Rocco Forte eröffnet Hotel Villa Igiea auf Sizilien

| Hotellerie Hotellerie

Die Rocco Forte Hotels eröffnen am 3. Juni 2021 die Villa Igiea. Das Luxushotel in einem historischen Jugendstilpalast mit Blick auf den Golf von Palermo, ist das siebte Anwesen von Rocco Forte in Italien und das zweite auf Sizilien.

Ursprünglich als Privatvilla erbaut, beauftragte die Familie Florio den italienischen Jugendstil-Architekten Ernesto Basile, das Anwesen zu restaurieren und in ein Luxushotel zu verwandeln. Einst galt die Villa Igiea als der berühmteste Rückzugsort Siziliens und war ein Symbol für Eleganz und Gastfreundschaft von Künstlern, Hollywood-Elite und Königshäusern.

Als urbanes Resort ist die Villa Igiea leicht über Land oder Meer zu erreichen. Im nahegelegenen Palermo können Gäste die Schönheit der barocken Kirchen der Stadt oder den normannischen Königspalast bewundern und durch die lebhaften Straßenmärkte schlendern. Im Sommer lädt ein Ausflug mit dem Boot an den Strand von Mondello ein.

„Es ist eine Ehre, die Villa Igiea wieder in ihrem natürlichen Glanz erstrahlen zu lassen. Es ist ein ikonisches Hotel, dessen Ursprung die Familie Florio ist, und ich freue mich, dass meine Familie nun ihren Platz in der wunderbaren Geschichte des Gebäudes haben wird,“ sagt Rocco Forte

Erbaut im Jahr 1900 auf dem Höhepunkt der Belle Époque, erinnert das Hotel an ein prächtiges Schloss mit Blick auf das Meer. Unter der Federführung von Olga Polizzi, Designdirektorin der Rocco Forte Hotels, wurde das Anwesen in Zusammenarbeit mit einem der prominentesten Namen der Designwelt, Paolo Moschino, und Philip Vergeylen von Nicholas Haslam Ltd. restauriert. Es lag den Designern dabei besonders am Herzen, die exquisiten historischen Merkmale zu bewahren und mit dem charakteristischen Designstil von Rocco Forte verschmelzen zu lassen.

Der berühmte Basile-Saal, die mit Fresken bemalte Bar und der große verspiegelte Ballsaal werden in ihrer natürlichen Schönheit wiederhergestellt. Die 100 Zimmer und Suiten sollen die Gäste des Hauses in dem zeitgemäßen, klassischen Ambiente einer sizilianischen Oase empfangen.

Küchenchef Fulvio Pierangelini, Creative Director of Food für Rocco Forte, kreiert Menüs mit einfachen, lokalen Köstlichkeiten, die typisch für eine italienische Villa am Meer sind. Die Gäste können im großen Spiegelsalon speisen, in dem die Florios einst royale Persönlichkeiten bewirteten, auf der romantischen Terrasse oder entspannt am Pool. An der mit Fresken verzierten Bar, die einst ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Reisende war, werden sizilianische Aperitivi mit Blick auf den Garten serviert.

Direkt am Meer, inmitten der Gärten, bietet das Spa eine mediterrane Reise der Sinne, umrahmt von sizilianischen Majolika-Fliesen, den typischen Farben des Tyrrhenischen Meeres und komfortablen Möbeln. Irene Forte kuratiert Behandlungen mit ihrern sizilianisch inspirierten Produkten.

Der Tagungs- und Veranstaltungsraum, in dem schon imposante Hochzeiten und Treffen von Ministern und Staatsoberhäuptern gefeiert wurden, bietet ein einzigartig prachtvolles Ambiete für Gruppen und Hochzeiten jeder Größe.

Rocco Forte Hotels, gegründet 1996 von Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi, besteht aus einer Familie von 15 individuellen Hotels und Resorts: Hotel de la Ville und Rocco Forte House & Hotel de Russie, Rom; Hotel Savoy, Florenz; Verdura Resort, Sizilien; Masseria Torre Maizza, Apulien; The Balmoral, Edinburgh; Brown’s Hotel, London; The Charles Hotel, München; Villa Kennedy, Frankfurt; Hotel de Rome, Berlin; Hotel Amigo, Brüssel; Hotel Astoria, St. Petersburg. Kommende Neueröffnungen: The Westbund Hotel, Shanghai und Villa Igiea, Palermo in 2021. The Carlton Mailand in 2023. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Serviced-Apartment-Segment bewegt sich wieder nahezu auf Vorkrisen-Niveau. Deshalb hat Apartmentservice in diesem Jahr die SO!APART Awards wieder vollumfänglich in sechs Kategorien ausgelobt.

Mit Ach und Krach hat das Gastgewerbe die Corona-Krise gerade so gemeistert, nun sollte alles besser werden. Doch exorbitante Energiepreise bringen Hotels und Lokale in die Bredouille. Einige könnten sich bald für eine drastische Maßnahme entscheiden.

«Das Weiße Haus am Rhein» ist eine ARD-Hochglanzproduktion. Beide Episoden des Zweiteilers laufen am Stück am Montag ab 20.15 Uhr im Ersten. Regisseur Thorsten M. Schmidt hat einen Film inszeniert, der «inspiriert ist von wahren Begebenheiten».

Website first! Das war die sehr positive Entwicklung im Sommer 2021. Laut Carolin Brauer hat sie sich diesen Sommer nur nicht fortsetzt. Die Inhaberin von Quality Reservations (QR) hält das für eine dramatisch vertane Chance. Jetzt gelte es, der Entwicklung Einhalt zu gebieten.

Seit Mai ist das Hotel Hochgurgl im Ötztal das erste Skiresort im Hotel-Portfolio der 12.18. Unternehmensgruppe. Aktuell werden die letzten Arbeiten abgeschlossen, sodass das Haus am 17. November in die neue Wintersaison starten kann.

Beim aktuellen Bemühen um die Mitarbeiter gilt es, die Erfolgsfaktoren aus dem Gäste-Marketing und dem Qualitätsmanagement auf das Mitarbeiter-Management zu übertragen. Wie das gelingt, verrät das Beratungsunternehmen Kohl & Partner.

Die dänische Hotelmarke Zleep Hotels erweitert ihr bestehendes Portfolio um ein weiteres Haus außerhalb Skandinaviens. Für die Deutsche Hospitality ist es neben dem Steigenberger Icon Grandhotel Handelshof und dem IntercityHotel das dritte Haus in der Stadt. 

Mit dem Tivoli La Caleta Resort auf Teneriffa ist die Hotelmarke Tivoli Hotels & Resorts ab Frühjahr 2023 erstmals auch in Spanien vertreten. Das ehemalige Sheraton Hotel ist derzeit für Renovierungsarbeiten geschlossen und wird ab nächstem Jahr als Fünf-Sterne-Hotel eröffnen.

ibis Styles bringt neuen künstlerischen Pop ins Metaverse. Seit Kurzem sind die NFTs aller Künstler, die an der ibis Styles #OpenToCreators-Kampagne teilnehmen, in einer virtuellen Kunstgalerie im Metaverse zugänglich.

IHG hat die Vertragsunterzeichnung für das Crowne Plaza und das Holiday Inn Express Arlanda Airport bekannt gegeben. Damit kehrt die Gruppe auf den schwedischen Markt zurück. Die Eröffnung der beiden Hotels ist für 2026 geplant.