Steigenberger Hotels & Resorts setzt Wachstum in Ägypten fort

| Hotellerie Hotellerie

Die Marke Steigenberger Hotels & Resorts wächst in Ägypten mit dem Steigenberger Hotel Saint Catherine. Die Eröffnung ist für 2025 geplant. Das nahegelegene Katharinenkloster sowie der Berg Sinai sind von kultureller, religiöser und naturhistorischer Bedeutung und werden durch das „Great Transfiguration“-Projekt für ein größeres Publikum zugänglicher gemacht.

Oliver Bonke, Chief Executive Officer H World International: „Mit dem Steigenberger Hotel Saint Catherine bauen wir unser starkes Portfolio in Ägypten weiter aus und etablieren uns als erste internationale Hotelmarke in der Region. Der Süden der Sinai-Halbinsel ist eine wahre Schatzkammer, die nun für Reisende besser erschlossen wird. Das Hotel öffnet das Tor zur lokalen Kultur und verbindet sie mit deutscher Gastfreundschaft, die im gesamten Hotel erlebbar sein wird. Wir sehen in dem Projekt großes Potenzial – es ist ein Privileg, Teil der touristischen Transformation zu sein.”

Das Hotelareal besteht unter anderem aus einem Hotel mit 139 Zimmern und Suiten, 70 frisch renovierten und 248 neuen Eco-Lodges, 45 City- und Mountain-View-Zimmern sowie einem Museum und einem Besucherzentrum. Zudem verfügt es über vier Restaurants, zwei Bars sowie Tagungskapazitäten. 

Das Steigenberger Hotel Saint Catherine ist Teil des „Great Transfiguration“-Projekts der Misr Sinai for Tourism S.A.E. / New Urban Community Authority. Das Ziel des Projektes ist es, die Region um Saint Catherine in eine erstklassige Destination für Gäste aus aller Welt zu verwandeln, während ihr reiches Kulturerbe gewahrt wird. Das Gebiet um das Katharinenkloster gehört seit 2002 zum UNESCO-Welterbe. 

H World International treibt ihr Wachstum in Ägypten stetig voran. Erst kürzlich wurde der Vertrag für den Neubau des Steigenberger Resort Byoum Lakeside unterzeichnet, das ebenfalls 2025 etwa 90 Kilometer südwestlich von Kairo eröffnen wird.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.