Radisson Individuals: Radisson Hotel Group präsentiert neue Marke

| Hotellerie Hotellerie

Die Radisson Hotel Group hat die Einführung einer neuen Marke angekündigt. Radisson Individuals soll unabhängigen Hotels und lokalen sowie regionalen Ketten die Möglichkeit bietet, Teil der Radisson Hotel Group zu werden. Das Konzept, dass sich große Hotelmarken auch für Hotels öffnen, die bislang unabhängig oder nicht unter dem Dacht einer Marke sind, ist nicht neu. Eric de Neef, heute Chief Commercial Officer bei Radisson, war lange Jahre der Accor Marke Mercure in Führungsverantwortung, die zeit Jahrzehnten auf diese Vorgehensweise setzt.

Federico J. González, CEO der Radisson Hotel Group, sagt: „Die Einführung von Radisson Individuals markiert einen weiteren Meilenstein in unserem ehrgeizigen Fünf-Jahres-Plan, dessen Ziel es ist, eines der drei besten Hotelunternehmen der Welt und die erste Wahl für Eigentümer, Gäste und Mitarbeiter zu sein. Wir haben Radisson Individuals als Antwort auf die sich verändernden Anforderungen des modernen Marktes sowohl für Hotelbesitzer als auch für Gäste entwickelt. Der Beitritt zu Radisson Individuals ist ein idealer erster Schritt für einzelne Hotels mit starkem Service-Angebot, die unabhängig bleiben möchten oder vielleicht in Zukunft eine unserer erfolgreichen anderen Marken in Betracht ziehen möchten. Der neue Brand hat auch für lokale und regionale Hotelmarken einen großen Nutzen, die zusätzliche Vertriebskanäle und Co-Branding-Optionen ausloten möchten.“

Radisson Individuals will unabhängigen Hotels die Möglichkeit bieten Bekanntheitsgrad zu steigern, das Kundenvertrauen zu fördern und über mehrere Vertriebskanäle und eine globale Verkaufsstruktur ein breiteres Publikum anzusprechen.

Eine Reihe von Hotels in Großbritannien und Asien haben sich bereits Radisson Individuals angeschlossen und bei weiteren Häusern in Deutschland, Italien, Russland und darüber hinaus sind die Gespräche über einen Beitritt bereits weit fortgeschritten.

Zu den ersten Hotels, die sich der neuen Marke angeschlossen haben, gehören das Henrietta House, ein Mitglied von Radisson Individuals in Bath, Großbritannien sowie das River House Hotel, ein Mitglied von Radisson Individuals, Inverness in Großbritannien. Weitere Hotels werden in Kürze folgen.

Elie Younes, Executive Vice President und Chief Development Officer der Radisson Hotel Group, sagt: „Radisson Individuals bieten den Eigentümern die notwendige Flexibilität, um ihre Zukunft zu gestalten. Mit Beitritt zur Radisson Hotel Group werden bewährte Qualitäts- und Servicestandards zur Gästezufriedenheit sichergestellt, die messbar und erfolgsversprechend sind.“

Hotels, die sich Radisson Individuals anschließen möchten, werden eine Konformitätsbewertung durchführen, die sich auf vier Schlüsselparameter konzentriert: Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften von SGS, Online-Bewertung, Einhaltung der Brandschutzvorschriften und ihre Fähigkeit, sich mit den wichtigsten Betriebssystemen der Gruppe zu verbinden. Die Hotels werden eine Schulung zur "Yes I Can!"-Service-Mentalität der Gruppe erhalten und sollten eine GRI-Punktzahl (Global Reporting Initiative für Qualitätsstandards) von mehr als 80 Prozent erreichen, um sicherzustellen, dass die "Every Moment Matters"-Philosophie der Radisson Hotel Group als Pfeiler des Gästeerlebnisses dort gewährleistet werden kann.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Reemtsma ermöglicht Unterbringung Hamburger Obdachloser in Hotels

Dank einer Großspende können rund 60 obdachlose Menschen von Dezember bis April sicher in Hotels untergebracht werden. Das Hamburger Unternehmen Reemtsma, das Zigaretten produziert, stellt dafür erneut 300 000 Euro zur Verfügung.

Quarantäne im Hotel: Berlins Bürgermeister Müller will Herbergen nutzen

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat angekündigt, Hotels und Pensionen in der Hauptstadt nutzen zu wollen, um die strikte Einhaltung der Quarantäne durchzusetzen. Damit solle auch sichergestellt werden, dass, anders als in beengten Wohnverhältnissen, weniger Ansteckungen stattfinden.

Neues Motel One in Bonn setzt auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Das neue Motel One Bonn-Hauptbahnhof ist den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit gewidmet. Das Interieurdesign wird bestimmt durch die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN und geprägt durch natürliche und nachhaltige Materialien und Möbel.

Urteil: Nach Messeabsage wegen Corona ist Stornogebühr für Hotel fällig

Bei Absage einer Messe wegen der Corona-Pandemie müssen Messebesucher bei einer Stornierung der Hotelzimmer mit Gebühren rechnen. Das Landgericht Köln entschied, die Absage sei das Risiko der Klägerin.

Gefälschte Angebote bei Booking.com

Auf Booking.com finden sich laut rbb-Recherche gefälschte Angebote bei Ferienwohnungen. Betrüger locken mit besonders kulanten Regelungen während der Corona-Epidemie, Stornogebühren würden nicht anfallen. Die Journalisten enttarnten die dargestellten Unterkünfte jedoch als bloße Fotokopien.

Hyatt eröffnet erstes Haus der Marke The Unbound Collection by Hyatt in Skandinavien

Hyatt hat die Eröffnung des Hotell Reisen in Stockholm bekanntgegeben. Das Hotel mit 144 Zimmern ist ab sofort über Hyatt buchbar und gehört ab Anfang 2021 zur Marke The Unbound Collection by Hyatt.

IHG eröffnet zwei neue Hotels in Warschau

IHG Hotels & Resorts hat die Eröffnung des Crowne Plaza Warsaw – The HUB und des Holiday Inn Express Warsaw – The HUB bekanntgegeben. Die Hotels sind Teil des "Warsaw HUB", das eine Kombination aus Büro- und Einzelhandelsflächen, einem Konferenzzentrum und zwei Hotels bietet.

Dorint zieht gegen Hotel-Lockdown vor Verfassungsgericht

Die Hotelgruppe Dorint hat Eilanträge beim Bundesverfassungsgericht gegen die aus ihrer Sicht unzureichende Entschädigung für die Corona-Maßnahmen gestellt. Die nicht zeitgerecht ausgezahlte Entschädigung führe zur Existenzgefährdung einer ganzen Branche, teilte die Hotelgesellschaft mit.

HotellerieSuisse: Andreas Züllig als Präsident wiedergewählt

Auf der Delegiertenversammlung von HotellerieSuisse stand die Wiederwahl des Präsidenten und der weiteren Mitglieder der Verbandsleitung im Vordergrund. Wiedergewählt wurden unter anderem Präsident Andreas Züllig und Vize-Präsident Urs Zimmermann.

Protest gegen Corona-Politik: Luxushotelier Michael Fäßler tritt nach 40 Jahren aus der CSU aus

Michael Fäßler, Eigentümer des Fünf-Sterne-Hotels Sonnenalp im Allgäu hat nach über 40 Jahren Austritt aus der CSU. Ferner gibt Fäßler sein Mandat im Oberallgäuer Kreistag zurück. Seinen Schritt will Fäßler als Kritik an der  Corona-Politik seiner Partei verstanden wissen.