Pre-Opening des Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique 

| Hotellerie Hotellerie

Inmitten der Frankfurter Innenstadt liegt das neue Vier-Sterne-Superior Hotel Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique. Mit dem Neuzugang setzt die Marke, die zur Hotelgruppe Althoff Hotels gehört, erstmalig ein „Luxury Boutique Concept“ um. Das Hotel besteht aus vier ehemaligen Kaufmannsvillen aus dem frühen 20. Jahrhundert, die restauriert und renoviert wurden. Die beiden Gebäudetrakte beherbergen nun 133 Zimmer und Suiten.

Das komplette Innendesign stammt von dem Architekten und Designer Luigi Fragola aus Florenz. Das Unternehmen setzte zudem auf die Zusammenarbeit mit kleinen Manufakturen, beispielsweise Font-Barcelona, Rubellli und Mühldorfer. Bis zur offiziellen Eröffnung Ende 2019 kommt außerdem ein Private Sauna Retreat mit Fitnessraum dazu.

Wie in allen Ameron Häusern spielt auch in Frankfurt Kunst eine Rolle: Das Hotel beherbergt eine „Artist´s Bridge“ des Künstlers Roland Burkart als dauerhafte Installation. Als weitere Besonderheit entsteht zudem noch ein sogenannter „Artist Room“ von Benedikte Bjerre. Für den F&B Bereich konnte Althoff Hotels als Partner die Grill Royal Gruppe gewinnen. Ende Oktober eröffnet im Hotel das Restaurant „Le Petit Royal Frankfurt“ von den Grill Royal Gründern Boris Radczun und Stephan Landwehr aus Berlin.

„Mit dem neuen Haus in Frankfurt setzen wir für Ameron erstmals ein Boutique-Konzept auf Luxus-Niveau um, während wir gleichzeitig mit dem besonderen Standort und dem Fokus auf herausragendem Design und Kunst der DNA der Marke treu bleiben“, erklärt Thomas H. Althoff, Gründer und Inhaber der Althoff Gruppe. „Insbesondere freut es mich, dass wir mit der Grill Royal Gruppe einen herausragenden F&B-Partner mit dem gleichen Qualitätsverständnis gefunden haben.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Weihnachten: Sachsen und Berlin erlauben Hotelübernachtung für Verwandte

Entgegen einer Empfehlung aus dem Kanzleramt erlauben immer mehr Länder Hotelübernachtungen für Familienbesuche über Weihnachten. Am Montag entschied auch Sachsen, dass Hotels und Pensionen über die Feiertage Gäste aufnehmen dürfen.

HotellerieSuisse: Andreas Züllig als Präsident wiedergewählt

Auf der Delegiertenversammlung von HotellerieSuisse stand die Wiederwahl des Präsidenten und der weiteren Mitglieder der Verbandsleitung im Vordergrund. Wiedergewählt wurden unter anderem Präsident Andreas Züllig und Vize-Präsident Urs Zimmermann.

Quarantäne im Hotel: Berlins Bürgermeister Müller will Herbergen nutzen

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat angekündigt, Hotels und Pensionen in der Hauptstadt nutzen zu wollen, um die strikte Einhaltung der Quarantäne durchzusetzen. Damit solle auch sichergestellt werden, dass, anders als in beengten Wohnverhältnissen, weniger Ansteckungen stattfinden.

Protest gegen Corona-Politik: Luxushotelier Michael Fäßler tritt nach 40 Jahren aus der CSU aus

Michael Fäßler, Eigentümer des Fünf-Sterne-Hotels Sonnenalp im Allgäu hat nach über 40 Jahren Austritt aus der CSU. Ferner gibt Fäßler sein Mandat im Oberallgäuer Kreistag zurück. Seinen Schritt will Fäßler als Kritik an der  Corona-Politik seiner Partei verstanden wissen.

„Aus“ für den „Hirsch“ in Bebenhausen

Am Fuße der schwäbischen Alb schließt ein Landhotel. Was oftmals nur eine Randnotiz ist, wird zur Schlagzeile. Denn es handelt sich um den Ex-Betrieb des langjährigen DEHOGA-Präsidenten Ernst Fischer. Der Hirsch war eine kulinarische Institution im „Ländle“.

Hotelöffnungen nur für Gäste aus dem eigenen Bundesland oft nicht wirtschaftlich

Einer Umfrage des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern zufolge ist eine Öffnung für viele Beherbergungsbetriebe nur mit Gästen aus dem eigenen Bundesland oft nicht wirtschaftlich. Dies bezieht sich auf eine mögliche Öffnung für den Zeitraum vom 21. Dezember bis zum Jahresende.

Restaurant und Hotel im Jagdschloss Kranichstein schließen zum Jahresende

Bittere Nachricht für das Kranichsteiner Jagdschloss. Der Bilfinger-Konzern, der 2012 einen Pachtvertrag unterschrieben hatte, kündigt die Schließung des Hotels an. Wie die Frankfurter Rundschau schreibt, sei der coronabedingte Einbruch des Geschäftes der Grund für die Schließung.

Weihnachten: Auch Schleswig-Holstein und Niedersachsen erlauben Hotelübernachtungen

Hotelübernachtungen für Weihnachtsbesuche sollen auch in Niedersachsen und in Schleswig-Holstein möglich sein. Zuvor hatten bereits Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin entsprechende Regelungen in Aussicht gestellt - gegen den Wunsch von Kanzleramtschef Helge Braun.

Steigenberger startet in China

Die Deutsche Hospitality plant für Anfang 2022 die Eröffnung von zwei neuen Steigenberger Hotels in Haiyan. Die beiden Häuser entstehen im Rahmen der sich derzeit im Bau befindlichen Hangzhou Bay Sunac Cultural Tourism City.

ME Dubai öffnet wieder für Gäste

Nach mehrmonatiger Schließung wird das ME Dubai der spanischen Hotelkette Meliá am 28. November offiziell wiedereröffnet. Erst im März 2020 hatte das imposante Gebäude von Zaha Hadid seine Türen geöffnet und kurze Zeit später aufgrund der Corona-Pandemie wieder geschlossen.