Rach liest der Branche die Leviten

| Hotellerie Hotellerie

In Heiligendamm hat die Selektion Deutscher Luxushotels ihre Köche bei einem Nachwuchwettbewerb gefeiert, den ein Azubi aus dem Breidenbacher Hof für sich entschied. Am Rande der Veranstaltung übte Jury-Mitglied Christian Rach Kritik an der Politik und der Branche.

Die Politik erlasse gesetzliche Regelungen meist für eine Industriegesellschaft und vergesse dabei, dass es parallel dazu eine Dienstleistungsgesellschaft gebe, sagte Rach der Deutschen Presseagentur. Das sich die Zahl der Koch-Auszubildenden den vergangenen gut zehn Jahren halbiert habe sei vor allem auf schwierige Arbeitszeiten und die zu geringe Bezahlung zurückzuführen.

Trotzt der Rüffel für die Branche ging Christian Schwägerl aus dem Breidenbacher Hof in Düsseldorf geht als stolzer Gewinner des vierten Wettstreits der Jung-Köche der Selektion Deutscher Luxushotels hervor. Die Freude war groß, besonders, da der Sieger diesmal in den Genuss einer 7-tägigen Kreuzfahrt mit der AIDAperla kommt. Zweitplatzierter wurde The Phi Do aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln und einen stolzen dritten Platz erstritt Niklas Preukschat aus dem The Ritz-Carlton in Berlin. 

Der Tag des Contests begann um 8.30 Uhr mit einer Fahrt zu den Müritzfischern. Fisch war dann anschließend auch ein wesentlicher Bestandteil des Wettkochens in der Küche des Kurhauses, bei dem jeder Teilnehmer aus einem vorgegebenen Warenkorb ein 3-Gang-Fingerfood-Menü kochen musste. „In der Jury waren wir vor allem von dem durchgängig hohen Niveau der zubereiteten Speisen beeindruckt. Das zeigen auch die Gesamtpunktzahlen, die bei allen Teilnehmern sehr eng zusammenlagen“, so Fernsehkoch Christian Rach, der für die fachkundige Jury aus mehreren Fachjournalisten und dem Culinary Chef AIDA, Günther Kroack sprach. „Alle Koch-Azubis haben durchweg starke Leistungen erbracht“, so Rach weiter. Bei der anschliessenden Siegerehrung in der Davidoff Lounge freuten sich Küchenchef Philipp Ferber und der Direktor des Breidenbacher Hofs in Düsseldorf, Cyrus Heydariannatürlich besonders über die starken Leistung des jungen Kollegen aus ihrem Haus, aber alle Teilnehmer und die dazugehörigen Küchenchefs feierten gemeinsam einen erneut bestens gelungenen Wettbewerb.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Virtuelle Fashion-Show im Adlon: Hotel wird wieder Bühne für Designerin Anja Gockel 

Am 19. Januar präsentiert Anja Gockel ihre neue Winterkollektion 2021/2022 „Embraceland“ im Hotel Adlon Kempinski Berlin. Allerdings unter neuen Maßgaben: Statt Show mit anwesendem Publikum wird die diesjährige Präsentation virtuell im Livestream gezeigt. 

InterContinental Davos: "Goldenes Ei" wegen Corona bis auf Weiteres geschlossen 

Eines der bekanntesten Hotels der Schweiz, das InterContinental Davos, ist seit dieser Woche wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Wann es wieder öffnet, ist bislang unklar. Ein Grund für die vorübergehende Schließung ist die Absage des diesjährigen Weltwirtschaftsforums in Davos.

ÖHV: "Hotels öffnen oder Umsatzersatz"

Hotels in Österreich seien sichere Aufenthaltsorte – es gebe keinen Grund, sie geschlossen zu halten, so die Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Sie bräuchten aber einen Plan B für etwaige weitere Lockdowns.

Motel One-Chef Dieter Müller bezeichnet Corona-Hilfen als Witz und Wettbewerbsverzerrung

Motel One-Chef Dieter Müller ist enttäuscht von den Novemberhilfen. «Wir haben bislang 50.000 Euro als Abschlagszahlung erhalten. Für die gesamte Gruppe mit 75 Hotels. Das ist ein Witz», sagte Müller. Alexander Fitz, CEO der deutschen H-Hotels, spricht von totalem Versagen an allen Stellen und der «Novemberlüge».

Staatsanwaltschaft klagt Dorint-Chef Dirk Iserlohe wegen mutmaßlicher Untreue an

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Köln wegen mutmaßlicher Untreue geraten. Bei den Ermittlungen geht es Medienberichten zufolge um mögliche Unregelmäßigkeiten bei einem Immobilienfonds, der von Iserlohe vertreten wurde. 

Unternehmensrettung 4.0: Neue Möglichkeiten für die Restrukturierung von Hotels und Gastronomie

Viele Monate ohne Umsätze bringen selbst die gesündesten Unternehmen in eine ernsthaft bedrohliche Lage. Heute erlaubt das Sanierungs- und Insolvenzrecht unternehmerisches Durchstarten nach der Pandemie zu ermöglichen. Ein Webinar zeigt auf, welche neuen Möglichkeiten zur Restrukturierung von Hotels und Gastronomie es gibt.

Staatsanwaltschaft klagt Dorint-Chef Dirk Iserlohe an

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Köln wegen mutmaßlicher Untreue geraten. Bei den Ermittlungen geht es Medienberichten zufolge um mögliche Unregelmäßigkeiten bei einem Immobilienfonds, der von Iserlohe vertreten wurde. 

Neues Falkensteiner Hotel Kronplatz eröffnet am 22. Januar

Mit einem neuen Fünf-Sterne-Haus in Südtirol kehren die Falkensteiner Hotels & Residences zu ihren Wurzeln zurück. Ab 22. Januar begrüßt das ganzjährig geöffnete Falkensteiner Hotel Kronplatz seine Gäste in unmittelbarer Nähe zur gleichnamigen Talstation.

Büros statt Betten? Gerüchte um das „Hotel de Rome“ in Berlin

Wird aus dem edlen Fünf-Sterne-Hotel „Hotel de Rome“ in Berlin bald ein Bürogebäude? Wenn man Gerüchten Glauben schenken will, könnte diese Vorstellung bald wahr werden. Der General-Manager dementierte jedoch die Gerüchte und beschwichtigt.

Leonardo Hotels weiter auf Wachstumskurs

Die Leonardo Hotels bleiben in diesem Jahr mit fünf Neueröffnungen auf Wachstumskurs. So wird das Portfolio auf 87 Hotels in Europa mit über 15.000 Zimmern erweitert. In Polen startet die Marke NYX, zudem eröffnen Häuser in Nürnberg, Eschborn, Augsburg und Barcelona.