Radisson Blu Hotel Rostock investiert Millionen in Umbau und Ausstattung

| Hotellerie Hotellerie

Das Radisson Blu Hotel Rostock nutzt den Lockdown, um die Neugestaltung des Hauses abzuschließen. Insgesamt sechs Millionen Euro werden in die Umbaumaßnahmen investiert.

„Der Trend, Urlaub an der Ostsee verbringen zu wollen, ist ungebrochen und um künftig der gestiegenen Freizeit-Nachfrage Rechnung zu tragen, sind wir sehr stolz auf die umfassende Modernisierung. Wir danken unserem Eigentümer und Scanhaus-Gründer Friedemann Kunz für sein Vertrauen in unsere Strategie, unsere Mitarbeiter und Marke,“ sagt Daniel Bojahr, General Manager des Radisson Blu Hotel, Rostock, und verweist zudem auf den niedrigen Inzidenzwert der Hansestadt.

Um sich besser auf die Freizeitreisenden einzustellen, wurden im Zuge des Umbaus eine neue Rooftop-Bar geplant sowie 25 Familienzimmer mit Platz für vier Personen errichtet. Alle 251 Zimmer erhalten ein neues Design. Statt Teppich- wird dort ein Designboden verlegt, die Badezimmer werden mit einer großen, ebenerdigen Dusche ausgestattet und die Zimme mit neuen Möbeln, Vinyltapete und Samtsesseln eingerichtet.

Vor der Neugestaltung der Zimmer sind bereits alle anderen Bereiche des Hotels einem Makeover unterzogen worden. Das Hotelrestaurant KAI40 ist mit seinem maritimen Ambiente an das Design des Rostocker Stadthafens angelehnt. Freuen dürfen sich die Hotelgäste auch über eine neugestaltete Lobby und auf den neuen Sauna- und Fitnessbereich, der sich in der obersten Etage des Gebäudes befindet. Entworfen wurde das neue Design von der auf touristische Architekturentwicklung spezialisierte Unternehmen Odeanarchitects aus Waren.

Die Umbauarbeiten sollten ursprünglich über einen Zeitraum von drei Jahren erfolgen. Aufgrund der durch die COVID-19-Pandemie-bedingten geringen Auslastung haben man sich, so der General Manager, aber dazu entschlossen, die Renovierung und Neugestaltung des Radisson Blu Hotel, Rostock, das 2005 eröffnet wurde, vorzuziehen.

Die Radisson Hotel Group wird im Stadthafen Rostock voraussichtlich im dritten Quartal 2022 ein weiteres Hotel eröffnen. Das Radisson Hotel Rostock ist das erste Hotel der Marke Radisson in Deutschland und wird über rund 190 Zimmer, Restaurant, Brauhaus mit Rooftop-Terrasse, Fitness- sowie Meeting-Bereich mit Business Center verfügen. Mit dem Neuzugang wird die Radisson Hotel Group zum größten Hotelbetreiber in Rostock.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Fairmont eröffnet das Carton House in Irland

Mit seiner jahrhundertealten Geschichte ist es eines der bedeutendsten Landhäuser Irlands: Das 1739 errichtete Carton House. Nach Sanierung und Renovierung sollte das Haus bereits Ende 2020 als Carton House, a Fairmont Managed Hotel, wieder eröffnen. Nun soll es in diesem Sommer so weit sein.

Anzeige

StepStone @ WomenPower 2021

RESET.RETHINK.RESTART. – So lautet das Motto des diesjährigen virtuellen WomenPower Karrierekongresses und StepStone ist mit dabei! Erfahren Sie hier, welche Themen und Programmpunkte Sie am 16. April erwarten und ergattern Sie sich Ihr Freiticket!

Tourismus in Deutschland im Februar 2021: 76 Prozent weniger Übernachtungen als im Vorjahresmonat

Im Februar 2021 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 7,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt waren das rund drei Viertel weniger Übernachtungen als im entsprechenden Vorjahresmonat.

27 deutsche Urlauber derzeit im «Corona-Hotel» auf Mallorca

In dem Quarantäne-Hotel auf Mallorca sind derzeit 27 Urlauber aus Deutschland untergebracht. Besucher, die auf der spanischen Urlaubsinsel positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, absolvieren dort die vorgeschriebene Isolierung, die mindestens zehn Tage beträgt.

DI-Gruppe übernimmt Management des Strandhotel Zingst von Steigenberger

Die Deutsche Immobilien-Gruppe (DI-Gruppe) übernimmt im Januar 2022 das Hotel-Management des „Steigenberger Strandhotel & Spa“ in Zingst auf dem Darß. Das haben die Eigentümer des Hotels jetzt mit großer Mehrheit beschlossen. Der Management-Vertrages läuft aus.

Gartenhotel eröffnet als Boutiquehotel Erika in Kitzbühel 

Nach einer monatelangen Renovierung präsentiert sich das frühere Gartenhotel Erika in Kitzbühel als Boutiquehotel mit 54 Zimmern und Suiten, Wellness-Bereich, Restaurant und Bar – vorerst allerdings nur für Geschäftsreisende.

Favorite Parkhotel Mainz wird 50

Für die Mainzer Hoteliersfamilie Barth ist der 15. April 2021 ein ganz besonderer Tag in der Unternehmensgeschichte. Auf den Tag genau ist es 50 Jahre her, dass Eberhard Barth und seine Frau Kristina das erste Kapitel in der Geschichte der „Favorite​​​​​​​“ aufschlugen.

Mobile Teststationen bei den Lindner Hotels

Bereits Anfang des Jahres eröffnete der Anbieter Corona Status zusammen mit dem Lindner Hotel BayArena in Leverkusen auf dessen Parkplatz einen Coronatest-Drive-in. Nun gibt es den Service auch in den Häusern in Köln und Hamburg sowie auf Mallorca.

Der "Hospitality HR Award" zeichnet wieder HR-Konzepte aus

Der Arbeitgeberpreis der Deutschen Hotelakademie startet wieder: Bis Ende Juni 2021 können sich Hotels und Gastronomiebetriebe mit ihren HR-Konzepten um die Trophäe bewerben. Neu ist der Sonderpreis „Change & Challenges-HR“.

Trotz Pandemie rund halbe Milliarde Euro in Hotels in Deutschland investiert

Der deutsche Hotelinvestmentmarkt konnte im ersten Quartal 2021 mit einem Transaktionsvolumen von rund 500 Millionen Euro das beste Transaktionsergebnis der vergangenen drei Quartale erzielen. Mit anziehender Impfquote soll es weiter bergauf gehen.