Rocco Forte eröffnet in Rom Rocco Forte House

| Hotellerie Hotellerie

Seit dem 1. Oktober ist das erste Rocco Forte House in Rom geöffnet. Direkt gegenüber der Piazza di Spagna gelegen, will die Marke dort alle Vorteile einer privaten Residenz mit den Annehmlichkeiten eines Rocco Forte Hotels verbinden.

In dem historischen, aus dem 18. Jahrhundert stammenden Palazzo stehen insgesamt fünf Suiten sowie eine Dachterrasse zur Verfügung. Um den Gästen größtmöglichen Komfort zu bieten, stellt ihnen das Haus zahlreiche Angebote für einen individualisierten Städtetrip bereit: Angefangen bei der Vermittlung eines Privatkochs oder Sommeliers, über einen eigenen Kellner, bis hin zu einer Nanny, die sich um die kleinen Gäste des Hauses kümmert.

Abgerundet wird das Paket durch den Zugang zu den Spa- sowie Fitness-Räumlichkeiten der nahegelegenen Schwesterhotels, Hotel de la Villa und Hotel de la Russie, sowie durch die Betreuung durch den Rocco Forte House Manager. Dieser koordiniert und plant auf Wunsch Ausflüge durch Italiens Hauptstadt, kümmert sich um private Transfers und organisiert Restaurant- sowie Museumsbesuche.

Mit der räumlichen Ausgestaltung der bis zu 291 Quadratmeter großen Suiten betraute Olga Polizzi, Design-Direktorin Rocco Forte Hotels, den Designer Tommaso Ziffer. Bekannt für seine Zusammenarbeit mit Marken wie Valentino, verbindet er antike Elemente mit Liebhaber-Stücken aus den 70er Jahren.

Für Charles Forte, Development Manager bei Rocco Forte, ist das Rocco Forte House „der ultimative Ausdruck dessen, was es für uns bedeutet, ein ‚Gast der Familie‘ zu sein. Es verbindet die Privatsphäre und den Komfort, zu Hause zu sein, mit den beispiellosen Standards eines Aufenthalts in den Rocco Forte Hotels.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

„Null Toleranz“: Sternekoch Alexander Dressel zeigt Kante gegen Rassisten

Eine Hotelmitarbeiterin hat, nach rassistischen Anfeindungen, die Stadt Potsdam nach nur drei Wochen wieder verlassen. Sternekoch und Gastgeber Alexander Dressel hat den Fall öffentlich gemacht und plädiert für energisch für „Null Toleranz“ gegenüber Rassisten. „Arschlöchern“ dürfe man keine Plattform bieten.

Maritim-Hotel Köln: Siebenjähriges Mädchen eine Stunde in Rolltreppe eingeklemmt

Eine Siebenjährige ist in Köln mit ihrem rechten Fuß in einer Rolltreppe, im Maritim Hotel in Köln, eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Rettungskräfte benötigten am Montag mehr als eine Stunde, um das Mädchen zu befreien. «Das war schon Intensivstation auf der Rolltreppe“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Bericht: Airbnb-Angebot in Kernmärkten rückläufig

Wie das Manager Magazin berichtet, ist das Angebot von Airbnb in zahlreichen Kernmärkten geschrumpft. Mit Verweis auf eine Auswertung des DatendienstesAirDNA spricht die Zeitschrift von Rückgängen in Berlin, Paris und weiteren Metropolen. Airbnb sieht das anders.

Accor zieht Bilanz des Geschäftsjahrs 2019

Das vergangene Geschäftsjahr lief für Accor rund. Der Umsatz konnte um 16 Prozent auf 4.049 Millionen Euro gesteigert werden. Der EBITDA stieg um 14,8 Prozent auf 825 Millionen Euro. Die Gruppe habe wieder eine Rekordleistung erbracht, kommentierte CEO Sébastien Bazin.

GCH Awards: Strandhotel Ahlbeck ist Hotel of the Year der GCH Hotel Group

Das Strandhotel Ahlbeck​​​​​​​ wurde im Rahmen der GCH Hotel Group Awards zum Hotel of the Year gekürt. Mit dem Award wurden die Leistungen und das Engagement des gesamten Teams sowie der daraus resultierende wirtschaftliche Erfolg gewürdigt.

Nach Feuer in Hotel in Zingst: Experte sucht Brandursache in Personalzimmer

Nach dem Feuer mit neun Verletzten im Hotel Vier Jahreszeiten in Zingst auf dem Darß soll ein Sachverständiger die genaue Ursache für den Brand ermitteln. Nach bisherigen Ermittlungen spreche vieles für einen technischen Defekt oder Fahrlässigkeit.

Best Western Jahresbilanz 2019

Die BWH Hotel Group Central Europe GmbH konnte 2019 ein starkes Umsatzplus für die Hotels der Gruppe realisieren. So ist der in die Hotels vermittelte Gesamtumsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 29,2 Prozent auf insgesamt über rund 247 Mio. Euro gestiegen.

Tophotel kürt die besten Newcomer-Konzepte

Am 15. März 2020 zeichnet das Magazin Tophotel die besten Newcomer-Konzepte des vergangenen Jahres aus. Die Award-Verleihung in den Kategorien „Hotel-Opening“ und „Hotel-Gastronomie“ findet im Lifestyle-Hotel Pierdrei in der HafenCity in Hamburg statt. Eine Webseite zeigt die Nominierten.

LFPI übernimmt advena Europa Hotel Mainz

Das advena Europa Hotel Mainz wurde am 1. Februar von der LFPI Gruppe übernommen, die bereits 13 Hotels unterschiedlicher Kategorien und Marken in Deutschland betreibt. Der bisherige Hoteldirektor Jürgen Axel und sein Team bleiben aber an Bord.

Villa Kennedy präsentiert Merkel, Macht und Models by Kiki Kausch

Die Villa Kennedy zeigt noch bis zum Sommer eine Kunstausstellung der Fotokünstlerin Kiki Kausch, die erstmalig das Thema Merkel, Macht und Models in ein Verhältnis setzt. "Kanzleramt, Chef-Büro, Laufsteg! Wer hat die Macht?", fragt die Künstlerin.