsten und glamourösesten Destinationen der Welt, der Insel Capri, zu eröffnen. Es wird eine Hommage an La Dolce Vita und an das Erbe dieses legendären Ortes – des ersten Hotels auf Capri – sein. Mit der Neuinterpretation der Hotelikone soll Hotel La Palma wieder Mittelpunkt der pulsierenden Szene der Insel werden. Wie bei all unseren Masterpiece Hotels haben wir uns verschrieben, ein Gefühl von Herzlichkeit und Gastfreundschaft zu vermitteln, eng verflochten mit unseren familiären Werten. Unsere Gäste sollen sich zu Hause fühlen und das Gefühl der Zugehörigkeit mit nach Hause nehmen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.

Das zweite Haus der Marke „Das Schlafwerk“ wird ganz zentral in der Metropole Köln gebaut und soll im Sommer 2025 eröffnet werden. Das digitale Hotelkonzept von DQuadrat Living, das auf Longstay-Gäste abzielt, gibt es bereits in Stuttgart.

Spaniens Kartellbehörde hat eine vorläufige Strafe in Höhe von 486 Millionen Euro gegen Booking.com verhängt. Demnach soll das Unternehmen gegen das Wettbewerbsrecht im Land verstoßen haben.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung seines ersten Kimpton Hotels & Restaurants in Italien bekanntgegeben. Das Kimpton Hotel in Sizilien soll in der zweiten Jahreshälfte 2025 eröffnet werden.