So wählen Geschäftsreisende ihre Hotels aus

| Hotellerie Hotellerie

Laut einer Studie, die von RoomIt by CWT in Auftrag gegeben wurde, haben Geschäftsreisende je nach Land unterschiedliche Anforderungen an Hotels. Im Rahmen der Umfrage wurden 660 Geschäftsreisende aus neun Ländern befragt, was sie während des Buchungsprozesses dazu bewegt, ein bestimmtes Hotel auszuwählen.

Die Ergebnisse zeigen, dass WLAN-Zugang (84 %), Zimmerpreis (81 %), Entfernung zum Unternehmensstandort (81 %) und Frühstück (79 %) weltweit die wichtigsten Faktoren sind. Es wurden aber auch wichtige Unterschiede festgestellt: Zum Beispiel spielt für Geschäftsreisende aus Großbritannien und Deutschland der Zugang zu einem Fitnessstudio die größte Rolle (44 %) und Treueprogramme sind für Geschäftsreisende aus Mexiko und Deutschland besonders wichtig (46 %).

Geschäftsreisende aus Deutschland lassen sich im Vergleich zu Reisenden aus anderen Ländern am stärksten von Fotos überzeugen (56 %), während Reisende aus Frankreich am seltensten mit neuen Hotelmarken experimentieren (26 %).

Reisende aus Mexiko nutzen die Buchungstools ihres Unternehmens mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit (24 %) als Reisende aus Kanada (35 %). Deutsche Reisende verlassen sich häufig darauf, dass jemand anderes ihre Reise bucht (41 %), oder sie buchen offline über einen Reiseberater (40 %). Mit diesem Buchungsverhalten liegen sie Prozentual deutlich vor Reisenden aus den USA (27 % und 22 %).

Insgesamt übernachten Geschäftsreisende am ehesten in Hotels der oberen Mittelklasse oder der Oberklasse, doch es gibt wesentliche regionale Unterschiede. So buchen Reisende aus Indien und Australien oft Luxushotels (35 % und 25 %), während Geschäftsreisende aus Mexiko (35 %), den USA (32 %) und Italien (27 %) eher in gehobenen Häusern der Mittelklasse ein Zimmer reservieren.

Hinsichtlich der Frage, welche Attribute die ideale Hotelunterkunft auszeichnen, zeigen die Ergebnisse, dass das Hotel selbst und der Service stärkere Faktoren sind als Zusatzleistungen, Image oder Lage. Qualität (44 %), Komfort (40 %), Vertrauenswürdigkeit (38 %), Ruhe (30 %), Erschwinglichkeit (28 %) und Gemütlichkeit (28 %) wirken sich am stärksten aus. 

Regional gesehen ist Qualität für indische Reisende am wichtigsten (63 %), gefolgt von Reisenden aus den USA (44 %), Kanada (40 %) und Großbritannien (39 %). Reisende aus Frankreich bevorzugen vor allem Gemütlichkeit und Ruhe (49 % bzw. 39 %), während Reisende aus Mexiko Vertrauenswürdigkeit am höchsten bewerten (54 %).


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Diedrich: Infinity-Pool mit Blick ins Sauerland

Die Inhaberfamilie des Hotel Diedrich in Hallenberg investiert massiv in den Wellness- und Außenbereich des Hauses. Hinzu kommt auch ein großer Infinity Pool mit Blick ins Sauerland. Außerdem entstehen neue Zimmer in der Herberge, die sich in den letzten Jahren als Wellness-Hotel für Erwachsene einen Namen gemacht hat.

Widder Zürich: Campen auf dem Hoteldach

Im Zürcher Fünf-Sterne-Hotel Widder können Gäste nun über den Dächern der Altstadt in einem sogenannten „Bubble-Tent“ schlafen. Das Hotel beteiligt sich an der Sommeraktion „Million Stars Hotel“, die ungewöhnliche Hotelzimmer in den Fokus rückt.

W Ibiza eröffnet am 15. Juli

W Hotels Worldwide, eine Marke von Marriott International, eröffnet am 15. Juli das W Ibiza. An der Strandpromenade von Santa Eulalia gelegen, bietet das Resort 162 Gästezimmer und Suiten. Auf die Gäste warten verschiedene Restaurants und ein 4.000 Quadratmeter großes Spa .

IBB Hotel Altmühltal-Eichstätt eröffnet

Das IBB Hotel Altmühltal-Eichstätt hat nach dreijähriger Bauzeit seine ersten Gäste begrüßt. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über 90 Zimmer und Suiten in verschiedenen Kategorien sowie mehrere Tagungsräume mit Platz für bis zu 100 Personen.

Erneuter Lockdown: Dehoga Ostwestfalen stellt Strafanzeige

Gerade ging es wieder bergauf, da musste Gütersloh wegen den massenhaften Corona-Fällen bei Tönnies erneut in den Lockdown. Nun wurden die Maßnahmen verlängert. Ein herber Rückschlag für alle Restaurant- und Hotelbesitzer im Kreis. Deswegen stellen sie nun Strafanzeige.

Loftstyle Hotel Hannover hat eröffnet

Rund zwei Jahre wurde das alte Postgebäude am Mittellandkanal in Hannover entkernt, umgebaut und renoviert – jetzt hat dort das neue Loftstyle Hotel Hannover Einzug gehalten. Es ist das erste Haus der Gesellschaft außerhalb der Region Stuttgart.

Deutscher Hotelinvestmentmarkt: Anleger ziehen Hotels weiterhin in Betracht

Trotz der Corona-Pandemie stehen institutionelle Anleger der Asset-Klasse Hotel weiterhin offen gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Investor Beat“ der internationalen Immobilienberatung Cushman & Wakefield.

Booking.com gewinnt Markenrechtsstreit

Booking Holdings hat einen Rechtsstreit gewonnen, der wegen der Anerkennung des Namens "Booking.com" vor dem Obersten Gerichtshof der USA verhandelt wurde. Diese war dem Reiseriesen zuvor vom US-Patent- und Markenamt verweigert worden.

Ungewöhnliche Preisverleihung: Die Gewinner des Tophotel Newcomer Award 2019

Zum neunten Mal würdigt das Fachmagazin Tophotel die besten Neueröffnungen des vergangenen Jahres in der Hotellerie in Deutschland. Die Ehrung der Sieger fand in diesem Jahr anders als üblich statt. Im Mini und per Luftpost machten sich die Trophäen auf den Weg zu den Gewinnern.

IntercityHotel Saarbrücken eröffnet

Das IntercityHotel Saarbrücken ist eröffnet. Das Vier-Sterne-Haus bietet 170 Gästezimmer im Design des italienischen Architekten und Designers Matteo Thun, ein Restaurant und eine Bistro-Lounge sowie fünf Tagungs- und Veranstaltungsräume.