Sechstes Premier Inn in Hamburg öffnet und lädt Kinder zum Hoteltesten ein

| Hotellerie Hotellerie

Mit dem 281 Zimmer zählenden Hotel unweit der Außenalster baut Premier Inn seine Präsenz in Hamburg weiter aus: Das neue Premier Inn Hamburg City Klostertor ist das größte und sechste Hotel der Marke in der Hansestadt.

Die 163 Doppel-, 17 Twin-, 48 Triple-, 23 Familien- und 27 barrierefreien Zimmer verteilen sich auf sieben Stockwerke. Im Erdgeschoss finden Reisende das Konzept der britischen Hotelmarke vor, das sie bereits aus anderen Premier Inn Hotels kennen: Die Lounge besteht aus einer Lobby und einer sogenannten "Relax-Zone" mit Sesseln, einem ausgewiesenen Arbeitsbereich und einer Bar. Im Innenhof befindet sich noch eine erhöhte Außenterrasse mit Outdoor-Möbeln.

27 Teammitglieder werden sich um das Wohl der Gäste kümmern. Das Team repräsentiert 16 Nationen auf vier Kontinenten, wovon letztlich auch die internationalen Gäste in der Hansestadt profitieren sollen. „Dass wir mit einem so großen Team starten können, macht uns extrem glücklich“, sagt  Maik Hildebrandt, Hotel Manager im Premier Inn Hamburg City Klostertor. „Dessen Enthusiasmus wird unsere Gäste begeistern und ihnen unvergessliche WOW-Momente bescheren.“

Neben dem Hotel beherbergt die Immobilie auch ein niu Hotel der Hamburger Hotelgruppe NOVUM Hospitality sowie 54 Stadtwohnungen. „Eine solche Kombination von Beherbergungs- und Wohnangeboten ist ein zukunftsträchtiges Modell“, erläutert Anja Bachmann, Head of Development der GBI Holding AG.

„Gerade die herausfordernde Corona-Zeit hat eindrucksvoll gezeigt, dass für lebendige und lebenswerte Quartiere die Kombination unterschiedlicher Nutzungen besonders wichtig ist.“ Die Integration der Wohnungen wurde möglich durch eine Anpassung des Bebauungsplans, der zunächst eine reine gewerbliche Nutzung für das Gebiet vorsah. Architekten waren das Hamburger Unternehmen pbp prasch buken partner architekten partG mbB sowie GBI Plan- und Baumanagement.

Erster Check-in für kleine Hoteltester

Im Vorfeld der heutigen Eröffnung lud Premier Inn erstmals auch Kinder aus einer Hamburger Kindertageseinrichtung aus dem Netzwerk der Partnerorganisation CHILDREN als Hoteltester ein: Nach einem Rundgang durch das Hotel konnten sich die Kinder und Jugendlichen zwischen fünf und 16 Jahren an gemieteten Spielgeräten im Innenhof austoben und ein Abendessen genießen, bevor sie in Begleitung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten in ihr Zimmer eincheckten.

„Für viele Kinder, Jugendliche und Familien war das die erste Übernachtung in einem richtigen Hotel. Das war natürlich mit viel Vorfreude, aber schon auch mit ein paar Berührungsängsten verbunden. Die Übernachtung war dann für alle ein unvergessliches Erlebnis! Außerdem haben die Kinder und Jugendlichen bei dem Besuch auch wichtige Alltagskompetenzen erworben, also zum Beispiel gelernt, wie man sich beim Check-In oder in einem Hotelrestaurant richtig verhält“, erklärt Olli Klädtke, Leiter des Spielgeländes Gleiwitzer Bogen e.V., das einen Bauspielplatz und eine Kindertagesstätte betreibt.

Im Rahmen der Partnerschaft mit CHILDREN spendet Premier Inn für jeden Verzicht einer Zimmerreinigung durch Gäste mindestens eine warme Mahlzeit für bedürftige Kinder. So konnten allein von März bis Mai dieses Jahres 69.000 Euro an die Kinderhilfsorganisation mit Sitz in München überwiesen werden.

„Ein fantastischer Erfolg“, so Khadija Brémont, Director CSR (Corporate Social Responsibility) bei Premier Inn Deutschland. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CHILDREN und dass wir benachteiligten Kindern gemeinsam Chancen eröffnen können, am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzuhaben.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das neue Loginn Hotel Berlin Airport​​​​​​​ hat eröffnet. Die 180 Zimmer und Apartments des Neubaus sind ausgestattet mit einem Design-Mix aus Modernität und Retro. Herzstück ist die Lounge mit Gemeinschaftsbereich.

Hyatt hat einen Franchisevertrag mit der 12.18. Group für das Schloss Roxburghe Hotel & Golf Course abgeschlossen. Das Hotel markiert den Markteintritt von Destination by Hyatt in Schottland und im Vereinigten Königreich. 

Wo gibt es das beste Frühstück der Welt? Diese Frage stellte sich die Online-Redaktion von Mornigs.co.uk und wertete TripAdvisor-Bewertungen aus. Das Ergebnis: Das beste Frühstück der Welt gibt es demnach im Park Plaza Westminster Bridge in London.

Einen aktuellen Einblick in die Welt der Hospitality-Industrie bringt Treugast im Herbst mit „Treugast Insights“ auf den Markt. Neben dem Investment-Ranking soll es auch als Wissensplattform für die Branche zur Verfügung stehen.

Nach einem herausragenden Reisesommer zeigen Daten von Amadeus starke Erholungsindikatoren für den Rest des Jahres 2022 sowie Anzeichen für ein wachsendes Vertrauen der Reisenden im Hinblick auf das Jahr 2023.

Novum Hospitality hat mit dem GreenSign Institut einen Rahmenvertrag über die Zertifizierung aller ihrer aktiven und projektierten Hotels sowie ihrer Zentrale in Hamburg geschlossen.

Premier Inn erweitert im Rahmen ihrer Deutschland-Expansion das Portfolio um ein Haus in Rostock. In der Hansestadt entsteht bis voraussichtlich 2025 ein Hotel mit 200 Zimmern.

Zuwachs für die BW Signature Collection by Best Western in Frankfurt am Main: Das The Monument Hotel hat sich der Marke der BWH Hotel Group angeschlossen. Das Haus im Stadtzentrum verfügt über 50 Zimmer sowie ein Restaurant und wird von der Bhadrakali GmbH betrieben.

Durch die Übernahme von neun Hotels und Apartmenthäusern in Wien, Salzburg und Linz erweitert Leonardo Hotels Central Europe sein österreichisches Portfolio auf insgesamt zehn Hotels. Über 1.400 Gästezimmer stehen damit bei Leonardo in Österreich zur Verfügung.

Novum Hospitality hat sich mehrere neue Hotelprojekte in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gesichert. Die Unterzeichnungen der neuen Projekte und Mietverträge finden im Rahmen der in München stattfindenden Expo Real 2022 statt.