SV Hotel eröffnet Moxy-Hotel in Bremen

| Hotellerie Hotellerie

Am 13. September 2021 hat das Moxy Hotel Bremen seinen Betrieb aufgenommen. „Stylisch, modern und übersichtlich“, so will sich das Hotel, das sich an junge und jung gebliebene Reisende richtet, präsentieren.

Schlanke Strukturen, ein übersichtliches Angebot, das Wert auf alles Wichtige legt und eine gute Location – das macht das Moxy in Bremen aus. In der Nähe des früheren Hafens entsteht im Westen Bremens ein modernes Wohn- und Arbeitsquartier. Diese Nähe zum Leben der Stadt machen das Hotel interessant für Freizeit- und Businessreisende. Entwickelt und gebaut wurde das Gebäude durch Strabag.

«Wir freuen uns sehr, dass unser fünftes Moxy-Hotel in Deutschland an den Start geht», sagt Beat Kuhn, Managing Director SV Hotel. Das 128-Zimmer Hotel wurde am 13. September 2021 eröffnet. Moxy steht für klare und transparente Strukturen. Der Captain und seine Crew bilden die Belegschaft des Hotels. «Jeder kann alles und macht alles, das ist uns wichtig», so Kuhn. Empfang und Bar, Concierge und Service – bei Moxy kümmern sich die Mitarbeitenden um alle Belange.

 

Vier-Zonen-Konzept soll aus Gästen Freunde machen

Architektonisch sind die Linien beim Moxy in Bremen ebenfalls klar: es gibt entweder Moxy Sleeper mit einem Queensize-Bett oder Double Moxy Sleeper mit zwei Twin-Betten. Bad, Dusche, ein bequemes Bett, kostenloses Highspeed-WLAN, Flachbild-TV – alles da. Und natürlich ein Fitnessbereich. Alles, was Reisende heute suchen. Und wem es auf seinem Zimmer zu einsam ist, der geht in das Herzstück des Hotels – die Lobby. Diese ist vielmehr als ein Empfangsbereich – sie ist gleichzeitig gemütliche Bibliothek, Bar und Lounge mit Musik. Das Vier-Zonen-Konzept ist typisch für Moxy. Der Bereich bietet viel Platz, um sich zu vernetzen, sei es im Austausch mit anderen Gästen oder mit der Crew.

Zusammenarbeit mit Marriott International und Strabag

Die Marke Moxy ist Teil des Portfolios von Marriott International– ebenso wie Renaissance, Courtyard und Residence Inn, die drei weiteren Marriott Marken im Portfolio von SV Hotel. Insgesamt führt SV Hotel bereits acht Hotels der Marke Moxy. SV Hotel hat das Moxy Bremen in Zusammenarbeit mit Strabag gebaut.

SV Hotel gehört zur Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe SV Group mit Sitz in Dübendorf bei Zürich. SV Hotel betreibt als Franchisenehmerin Hotels der Marriott-Marken Courtyard, Residence Inn, Renaissance und Moxy in der Schweiz und in Deutschland. Neu gehört Hyatt Centric mit einem ersten Haus in Hamburg zum Portfolio. Zum Hotelangebot gehören weiter die eigene mehrfach ausgezeichnete Marke Stay KooooK und die Hotels La Pergola in Bern und Amaris in Olten, Schweiz. Die SV Group beschäftigt im DACH Raum rund 6'100 Mitarbeitende.


 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Meliá Hotels & Resorts eröffnet erstes Haus in Frankfurt

Die spanische Gruppe Meliá Hotels International eröffnet mit dem neuen Meliá Frankfurt City Hotel das dritte Haus ihrer Marke in Deutschland. Insgesamt betreibt die Gruppe inzwischen 26 deutsche Hotels.

25hours schickt Künstler Marcin Glod auf Tour

Parallel zu verschiedenen Events, die in den Hotels starten, soll neben der Musik auch wieder die Kunst eine größere Bühne bekommen. Dafür hat sich 25hours mit dem Wiener Künstler Marcin Glod für eine Roadshow zusammengetan.

Kein aja-Hotel in Mittenwald: DSR enttäuscht über Ergebnis des Bürgerentscheids

Mit Enttäuschung nimmt man bei der Deutsche Seereederei GmbH (DSR) das Ergebnis des Bürgerentscheids in Mittenwald am heutigen Sonntag zur Kenntnis. 57,3 Prozent der wahlbeteiligten Mittenwalder Bevölkerung sprachen sich gegen den Verkauf des Grundstücks an die DSR aus.

Antisemitismus-Vorwürfe gegen Leipziger Westin Hotel: Ofarim stellte zwei Anzeigen

Der Sänger Gil Ofarim hat bei seiner Vernehmung in der vergangenen Woche in München gleich zwei Strafanzeigen gegen einen Mitarbeiter des Leipziger Westin Hotels erstattet. Der Staatsanwaltschaft Leipzig liegen zudem noch weitere Anzeigen unbeteiligter Dritter wegen Volksverhetzung vor.

Accor Residences: Neue Webseite präsentiert Apartments, Villen und Chalets

Auch die Hotelgruppe Accor fokussier sich stärker auf alternative Beherbergungsforme. Eine neue Webseite präsentiert jetzt Apartments, Villen und Chalets, die als Accor Residences geführt werden. Die Gruppe betreibt derzeit weltweit 35 „Residences“ und entwickelt aktuell mehr als 80 Projekte.

75 Jahre InterContinental: Hotelmarke feiert Jubiläum

Die erste und größte Luxushotelmarke der Welt begeht ihr diamantenes Jubiläum mit einem InterContinental75-Cocktail sowie exklusiven Packages und spendet im Zuge ihrer globalen Nachhaltigkeitsinitiative 75.000 US-Dollar an water.org

Hotels und Restaurants in Rheinland-Pfalz starten Projekt gegen Personalmangel

Familienunternehmen im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe verstärken ihre Suche nach heiß begehrten Mitarbeitern. Mit dem Projekt «Working Family» und einer gemeinsamen Plattform im Internet werben sie um Fachkräfte in Küche, Restaurant und an der Rezeption.

The Wellem Residences: Luxushotel von Hyatt Düsseldorf jetzt mit Serviceapartments

Das Luxushotel The Wellem Düsseldorf erweitert sein Angebot um ein Long-Stay-Konzept. Die The Wellem Residences stehen 25 Serviceapartments zur Auswahl, darunter Penthouses mit Dachterrassen und einem spektakulären Blick auf die Düsseldorfer-Skyline.

Deutschlands höchstes Hotel: Baustart des Estrel Towers in Berlin

Der Startschuss für den Bau des Estrel Towers ist gefallen. Das Geäude wird mit 176 Metern Höhe Berlins höchstes Hochhaus und Deutschlands höchstes Hotel. 2024 soll das jüngste Projekt des Estrel-Eigentümers Ekkehard Streletzki eröffnet werden.

Ex-Supermodel Saimi Hoyer betreibt finnisches Hotel Punkaharju und sammelt Pilze

Das ehemalige Supermodel Saimi Hoyer betreibt das älteste staatliche Hotel in Finnland. Die heutige Gastgeberin hat Laufsteg gegen Lobby gewechselt und geht mit Gästen auch gerne in den Wald, um Pilze zu sammeln.