Thomas Cook bringt Cook’s Club-Konzept nach Mallorca

| Hotellerie Hotellerie

Thomas Cook bringt sein Hotelkonzept für Millennials nach Mallorca. Der Cook`s Club Palma Beach ist das erste Haus der Marke in Spanien und eröffnet im April 2019 an der Playa de Palma.

Inmitten des bunten Treibens des Ausgehviertels bringt Thomas Cook eine neue Art von Urlaub für eine junge Zielgruppe auf die Baleareninsel und verbindet urbane Trends mit Beach-Flair: modernes und schlichtes Design mit Wohlfühlfaktor, lokales und internationales Essen im Street Food-Style, hochwertige Drinks an der Bar „Captain Cook’s“ sowie DJ-Sounds am zentralen Pool. Der Cook`s Club Palma Beach ist dabei das erste Haus der Marke, das sich mit Co-Working Spaces dem Zeitgeist anpasst und Young Professionals ermöglicht, auch im Urlaub kreativ zu arbeiten. Zudem ist die neue Generation von Reisenden mit halben Doppelzimmern flexibel in der Urlaubsgestaltung.

Wellbeing und Feiern – Cook`s Club Palma Beach verbindet beide Welten

Der Cook’s Club Palma Beach (vier Sterne) gehört mit seinen 318 Zimmern zu den modernsten Hotels an der Playa de Palma. Die Captain Cook Bar und der große Pool bilden das Herzstück des Cook’s Club. Hier sorgen DJs mit entspannten Tracks und chilligen Beats für das richtige Ambiente, bevor Gäste in das nur wenige Gehminuten entfernte Nachtleben eintauchen. Kulinarisch überzeugt das „Cantina“-Konzept mit Streetfood-Einflüssen, Live-Cooking und besten Zutaten aus der Region. Eine große Auswahl an Curries und spanischen Tapas runden den internationalen Mix ab. Wer auch im Urlaub fit bleiben möchte, kann sich im Gym auspowern oder beim täglichen Yoga den Körper und die Seele wieder in Einklang bringen.

Neue Arbeitswelten

Die Generation Y arbeitet flexibel und ortsunabhängig – und manchmal eben auch im Urlaub, denn hier locken neben Erholung auch Inspiration und bestenfalls neue Kontakte zu Gleichgesinnten. Der Cook`s Club Palma Beach bietet mit seinem Co-Working Space eine modern Rückzugsmöglichkeit für kreative Köpfe, die entspannt und in sonniger Umgebung besonders produktiv sind. Hier treffen verschiedenste Nationalitäten und Branchen aufeinander und profitieren voneinander.

Allein, aber nicht einsam: halbe Doppelzimmer

Wer alleine reist, kennt die Situation: Umgeben von Pärchen und Freundesgruppen fällt der Anschluss im Hotel oft nicht leicht. Der Cook’s Club Palma Beach bietet ab diesem Sommer die Lösung: Nach Einführung des Konzepts im Cook`s Club Sunny Beach (vier Sterne) im bulgarischen Urlaubsort Sonnenstrand ziehen die halben Doppelzimmer nun auch nach Mallorca. Alleinreisende profitieren so nicht nur finanziell, sondern lernen durch die Zimmerteilung auch Gleichgesinnte kennen. Die halben Doppelzimmer sind die gesamte Saison über buchbar und können mit einer Person gleichen Geschlechts geteilt werden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Seit Oktober vergangenen Jahres geht auf der Elbtower-Baustelle nichts mehr, weil die Signa Gruppe insolvent ist. Der Bürgermeister zeigt sich zuversichtlich - und lehnt einen Vorschlag klar ab. In dem Haus soll auch ein Nobu-Hotel mit 191 Zimmern und Suiten sowie ein Nobu-Restaurant mit 200 Sitzplätzen entstehen.

Mit einem neuen Namen und einer saisonalen Sommerkarte lädt das Berlin Eatery im DoubleTree by Hilton Berlin Ku'damm zur Terrassensaison ein. Die Speisekarte betont Regionalität und Nachhaltigkeit.

Bereits seit einigen Monaten hat das The Charles Hotel in München an der Neugestaltung von insgesamt 61 Suiten und Zimmern gearbeitet. Wie bereits bei der Eröffnung inspirierten dazu die Farben der Bäume, des Laubs und der Blumen im Alten Botanischen Garten.

IHG Hotels & Resorts (IHG) hat den Start seines „Low Carbon Pioneers“-Programms bekanntgegeben, das energieeffiziente Hotels zusammenbringt, die vor Ort keine fossilen Brennstoffe verbrennen und auf erneuerbare Energien setzen.

Hotelinvestor ASHG hat den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten in den ersten Hotels ihres Portfolios bekannt zu geben. Dank der Renovierung haben alle fünf Hotels das Green Key Zertifikat erhalten.

Das Achat Hotel Karoli Waldkirchen im Bayrischen Wald hat wiedereröffnet. Im Februar 2023 von den Achat Hotels übernommen, wurde das ehemalige Hotel der Michel-Gruppe zunächst umfangreichen Modernisierungen unterzogen.

Die Motel One-Gruppe setzt den Ausbau ihrer neuen Marke „The Cloud One“ weiter fort. Nach New York, Nürnberg und Hamburg, ist die Herberge am Düsseldorfer Kö-Bogen ab sofort buchbar, für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2024. Das The Cloud One Düsseldorf-KöBogen glänzt mit einer Fassade, die von Christoph Ingelhoven entworfen wurde.

Im Alter von nur 49 Jahren ist Mike Fuchs, Direktor des Louis Hotel in München, nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab die Familie in Sozialen Netzwerken bekannt. Fuchs hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Das Schwitzer's Hotel am Park in Waldbronn geht bei der Integration internationaler Mitarbeitenden mit gutem Beispiel voran. Durch maßgeschneiderte Programme und eine gelebte Willkommenskultur schafft das Hotel ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen und entfalten können. Ein Erfolgsmodell, das zeigt, wie Vielfalt zum Gewinn für alle wird.

Hotelgärten sind mehr als nur schön anzusehende Kulissen. Ob üppiges arabisches Gartenparadies oder herrschaftliches englisches Landgut: Marriott Bonvoy lädt in sieben vorgestellten Gärten dazu ein, diese lebendigen Orte voller Farben, Düfte und Leben zu erkunden.