Premier Inn & Hotelcareer by StepStone –Eine Erfolgsgeschichte

| Hotellerie Hotellerie | Anzeige

Mit Hotelcareer by StepStone, dem kompetenten Recruiting-Partner an der Seite, authentische Persönlichkeiten mit Engagement und Leidenschaft suchen und finden.

Eine Nacht bei Premier Inn beginnt mit einem herzlichen Empfang. Denn Premier Inn ist Gastgeber aus Leidenschaft − und aus Erfahrung gut. Mit 20 Millionen Übernachtungen jedes Jahr weiß die britische Hotelgruppe genau, worauf es den Gästen ankommt. In Deutschland gibt es aktuell über 25 Hotels und für die nächsten Jahre sind bereits viele weitere Standorte in Planung.


 

Ein zentrales Element in dieser Strategie sind die Teams vor Ort. Premier Inn sucht authentische Persönlichkeiten mit Engagement, die sich als weltoffene, aufgeschlossene, engagierte sowie serviceorientierte Teammitglieder gegenseitig unterstützen. Oft werden vor allem in sehr kurzer Zeit neue Mitarbeitende benötigt.

Kontinuierliche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Interessant ist dabei der Ansatz für die Auswahl der passenden Talente. Vor allem im Servicebereich werden häufig so genannte „Team Members Groundfloor“ gesucht, die in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten können. Eine authentische Persönlichkeit mit Leidenschaft und Engagement ist Premier Inn wichtiger als die Ausbildung. Alle Angestellten sammeln wertvolle Praxiserfahrungen und erhalten Trainings sowie Schulungen. Es gibt keine starren Entwicklungs- und Karrierestufen. Premier Inn schaut gemeinsam mit den Mitarbeitenden, wo die Reise hingeht und fördert entsprechend.


 

Im Recruiting Prozess legt Premier Inn besonderen Wert darauf, den im Bewerbungsprozess teilnehmenden Personen ein gutes Gefühl und eine schnelle Rückmeldung zu geben. Auf diese Weise soll ein positives Signal gesendet werden, auch wenn eine Absage erteilt werden muss.

Expansion und Bewerbungsflut

Die größten Herausforderungen im Bereich Recruiting lagen für Premier Inn vor allem im kleinen HR-Team sowie in der schnellen Expansion. Lange Rekrutierungswege waren dabei ein absolutes Hindernis in der Zusammenarbeit mit externen Partnern. Bei der Nachbesetzung von Stellen gab es hier vor allem die Herausforderung, die Menge an Bewerbungen zu bewältigen. Nach dem erfolgreichen Start der Marke in Deutschland hatte sich die Anzahl der Bewerbungen teilweise mehr als verdoppelt.

Der kompetente Recruiting Partner

Die eigentliche Zusammenarbeit zwischen Premier Inn und Hotelcareer by StepStone startete im Jahr 2016 mit Eröffnung des ersten Hotels in Deutschland. Durch die Spezialisierung auf den Hotel-, Gastronomie-, und Tourismusbereich war Hotelcareer by StepStone bei der Personalsuche von Anfang an der perfekte Partner. Schon zu Beginn lag der Fokus der Partnerschaft auf Schnelligkeit und Kompetenz. Dank des direkten Kontaktes reicht bis heute meist ein kurzer Anruf, um Stellenausschreibungen schnell auf den Weg zu bringen. Durch regelmäßige Austauschtermine läuft die Kommunikation auf fast freundschaftlicher Basis und vor allem auf Augenhöhe.

Premier Inn bezieht HR-Statistiken über Prescreen. Objektiv betrachtet liefert Hotelcareer by StepStone die meisten Bewerbungen und ist so in der Lage, auch kurzfristigen Personalbedarf zu decken. Das gilt vor allem im operativen Hotelgeschäft.

Gemeinsam zum Erfolg

Durch die schnelle und flexible Veröffentlichung der Stellenanzeigen kann Premier Inn Stellen im Bereich Servicepersonal in der Regel nach 2-3 Wochen besetzen. Offene Positionen in anderen Bereichen, wie Finance, HR oder IT, werden nach ca. 2-3 Monaten besetzt.

Die langjährige Partnerschaft zeichnet sich nicht nur durch den Erfolg in der Stellenbesetzung aus, sondern auch durch den vertrauensvollen Austausch bei anderen HR-relevanten Themen und vor allem durch die Branchennähe. Hotelcareer by StepStone liefert, neben innovativen Produkten, auch wertvolles Wissen zu bereichsübergreifenden Themen, z. B. in Form kostenfreier Webinare.

