Tapetenwechsel: Kostenlose Übernachtungen im Hotel für belastete Marinesoldaten

| Hotellerie Hotellerie

Mit der Aktion «Tapetenwechsel» will der Deutsche Marinebund (DMB) durch Auslandseinsätze stark belasteten oder post-traumatisierten Marinesoldaten helfen. 40 Hotels in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen böten diesen kostenlose Aufenthalte an, sagte DMB-Präsident Heinz Maurus am Mittwoch in Kiel. Die mit den Hotel- und Gaststättenverbänden in den Ländern gestartete Initiative solle «einen kleinen Beitrag zur Unterstützung» leisten.

Die Aktion soll belasteten Soldaten nach der Rückkehr aus Auslandseinsätzen eine kleine Auszeit in einem Hotel in Norddeutschland ermöglichen. Laut Maurus ist das Gros der Hotels (28) in Schleswig-Holstein. Die Angebote reichen von Wochenendaufhalten bis hin zu vier Tagen unter der Woche, teilweise mit Partnerin und Vollpension.

Nach Angaben des Kommandeurs der Einsatzflottille 1, Admiral Christian Bock, waren Ende August zeitgleich allein 2888 Soldaten in Auslandseinsätzen mit Mandat des Bundestags. Hinzu kämen weit mehr Soldaten in Nato-Einsätzen. In der Regel seien Bootsbesatzungen etwa 160 Tage pro Jahr im Einsatz, sagte er. «Und dort erleben sie Geschichten, die man normalerweise nicht erlebt.»

Hinzu kämen aktuell weitere Belastungen durch die Corona-Beschränkungen, sagte Bock. Bevor Soldaten zum Start ihres Einsatzes an Bord gingen, seien sie zwei Wochen in Quarantäne. Auf den Schiffen würden die Besatzungen in Kohorten aufgeteilt. «Während Seefahrten entfallen die Hafentage, die sonst für einen gewissen Ausgleich sorgen, teilweise völlig: 85 Tage auf einem Minenjagdboot ohne einen Fuß an Land zu setzen, ist eine besondere Herausforderung.»

Marinebund-Präsident Maurus betonte, das Sozialwerk unterstütze auch Soldaten mit post-traumatischen Belastungen, die keine weitere staatliche Hilfe erhielten. Als Beispiel nannte er den Fall einer Soldatin, die im Feldlazarett im afghanischen Kundus als Intensivschwester zehn US-Soldaten nach einem Raketenbeschuss betreute. Sie sei mit der Pflege und der Belastung nicht mehr klargekommen und brauche eine weitergehende Therapie.

Für die Aktion «Tapetenwechsel» können sich Soldaten per E-Mail (welcome@marinebund.de) bewerben. Voraussetzung ist eine Bescheinigung des Vorgesetzten, des Truppenarztes oder des Sozialdienstes der Bundeswehr. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Harmonie Vienna: Corona-Test im Hotelzimmer

Nach aktueller Gesetzeslage ist bei der Einreise nach Österreich aus zahlreichen Ländern innerhalb von 48 Stunden ein PCR-Test verpflichtend. Das Boutiquehotel The Harmonie Vienna bietet seinen Gästen nun die Möglichkeit, diese Vorgabe direkt im Zimmer zu erfüllen.

San Domenico Palace: Four Seasons und Gruppo Statuto planen Luxushotel auf Sizilien

Die Four Seasons Hotels and Resorts und die Gruppo Statuto bauen einen historischen Hotelpalast mit Zwei-Sterne-Restaurant in Taormina auf Sizilien um. Nach den Renovierungsarbeiten eröffnet die Luxusherberge als „Four Seasons San Domenico Palace“.

Moxy Hotel eröffnet in Litauen

Die Marriott-Marke Moxy ist mit der Neueröffnung des Moxy Kaunas Center erstmals in Litauen vertreten. Im Hotel können die Gäste über eine App einchecken und den Zimmerservice bestellen sowie über einen digitalen Schlüssel Zugang zu ihrem Zimmer erhalten. 

Neuer Glanz für das Hotel Imperial in Wien 

Nach Restaurierungsarbeiten an der Hauptfassade des Hotel Imperial Wien glänzt das Exterieur mit seinen zahlreichen Figuren nun wieder in Monochrom. Besonders die Hirschköpfe im Giebelfeld des Palaishotels standen im Vordergrund der Restauration.

Munich Rooms Hotel eröffnet in München

Zuwachs in Münchens Hotelszene: Im Münchner Stadtteil Schwabing können Gäste ab sofort im Munich Rooms einchecken. Nach einer Sanierung und dem Corona-Shutdown wartet auf die Gäste ein Boutique-Hotel mit elf Zimmern.

Garmisch: Hotels mit gleichem Namen leiden nach Corona-Meldungen unter Storno-Welle

Der Corona-Fall in Garmisch-Partenkirchen hat noch weitere Auswirkungen. Die Amerikanerin, die sich mit dem Virus infiziert hatte, arbeitet in der «Edelweiss Lodge & Resort». Im Ort gibt es jedoch noch zwei weitere Hotels mit "Edelweiß" im Namen, denen jetzt die Gäste abhanden kommen.

Stornowelle in der Hotellerie: Deutschland erklärt Wien zum Corona-Risikogebiet

Wegen der gestiegenen Zahl von Corona-Neuinfektionen hat die Bundesregierung die österreichische Hauptstadt Wien zum Risikogebiet erklärt. In der Hotellerie hagele es nun Stornierungen und Buchungen für den weiteren Herbst blieben komplett aus, sagen Hotellerie-Vertreter.

Beste Tagungshotels ausgezeichnet

In Schloss Hohenkammer bei München sind die besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet worden. Als Sieger bei den Seminar-Hotels ging das Hotel Camp Reinsehlen hervor, bestes Konferenz-Hotel wurde Schloss Hohenkammer. In der Kategorie Klausur setzte sich das Seehotel Niedernberg durch.

IHG Hotels & Resorts bringt voco Hotels nach Deutschland und Österreich

IHG brachte die Hotelmarke voco erstmals 2018 auf den Markt. Nun kommt die Marke auch in den deutschsprachigen Raum: Die erste Eröffnung ist im österreichischen Villach, darauf folgen zwei weitere Hoteleröffnungen in Deutschland in den nächsten ein bis zwei Jahren.

Park-Hotel Egerner Höfe: „Komplett neues Hotelkonzept“

Im Juni 2020 übernahm der Molkerei-Unternehmer Christian Ehrmann das Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe am Tegernsee von Klaus Dieter Graf von Moltke. Jetzt wird investiert: Im November 2020 startet das Luxushotel in eine große Renovierungsphase.