Radisson Red kommt nach Wien

| Hotellerie Hotellerie

Radisson hat den Standort für sein erstes Hotel der Marke „Radisson Red“ im deutschsprachigen Raum bekanntgegeben. Das Lifestyle-Hotel Radisson Red Vienna soll 2021 in Wien eröffnet werden. Direkt am Donaukanal entsteht die Millennial-Herberge mit 179 Zimmern.

Das Hotel der Marke Radisson bekommt eine Rooftop-Bar und einen Innenhof mit hängenden Gärten. Auch ein Restaurant, eine Bar, ein Fitnessstudio sowie ein Event- und Seminarbereich sind geplant. Das vom preisgekrönten Architekten Martin Lesjak aus der INNOCAD-Büro entworfene Radisson RED Vienna bietet von Dachbar und Terrasse mit einen kompletten Blick über die Donau-Metropole.

Elie Younes, Executive Vice President & Chief Development Officer der Radisson Hotel Group, sagte: „Wir freuen uns, mit dem kühnen und verspielten Radisson RED neuen Schwung nach Wien zu bringen. Wien, eine der schönsten und modischsten Städte der Welt, passt perfekt zu Radisson RED - einer für Gäste und Eigentümer hochrelevanten Marke in vielen deutschsprachigen Märkten."

Im Stadtteil Leopoldstadt gelegen, ermöglicht das Radisson Red Vienna-Hotel den Aufenthalt in einer der pulsierendsten und trendigsten Gegenden Wiens: Der Donaukanal mit seinen zahlreichen Strandbars und Restaurants liegt direkt vor der Hoteltür. Das Hotel, das natürlich Millennials als Zielgruppe hat, ist auch zu Fuß von der Innenstadt aus erreichbar.

Viele der bekanntesten Attraktionen Wiens sind zu Fuß erreichbar. Das gilt auch für die öffentlichen Verkehrsmittel - einschließlich der nahegelegenen U-Bahn-Stationen – die das Hotel mit dem Zentrum verbinden

PKF-Hotelexperts unterstützten den Hotelentwickler mit einer Machbarkeitsstudie und war ebenso Betreibersuche für das geplante Radisson Red Vienna, das von Radisson Hospitality AB geführt wird, verantwortlich.Christian Walter, Geschäftsführer bei PKF-Hotelexperten, sagte: „Wir haben den Standort am Donaukanal, direkt neben dem beliebten Tel Aviv-Beach, seit einigen Jahren auf dem Radar. Als das Grundstück schließlich verfügbar wurde, konnten wir unsere Begeisterung mit unseren Kunden teilen. Wir glauben, dass der zweite Bezirk Wiens eines der lebendigsten Viertel der Stadt ist und freuen uns sehr, Radisson Red als perfekte Ergänzung für die Projektentwickler gewonnen zu haben".

Investor Martin Kurschel, Geschäftsführer der Wiener Irma Investments GmbH, kaufte die Baulücke Mitte des Jahres und baut jetzt das Hotel: „Für uns war die Nutzung von vornherein klar. Mit Radisson Red haben wir den perfekten Partner für diesen Standort direkt am Donaukanal gefunden. Hier pulsiert das junge und kreative Wien“, stellte er in einer Pressemitteilung fest. Für die Planung holte Irma Investments das Architekturbüro Innocad von Martin Lesjak und Peter Schwaiger ins Boot.

