Ringhotel Sellhorn mit renovierten Zimmern und Suiten 

| Hotellerie Hotellerie

Kurz nach dem 150. Jubiläum hat das Ringhotel Sellhorn in den letzten Monaten alle Zimmer und Suiten sowie die Badezimmer im Eichenblickflügel komplett renoviert und neu gestaltet. Die Lage der Vier-Sterne-Herberge mitten in der Natur der Lüneburger Heide, ist auch im neuen Design der Hotelzimmer zu spüren. Die Farbwelt der Heide mit allen Facetten sowie Naturtöne spiegeln sich in der Raumgestaltung der Zimmer wider. Neue Design-Elemente wurden liebevoll ausgewählt und ermöglichen herrliche Auszeit-Momente zur Entspannung. 

„Ich freue mich sehr über die ersten begeisterten Kommentare unserer Hotelgäste über unsere neue Raumgestaltung, an der wir lange getüftelt haben, um es so zu einem harmonischen Ganzen in historischer Kulisse werden zu lassen“, so Nele Landschof von der Gastgeberfamilie Dierksen und Landschof die das Hotel inzwischen in der sechsten Generation führt. „In der nicht nur bei Hochzeitspärchen beliebten Rosen-Suite gibt es jetzt ein sogenanntes Dusch-WC, ursprünglich in Asien verbreitet und nun auch in Deutschland immer beliebter“, erzählt die Hoteldirektorin.

Modern und lifestylig sei ihr Landhotel Sellhorn nun ausgerichtet, familienfreundlich, viele Zimmer sind barrierefrei, weltoffen und mit großem Wert auf Nachhaltigkeit und regionale Produkte, aus denen das Küchenteam saisonale Kreationen zaubert. 

Im Wellness- und Activity-Bereich werden regelmäßig Yoga-Kurse angeboten, die im Sommer auch im weitläufigen Hotelgarten stattfinden. Das Haus bietet sogar auch Männer-Retreats „Yoga & Fitness“, QiGong und Meditation an.

Die Bade- und Saunawelt des Ringhotel Sellhorn ist auf Erholung und Entspannung gleichermaßen ausgelegt: Ein großes Schwimmbad, Sauna, Fitness-Bereich und verschiedenste Spa-Anwendungen warten auf die großen und kleinen Gäste. Der Wellness-Bereich ist auch barrierefrei zugänglich. 
Beim Wellnessprogramm für Kinder können auch die Kids und Teenies zwischen verschiedenen Wellness-Anwendungen wählen.

Ringhotel Sellhorn ist der Ausgangsort, um die vielfältigen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten der beliebten Urlaubsregion zu erleben. Neben Wander- oder Fahrradtouren in die unmittelbare Umgebung der Lüneburger Heide bieten sich Ausflüge nach Hamburg oder Lüneburg an. Auch ein Tagesausflug in die Natur- oder Freizeitparks der Gegend oder eine Kutschfahrt durch die Heide zu den niedlichen Heidschnucken wird sicherlich zum Familienerlebnis.

Das seit 1873 in sechs Generationen familiengeführte Hotel bietet 50 Zimmer. Dazu werden im Restaurant des Ringhotel Sellhorn regionale und saisonale Gerichte serviert.. Das Ringhotel Sellhorn ist mit dem Auto nur 40 Minuten von Lüneburg für einen Stadtausflug entfernt.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Hotel Resort Schloss Auerstedt ist demnächst ein Romantik-Hotel. Ab dem 1. Juli 2024 startet die offizielle Marken- und Prozessintegration des zukünftigen Romantik Schlossgut Auerstedt.

Seit rund viereinhalb Jahren gehört das Dorint City-Hotel Salzburg wieder zu der deutschen Dorint-Hotelgruppe. Die meisten der 139 Gästezimmer sind renoviert worden.

Sansibar gilt als ganzjährig beliebtes Reiseziel. Kein Zufall also, dass Tui die Insel vor der ostafrikanischen Küste für den Start ihrer neuen Hotelmarke The Mora ausgewählt hat. Der neue Markenname leitet sich vom lateinischen Wort für „Pause“ ab.

Der Preis „Receptionist of the Year“ by Konen & Lorenzen wird in diesem Jahr zum 30. Mal vergeben. Jeder Front Office oder Guest Relations Agent ist eingeladen, sich bis zum 1. September zu bewerben, sofern ein aktives AICR-Mitglied im Hotel tätig ist.

Laut der neuesten Umfrage der Wellness-Hotels & Resorts ist die Technikakzeptanz bei Gästen hoch. Fast die Hälfte der Wellnessurlauber ist offen für automatisierte Spa-Angebote wie Massagesessel und Hydrojets. Doch sind die Hoteliers bereit für diesen Wandel?

Claudio und Patrick Dietrich, Mitbesitzer und seit 2010 Direktoren des Waldhaus Sils, sind die „Hoteliers des Jahres 2024“ in der Schweiz. Claudia Züllig-Landolt gewinnt den Special Award 2024.

Die Reiseplattform Booking.com, offizieller Partner der Fußball-EM, hat eine Umfrage zur Meisterschaft durchgeführt. Ergründet werden sollten die Auswirkungen des diesjährigen Turniers auf die Reisebranche und den Tourismus in Deutschland.

Es ist offiziell: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bezieht eines ihrer EM-Quartiere im Meliá Frankfurt City. Bereits zum dritten Mal checkt das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann im One Forty West im Frankfurter Westend ein.

Marriott International ist Mitglied von Tent Deutschland, einem neuen Bündnis von mehr als 60 großen Unternehmen, die sich dafür einsetzen, Geflüchtete auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten und ihnen eine Beschäftigung in Deutschland zu ermöglichen.

Swissôtel verstärkt die Präsenz in Europa. Ergänzend zu den Anfang 2024 erfolgten Eröffnungen in Georgien und Montenegro und den bereits geplanten Hotelprojekten in Rumänien sowie der Tschechischen Republik kündigt Accor nun ein neues Hotel in Ungarn an.