Sentido-Hotels wachsen um weitere sieben Hotels auf insgesamt 25 Häuser

| Hotellerie Hotellerie

Die DER Touristik expandiert mit ihrem Hotelangebot: Zum Sommer eröffnen insgesamt elf ganz neue oder modernisierte Hotels der eigenen Hotelmarken. Insgesamt zählen die Marken Sentido, lti, Calimera, Primasol und Playitas im kommenden Sommer 96 Häuser. Dabei stehen die Weichen auf Expansion: „Auch im aktuell schwierigen Umfeld suchen wir weiterhin neue langfristige und wertige Partnerschaften“, erklärt Christian Grage, Geschäftsführer DER Touristik Hotels & Resorts. „Wir nutzen neue Gelegenheiten und helfen unseren Partnern mit einer verstärkten Zusammenarbeit gerade in der Krise.“

Die Sentido-Hotels wachsen um weitere sieben Hotels auf insgesamt 25 Häuser. Darunter finden sich einige ehemalige lti-Hotels, die im Zuge der Markenverschmelzung von lti und Sentido zum Sommer 2021 das neue Sentido-Hotelkonzept umsetzen, wie das Sentido Neptun Beach in Bulgarien, das Sentido Unique Blue! auf Kreta und das Sentido Bellevue Park im tunesischen Monastir.

Neu erleben können Urlauber im kommenden Sommer auch das Sentido Asterias Beach Resort auf Rhodos. Das ehemalige lti-Hotel hat die Pause im Sommer 2020 genutzt und präsentiert im kommenden Jahr sein neues Sentido-Konzept. Das Hotel bietet seinen Gästen zudem ab Sommer 2021 mehr Flexibilität, indem nicht mehr ausschließlich All inclusive-Verpflegung verfügbar ist, sondern auch die Verpflegungsvarianten Halbpension und Frühstück angeboten werden.

Das Sentido Asterias Beach Resort ist exklusiv bei Dertour, ITS, Jahn Reisen und Travelix buchbar. Wieder als Sentido-Hotels firmieren im Sommer 2021 nach einer längeren Unterbrechung das Sentido Phenicia in Hammamet und das Sentido Djerba Beach in Tunesien. Ganz neue Mitglieder der Sentido-Markenfamilie sind das Sentido Palm Royale in Soma Bay in Ägypten und das Sentido Trendy Verbena Beach, welches im türkischen Evrenseki, nur wenige Kilometer von Side entfernt, liegt.

„Wir freuen uns sehr, dass das Sentido Trendy Verbena Beach nun zu uns gehört und exklusiv bei unseren Veranstaltern Dertour, ITS, Jahn Reisen und Travelix buchbar ist. Das familienfreundliche und luxuriöse Hotel ist schon länger überaus beliebt bei unseren Gästen. Als Sentido-Haus wird es nun zu einem absoluten Highlight“, ist sich Christian Grage sicher.

Bei den Cooee-Hotels gibt es zum Sommer 2021 drei Neuzugänge: das Cooee Numa Konaktepe an der türkischen Riviera, das Cooee Kyknos Beach auf Kreta und das Cooee Anba Romani, welches an der Promenade von Cala Millor auf Mallorca liegt. Damit gibt es im kommenden Sommer insgesamt 38 Cooee Hotels.

Bei Calimera wird das im vergangenen Jahr neu vorgestellte Designkonzept, für das die DER Touristik Hotels & Resorts den Design Award 2020 gewann, im kommenden Sommer in allen Häusern der Marke umgesetzt sein. Neben Design-Elementen beinhaltet das neue Konzept einen Fokus auf die Zielgruppe Familien. So sind in den Calimera-Hotels künftig große Familienzimmer, sogenannte Calimera-Zimmer, buchbar, die Platz für vier Personen und eine Spiel- und Bücherecke für Kinder bieten. Im Live-Cooking werden Kindergerichte zubereitet und es gibt eine Lounge für Teenager mit Internetzugang, einem Chill-out-Bereich und einer Gaming Zone.

Neuigkeiten gibt es auch bei den Playitas-Resorts: Das Playitas auf Fuerteventura bekommt zum Sommer 2021 ein drittes Schwesterhotel, das Sivota Retreat powered by Playitas in Griechenland. Die kleine Anlage liegt an der Lagune von Bella Vraka an der Ionischen Festlandküste und bietet ein Sport- und Freizeitangebot mit Kajak fahren, Stand-Up-Paddling, Tennis, Volleyball, Mountain Biking und Yoga an. Eine gesundheitsbewusste Küche und eine kleine griechische Taverne sorgen für das leibliche Wohl. 