Radisson Red ist eine Marke, die sich in erster Linie an Millennials wendet. Derzeit gibt es sechs Radisson Red-Häuser in Brüssel, Glasgow, Kapstadt, Portland, Minneapolis und Campinas. Bis 2022 sollen es 60 Hotels werden. Radisson Red ist Teil der Radisson Hotels Group zu der auch Radisson Collection, Radisson Blu, Radisson, Park Plaza, Park Inn by Radisson, Country Inn & Suites by Radisson und Prizeotel. Die Radisson Hotel Group ist eine der weltweit größten Hotelgruppen mit mehr als 1.400 Hotels, die rund um den Globus betrieben und entwickelt werden. Dazu gibt es mit Radisson Rewards ist ein globales Bonusprogramm.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Diedrich: Infinity-Pool mit Blick ins Sauerland

Die Inhaberfamilie des Hotel Diedrich in Hallenberg investiert massiv in den Wellness- und Außenbereich des Hauses. Hinzu kommt auch ein großer Infinity Pool mit Blick ins Sauerland. Außerdem entstehen neue Zimmer in der Herberge, die sich in den letzten Jahren als Wellness-Hotel für Erwachsene einen Namen gemacht hat.

Widder Zürich: Campen auf dem Hoteldach

Im Zürcher Fünf-Sterne-Hotel Widder können Gäste nun über den Dächern der Altstadt in einem sogenannten „Bubble-Tent“ schlafen. Das Hotel beteiligt sich an der Sommeraktion „Million Stars Hotel“, die ungewöhnliche Hotelzimmer in den Fokus rückt.

W Ibiza eröffnet am 15. Juli

W Hotels Worldwide, eine Marke von Marriott International, eröffnet am 15. Juli das W Ibiza. An der Strandpromenade von Santa Eulalia gelegen, bietet das Resort 162 Gästezimmer und Suiten. Auf die Gäste warten verschiedene Restaurants und ein 4.000 Quadratmeter großes Spa .

IBB Hotel Altmühltal-Eichstätt eröffnet

Das IBB Hotel Altmühltal-Eichstätt hat nach dreijähriger Bauzeit seine ersten Gäste begrüßt. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über 90 Zimmer und Suiten in verschiedenen Kategorien sowie mehrere Tagungsräume mit Platz für bis zu 100 Personen.

Erneuter Lockdown: Dehoga Ostwestfalen stellt Strafanzeige

Gerade ging es wieder bergauf, da musste Gütersloh wegen den massenhaften Corona-Fällen bei Tönnies erneut in den Lockdown. Nun wurden die Maßnahmen verlängert. Ein herber Rückschlag für alle Restaurant- und Hotelbesitzer im Kreis. Deswegen stellen sie nun Strafanzeige.

Loftstyle Hotel Hannover hat eröffnet

Rund zwei Jahre wurde das alte Postgebäude am Mittellandkanal in Hannover entkernt, umgebaut und renoviert – jetzt hat dort das neue Loftstyle Hotel Hannover Einzug gehalten. Es ist das erste Haus der Gesellschaft außerhalb der Region Stuttgart.

Deutscher Hotelinvestmentmarkt: Anleger ziehen Hotels weiterhin in Betracht

Trotz der Corona-Pandemie stehen institutionelle Anleger der Asset-Klasse Hotel weiterhin offen gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Investor Beat“ der internationalen Immobilienberatung Cushman & Wakefield.

Booking.com gewinnt Markenrechtsstreit

Booking Holdings hat einen Rechtsstreit gewonnen, der wegen der Anerkennung des Namens "Booking.com" vor dem Obersten Gerichtshof der USA verhandelt wurde. Diese war dem Reiseriesen zuvor vom US-Patent- und Markenamt verweigert worden.

Ungewöhnliche Preisverleihung: Die Gewinner des Tophotel Newcomer Award 2019

Zum neunten Mal würdigt das Fachmagazin Tophotel die besten Neueröffnungen des vergangenen Jahres in der Hotellerie in Deutschland. Die Ehrung der Sieger fand in diesem Jahr anders als üblich statt. Im Mini und per Luftpost machten sich die Trophäen auf den Weg zu den Gewinnern.

IntercityHotel Saarbrücken eröffnet

Das IntercityHotel Saarbrücken ist eröffnet. Das Vier-Sterne-Haus bietet 170 Gästezimmer im Design des italienischen Architekten und Designers Matteo Thun, ein Restaurant und eine Bistro-Lounge sowie fünf Tagungs- und Veranstaltungsräume.