Radisson Individuals: Radisson Hotel Group präsentiert neue Marke

| Hotellerie Hotellerie

Die Radisson Hotel Group hat die Einführung einer neuen Marke angekündigt. Radisson Individuals soll unabhängigen Hotels und lokalen sowie regionalen Ketten die Möglichkeit bietet, Teil der Radisson Hotel Group zu werden. Das Konzept, dass sich große Hotelmarken auch für Hotels öffnen, die bislang unabhängig oder nicht unter dem Dacht einer Marke sind, ist nicht neu. Eric de Neef, heute Chief Commercial Officer bei Radisson, war lange Jahre der Accor Marke Mercure in Führungsverantwortung, die zeit Jahrzehnten auf diese Vorgehensweise setzt.

Federico J. González, CEO der Radisson Hotel Group, sagt: „Die Einführung von Radisson Individuals markiert einen weiteren Meilenstein in unserem ehrgeizigen Fünf-Jahres-Plan, dessen Ziel es ist, eines der drei besten Hotelunternehmen der Welt und die erste Wahl für Eigentümer, Gäste und Mitarbeiter zu sein. Wir haben Radisson Individuals als Antwort auf die sich verändernden Anforderungen des modernen Marktes sowohl für Hotelbesitzer als auch für Gäste entwickelt. Der Beitritt zu Radisson Individuals ist ein idealer erster Schritt für einzelne Hotels mit starkem Service-Angebot, die unabhängig bleiben möchten oder vielleicht in Zukunft eine unserer erfolgreichen anderen Marken in Betracht ziehen möchten. Der neue Brand hat auch für lokale und regionale Hotelmarken einen großen Nutzen, die zusätzliche Vertriebskanäle und Co-Branding-Optionen ausloten möchten.“

Radisson Individuals will unabhängigen Hotels die Möglichkeit bieten Bekanntheitsgrad zu steigern, das Kundenvertrauen zu fördern und über mehrere Vertriebskanäle und eine globale Verkaufsstruktur ein breiteres Publikum anzusprechen.

Eine Reihe von Hotels in Großbritannien und Asien haben sich bereits Radisson Individuals angeschlossen und bei weiteren Häusern in Deutschland, Italien, Russland und darüber hinaus sind die Gespräche über einen Beitritt bereits weit fortgeschritten.

Zu den ersten Hotels, die sich der neuen Marke angeschlossen haben, gehören das Henrietta House, ein Mitglied von Radisson Individuals in Bath, Großbritannien sowie das River House Hotel, ein Mitglied von Radisson Individuals, Inverness in Großbritannien. Weitere Hotels werden in Kürze folgen.

Elie Younes, Executive Vice President und Chief Development Officer der Radisson Hotel Group, sagt: „Radisson Individuals bieten den Eigentümern die notwendige Flexibilität, um ihre Zukunft zu gestalten. Mit Beitritt zur Radisson Hotel Group werden bewährte Qualitäts- und Servicestandards zur Gästezufriedenheit sichergestellt, die messbar und erfolgsversprechend sind.“

Hotels, die sich Radisson Individuals anschließen möchten, werden eine Konformitätsbewertung durchführen, die sich auf vier Schlüsselparameter konzentriert: Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften von SGS, Online-Bewertung, Einhaltung der Brandschutzvorschriften und ihre Fähigkeit, sich mit den wichtigsten Betriebssystemen der Gruppe zu verbinden. Die Hotels werden eine Schulung zur "Yes I Can!"-Service-Mentalität der Gruppe erhalten und sollten eine GRI-Punktzahl (Global Reporting Initiative für Qualitätsstandards) von mehr als 80 Prozent erreichen, um sicherzustellen, dass die "Every Moment Matters"-Philosophie der Radisson Hotel Group als Pfeiler des Gästeerlebnisses dort gewährleistet werden kann.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IntercityHotel expandiert weiter in den Niederlanden: Das IntercityHotel Leiden ist eröffnet. Das urbane Design mit Motiven aus der Stadt sowie Details aus der Region lassen Gäste in die lokale Kultur eintauchen.  

Das Dorint Hotel Würzburg wurde seit Anfang 2023 komplett revitalisiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden und Stammgästen offiziell wiedereröffnet.

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.