Relais & Châteaux mit neuer Werbekampagne

| Hotellerie Hotellerie

Relais & Châteaux, mit derzeit 22 Mitgliedern in Deutschland, will im Frühjahr 2019 neue strategische Schwerpunkte setze: Im Fokus sollen eine nachhaltige Kundenbindung, ein stärkerer Mitarbeiteraustausch sowie eine Online-Medienkampagne stehen.

Weltweit, gehören 580 Hotels und Restaurants zu Relais & Châteaux, die meisten davon in Frankreich.  Die Gastgeber in 60 Ländern wollen ab März 2019 mit einer neue, digitalen Markenkampagne auf sich aufmerksam. Grundlage dafür ist die schriftlich festgehaltene Vision der Kooperation, zu der sich alle Mitglieder verpflichten und die die Vereinigung 2014 der UNESCO präsentierte. Die Kampagne richte sich an neugierige, anspruchsvolle Gäste mit einem ausgeprägten Sinn für Natur, Kultur und das gute Leben und Essen, sagt die Vereinigung in einer Mitteilung. Dabei zeigen unter dem neuen Markenversprechen „Creating Delicious Journeys“ fünf Videos die Werte der Vereinigung: „lokaler Fokus, Menschlichkeit, Austausch und Engagement“. Jedes Video beginnt mit der Frage: „Was bedeutet Genuss für Sie?“. Als Antwort wird ein Moment in einem Mitgliedshaus gezeigt. Die interaktive Kampagne soll Gäste und Influencer dazu anregen, ähnliche Momente, die sie in einem Hotel oder Restaurant von Relais & Châteaux erlebt haben, unter dem Hashtag #deliciousjourneys auszutauschen. Zehn Jahre nach der letzten Werbekampagne investiert Relais & Châteaux, eine Million Euro für die Einführung, Produktion und Verbreitung neuen Kampagne. 

Auch im Bereich Sales, Kundenbindung und Personalmanagement will die Vereinigung 2019 neue Wege gehen. Die Relais & Châteaux-App wird um eine Auswahl von Playlists, Büchern, Filmen und Informationen zu Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Mitgliedshäuser ergänzt. Im Bereich Mitgliederservice liegt der Fokus von General Manager Anthony Torkington darauf, Relais & Châteaux als Arbeitgeber bekannter zu machen und die Mitglieder bei ihren Personalfragen zu unterstützen. Hierfür wurde letztes Jahr ein HR-Support-Team gegründet, das Partnerschaften mit Schulen und Universitäten initiiert und die Relais & Châteaux-Mitglieder bei der Rekrutierung und Gewinnung von Talenten sowie den saisonalen Austausch von Mitarbeitern innerhalb der Vereinigung unterstützt


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IntercityHotel expandiert weiter in den Niederlanden: Das IntercityHotel Leiden ist eröffnet. Das urbane Design mit Motiven aus der Stadt sowie Details aus der Region lassen Gäste in die lokale Kultur eintauchen.  

Das Dorint Hotel Würzburg wurde seit Anfang 2023 komplett revitalisiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden und Stammgästen offiziell wiedereröffnet.

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.