„So geht Hotel heute“: Live Podcast-Show bei der Gastro Vision

| Hotellerie Hotellerie

Progros & Friends präsentieren auf der Gastro Vision in Hamburg vom 13. bis 17. März 2020 erneut den Thinktank „Out of the Box“. Der Höhepunkt dieses Jahr: Täglich um 19 Uhr diskutieren in der neuen Live Podcast-Show „So geht Hotel heute“ Experten aus Hotellerie und Gastronomie über die Themen der Branche – die Digitalisierung in der Hotellerie, Human Resources, Kundenbegeisterung, Gastronomiekonzepte, Marketingstrategien sowie das Beschaffungsmanagement.

Darüber hinaus stehen an allen Tagen die Experten von progros, den Global F&B Heroes und weitere Branchen-Insider wie Marco Nussbaum, Prizeotel, und Mario Pick, Partner bei der Von Bonin und Partner Personalberatung, für persönliche Gespräche bereit.

Besucher der Gastro Vision können live bei der Podcast-Show dabei sein oder sich den Podcast danach im Internet unter www.so-geht-hotel-heute.com sowie auf den Webseiten der Gastro Vision oder progros anhören.

Die Termine der Live Podcast-Show im Überblick:

Freitag, 13.03., 19 Uhr: Grand Hotellerie im neuen Jahrzehnt

Caroline von Kretschmann, geschäftsführende Gesellschafterin der Europäische Hof Hotel Europa Heidelberg GmbH, im Gespräch mit Jochen Oehler, Vorstand Strategie & Supply Chain Management DEHAG Hospitality Group / Geschäftsführer progros

Samstag, 14.03., 19 Uhr: Sterne- und Betriebsgastronomie aus einer Hand

Wilfried Denk, Geschäftsleitung CANtine und Mitglied der Leitung des Hotels Traube Tonbach, zu Gast bei Jean-Georges Ploner, dem Gründer des Global F&B Heroes Netzwerks und Präsidenten des Leaders Club International

Sonntag, 15.03., 19 Uhr: Tophotel Newcomer Award 2019

Nina Fiolka, Chefredakteurin von Tophotel & Hotel + Technik, und Jochen Oehler präsentieren die Gewinner des Tophotel Newcomer Awards

Montag, 16.03., 19 Uhr: Arbeitgeber-Image Hotellerie – wie tickt die Branche wirklich?

Marco Nussbaum, Gründer der Prizeotels und Initiator des Podcasts „So geht Hotel heute“, empfängt Julia Dannath-Schuh, Partnerin und Managing Director bei Manres, Silke Seemann, Autorin und Business-Coach, Katharina Rittinger, Entrepreneur, und David Depenau, Geschäftsführer Weißenhäuser Strand

Dienstag, 17.03., 19 Uhr: Me and all Hotels

Andreas Krökel, Chief Operating Officer von Lindner Hotels & Resort und Managing Director von me and all Hotels, zu Gast bei Mario Pick, Partner der Personalberatung Von Bonin und Partner

Im Themenraum „Out of the Box“ werden außerdem täglich um 17 Uhr die Gewinner des Gastro Vision Förderpreises 2020 vorgestellt. Die Verleihung des Förderpreises findet am 13. März um 14:15 Uhr vor der „Stage of Taste“ statt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Es war schon länger damit gerechnet worden. Nun liegt ein Insolvenzantrag der Eigentümerin des Hamburger Elbtower-Grundstücks vor. Und das hat Folgen. In dem Haus soll auch ein Nobu-Hotel entstehen.

Auf Norderney wächst die Kritik an dem geplanten Fünf-Sterne-Hotel. Die Insulaner befürchten, dass sich die Nordessinsel zu einem neuen Hotspot für die Reichen des Landes entwickeln könnte. Kritiker sprechen sogar von einer „Versylterung“ der Insel.

Ein halbes Jahr nach der Weichenstellung zum Zusammenschluss der Fritz-Gabler-Hotelfachschule mit der Marie-Baum-Schule im Sommer 2024 liege man beim Prozess der Schulentwicklung im Zeitplan.

Läuse, Bettwanzen und Ekel-Essen: Bis Ende des 18. Jahrhunderts war Reisen in Europa beschwerlich. Das änderte sich 1774 mit dem ersten Grandhotel in London. Seitdem ist viel passiert - die Idee von Luxus gibt es bis heute.

Das Romantik Jugendstilhotel Bellevue, gelegen am Ufer der Mosel in Traben-Trarbach, feiert sein 120-jähriges Bestehen. Besondere Attraktionen sind die Oldtimer-Stadtrundfahrt mit dem Chef persönlich sowie die Fahrt mit dem hoteleigenen Amphicar.

Anzeige

Das Thüringer Start-up "Anne Sophie Welten" öffnet die Türen in eine neue Ära des Wohlfühlens im Wellnessbereich. Die Idee: ein besonderes Erlebnis zur Regeneration und Erholung schaffen. Gerade die Abwanderung des Personals stellen viele Hotels vor große Herausforderungen. Mangelndes Fachpersonal sind oft ein Hemmschuh, um eine reibungslose Aufrechterhaltung oder Erweiterung des Serviceangebotes im Wellnessbereich zu gewährleisten.

Zwischen Innenstadt und dem Kreuzfahrtterminal in Bremerhaven entsteht demnächst eine Hotelimmobilie mit insgesamt 115 Zimmern auf 4.000 Quadratmetern Geschossfläche. Das Haus soll ein Premier Inn Hotel werden.

Auch in Mannheim, dem Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar, ist die Nachfrage nach Serviced Apartments in den letzten Jahren gestiegen. Das künftige Stay KooooK Mannheim City in der zentralen Kurpfalzstrassee will diesen Bedarf bedienen.

Für das Romantik Hotel auf der Wartburg wird ein neuer Pächter gesucht. Während der Verpächter sagt, dass der Pachtvertrag, mit der inzwischen in der Insolvenz befindlichen Arcona-Gruppe, von beiden Seiten gekündigt worden sei, spricht Arcona von einer Außerordentlichen Kündigung ihrerseits und geht den Verpächter mit scharfen Worten an.

Der Hotelier und Unternehmer Marco Nussbaum meldet sich auf Social Media zu Wort und kritisiert Spitzengehälter in Hauptverwaltungen der Hotellerie auf vielen neugeschaffenen Positionen. Andererseits würden die Manager vor Ort um jede einzelne Stelle kämpfen. Welche Unternehmen Nussbaum meint, lässt der Hotelier offen.