Ebenfalls zur Playitas-Familie gehört seit November 2016 das La Pared powered by Playitas auf Fuerteventura. Das Sport- und Surfhotel im Südwesten der Insel bietet Alleinreisenden und Paaren Aktivitäten wie Surfen, Wellenreiten, Mountainbiking, Yoga, Wandern, Laufen und Kardiotraining an. Seit November 2018 ergänzt außerdem das Aqua Vista Resort & Spa powered by Playitas das Resort-Portfolio von Playitas. Das in der Nähe von Hurghada in Ägypten gelegene Sporthotel bietet einen olympischen Pool mit 50m-Becken, eine Crossfit-Box, eine Sprintstrecke, ein Bike Center, Gruppenfitnesseinheiten, Yogakurse und für Triathleten ideale Trainingsbedingungen. Wie in allen Playitas-Resorts wird auch in den Restaurants des Aqua Vista Resorts das speziell auf Sportler ausgerichtete Konzept „Healthy Food by Playitas“ angeboten.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Luxus in Montenegro: One&Only eröffnet erstes Resort in Europa

Die Luxushotelkette One&Only eröffnet ihr Hotel Portonovi an der Adriaküste in Montenegro. Das Fünf-Sterne-Luxusresort in der Bucht von Kontor wird somit das erste Hotel des Unternehmens in Europa sein. Eigentlich sollte das Hotel bereits im März 2020 eröffnet werden.

Virtuelle Fashion-Show im Adlon: Hotel wird wieder Bühne für Designerin Anja Gockel 

Am 19. Januar präsentiert Anja Gockel ihre neue Winterkollektion 2021/2022 „Embraceland“ im Hotel Adlon Kempinski Berlin. Allerdings unter neuen Maßgaben: Statt Show mit anwesendem Publikum wird die diesjährige Präsentation virtuell im Livestream gezeigt. 

InterContinental Davos: "Goldenes Ei" wegen Corona bis auf Weiteres geschlossen 

Eines der bekanntesten Hotels der Schweiz, das InterContinental Davos, ist seit dieser Woche wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Wann es wieder öffnet, ist bislang unklar. Ein Grund für die vorübergehende Schließung ist die Absage des diesjährigen Weltwirtschaftsforums in Davos.

ÖHV: "Hotels öffnen oder Umsatzersatz"

Hotels in Österreich seien sichere Aufenthaltsorte – es gebe keinen Grund, sie geschlossen zu halten, so die Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Sie bräuchten aber einen Plan B für etwaige weitere Lockdowns.

Motel One-Chef Dieter Müller bezeichnet Corona-Hilfen als Witz und Wettbewerbsverzerrung

Motel One-Chef Dieter Müller ist enttäuscht von den Novemberhilfen. «Wir haben bislang 50.000 Euro als Abschlagszahlung erhalten. Für die gesamte Gruppe mit 75 Hotels. Das ist ein Witz», sagte Müller. Alexander Fitz, CEO der deutschen H-Hotels, spricht von totalem Versagen an allen Stellen und der «Novemberlüge».

Staatsanwaltschaft klagt Dorint-Chef Dirk Iserlohe wegen mutmaßlicher Untreue an

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Köln wegen mutmaßlicher Untreue geraten. Bei den Ermittlungen geht es Medienberichten zufolge um mögliche Unregelmäßigkeiten bei einem Immobilienfonds, der von Iserlohe vertreten wurde. 

Unternehmensrettung 4.0: Neue Möglichkeiten für die Restrukturierung von Hotels und Gastronomie

Viele Monate ohne Umsätze bringen selbst die gesündesten Unternehmen in eine ernsthaft bedrohliche Lage. Heute erlaubt das Sanierungs- und Insolvenzrecht unternehmerisches Durchstarten nach der Pandemie zu ermöglichen. Ein Webinar zeigt auf, welche neuen Möglichkeiten zur Restrukturierung von Hotels und Gastronomie es gibt.

Staatsanwaltschaft klagt Dorint-Chef Dirk Iserlohe an

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Köln wegen mutmaßlicher Untreue geraten. Bei den Ermittlungen geht es Medienberichten zufolge um mögliche Unregelmäßigkeiten bei einem Immobilienfonds, der von Iserlohe vertreten wurde. 

Neues Falkensteiner Hotel Kronplatz eröffnet am 22. Januar

Mit einem neuen Fünf-Sterne-Haus in Südtirol kehren die Falkensteiner Hotels & Residences zu ihren Wurzeln zurück. Ab 22. Januar begrüßt das ganzjährig geöffnete Falkensteiner Hotel Kronplatz seine Gäste in unmittelbarer Nähe zur gleichnamigen Talstation.

Büros statt Betten? Gerüchte um das „Hotel de Rome“ in Berlin

Wird aus dem edlen Fünf-Sterne-Hotel „Hotel de Rome“ in Berlin bald ein Bürogebäude? Wenn man Gerüchten Glauben schenken will, könnte diese Vorstellung bald wahr werden. Der General-Manager dementierte jedoch die Gerüchte und beschwichtigt.