Über Premier Inn

Die Hotelmarke Premier Inn bietet Premium-Qualität zu Economy-Preisen. Im Vordergrund steht traumhaft guter Schlaf für Geschäfts- und Freizeitreisende in bester Lage. Nach einem herausragenden Start des ersten, auf Trip Advisor mehrfach ausgezeichneten Hotels an der Frankfurter Messe, sind aktuell über 25 Hotels deutschlandweit in Betrieb. Insgesamt hat sich Premier Inn 73 Standorte mit rund 13.000 Zimmern in mehr als 30 Großstädten gesichert und ist damit auf dem besten Weg, ein attraktives Hotelangebot in ganz Deutschland zu schaffen. Premier Inn gehört zum traditionsreichen Hospitality-Unternehmen Whitbread PLC mit über 800 Hotels und etwa 80.000 Zimmern. Bei der Expansion führt die beliebte Hotelmarke ihre Erfolge aus dem Vereinigten Königreich fort und wurde auch hierzulande als Top-arbeitgebendes Unternehmen Mittelstand 2021 von FOCUS Business und kununu ausgezeichnet.

www.premierinn.de

Über Hotelcareer by StepStone

Als erfolgreiche Spezialjobbörse für die Hotellerie, Gastronomie und Touristik arbeiten wir seit 1999 jeden Tag daran, Jobsuchende und Unternehmen zusammenzubringen. Mit unseren branchenspezifischen Portalen und Partnern sind wir nicht nur in der DACH-Region, sondern auch international vertreten. Seit Oktober 2020 gehört Hotelcareer by StepStone vollständig zu StepStone, einem der größten deutschen Digitalunternehmen. Damit bündeln wir unser Fachwissen im Gastgewerbe mit der Markenbekanntheit von StepStone. Unsere Kunden profitieren somit von den Branding- und Marketing-Investments der Marke StepStone sowie dem stetig wachsenden Partner-Netzwerk.

www.Hotelcareer.de

Zurück

Vielleicht auch interessant

Seit Oktober vergangenen Jahres geht auf der Elbtower-Baustelle nichts mehr, weil die Signa Gruppe insolvent ist. Der Bürgermeister zeigt sich zuversichtlich - und lehnt einen Vorschlag klar ab. In dem Haus soll auch ein Nobu-Hotel mit 191 Zimmern und Suiten sowie ein Nobu-Restaurant mit 200 Sitzplätzen entstehen.

Mit einem neuen Namen und einer saisonalen Sommerkarte lädt das Berlin Eatery im DoubleTree by Hilton Berlin Ku'damm zur Terrassensaison ein. Die Speisekarte betont Regionalität und Nachhaltigkeit.

Bereits seit einigen Monaten hat das The Charles Hotel in München an der Neugestaltung von insgesamt 61 Suiten und Zimmern gearbeitet. Wie bereits bei der Eröffnung inspirierten dazu die Farben der Bäume, des Laubs und der Blumen im Alten Botanischen Garten.

IHG Hotels & Resorts (IHG) hat den Start seines „Low Carbon Pioneers“-Programms bekanntgegeben, das energieeffiziente Hotels zusammenbringt, die vor Ort keine fossilen Brennstoffe verbrennen und auf erneuerbare Energien setzen.

Hotelinvestor ASHG hat den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten in den ersten Hotels ihres Portfolios bekannt zu geben. Dank der Renovierung haben alle fünf Hotels das Green Key Zertifikat erhalten.

Das Achat Hotel Karoli Waldkirchen im Bayrischen Wald hat wiedereröffnet. Im Februar 2023 von den Achat Hotels übernommen, wurde das ehemalige Hotel der Michel-Gruppe zunächst umfangreichen Modernisierungen unterzogen.

Die Motel One-Gruppe setzt den Ausbau ihrer neuen Marke „The Cloud One“ weiter fort. Nach New York, Nürnberg und Hamburg, ist die Herberge am Düsseldorfer Kö-Bogen ab sofort buchbar, für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2024. Das The Cloud One Düsseldorf-KöBogen glänzt mit einer Fassade, die von Christoph Ingelhoven entworfen wurde.

Im Alter von nur 49 Jahren ist Mike Fuchs, Direktor des Louis Hotel in München, nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab die Familie in Sozialen Netzwerken bekannt. Fuchs hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Das Schwitzer's Hotel am Park in Waldbronn geht bei der Integration internationaler Mitarbeitenden mit gutem Beispiel voran. Durch maßgeschneiderte Programme und eine gelebte Willkommenskultur schafft das Hotel ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen und entfalten können. Ein Erfolgsmodell, das zeigt, wie Vielfalt zum Gewinn für alle wird.

Hotelgärten sind mehr als nur schön anzusehende Kulissen. Ob üppiges arabisches Gartenparadies oder herrschaftliches englisches Landgut: Marriott Bonvoy lädt in sieben vorgestellten Gärten dazu ein, diese lebendigen Orte voller Farben, Düfte und Leben zu erkunden.