Toujours Paris: Erstes französisches 25hours-Hotel eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Direkt gegenüber dem Gare du Nord, im 10. Bezirk von Paris, begrüßt das 25hours Hotel Terminus Nord die ersten Gäste. Damit schlägt die 25hours Hotel Company ein neues Kapitel in der noch jungen Firmengeschichte auf und startet zum ersten Mal ein Hotel im nicht-deutschsprachigen Ausland. 

Das dreizehnte Haus ergänzt das Angebot der bisherigen Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2020 werden Häuser in Florenz und Dubai folgen. CEO Christoph Hoffmann: „Ich liebe Paris und deshalb geht mit der Eröffnung unseres Hauses in der Nähe des Gare du Nord für mich ein echter Traum in Erfüllung. Die Gegend ist als Hotelstandort sehr attraktiv und bei Gästen aus aller Welt beliebt.“ Und Hoffmann ergänzt: „Wir haben Terminus Nord eine Geschichte auf den Leib geschrieben, die den Charakter des Hotels unterstreicht und ihm neue Anziehungskraft gibt.“ 

Das Team um Architekt Axel Schoenert trug dafür Sorge, dass das historische Gebäude seinen traditionellen Charme behielt und sich in die Geschichte der bunten Pariser Nachbarschaft einfügt. Um die gestalterische Neuausrichtung der 237 Zimmer kümmerten sich die Kreativen rund um Armin Fischer und Andrea Kraft-Hammerschall vom Augsburger Designteam DREIMETA. 

Unterstützt wurden sie dabei von der Pariser Art Consulting Agentur VISTO IMAGES. Sie kuratiert Kunstsammlungen für Hotels, Unternehmen und private Residenzen. Mitgründer Alex Toledano kennt alle Facetten des 10. Pariser Arrondissements. Er hat seine Dissertation über die Menschen und die Geschichte des Viertels verfasst. Für das 25hours Hotel Terminus Nord entwickelte Toledano mit seinem Team aus Künstlern, Historikern und Storytellern ein maßgeschneidertes Kunstkonzept – unter anderem mit eindrucksvollen Wandbildern und der großformatigen, ausdrucksstarken Porträtserie Neighbourhood Heroes. 

Im 1. bis 6. Stock warten 237 Zimmer in sieben unterschiedlichen Kategorien von „Small“ bis „Extra Large“ auf die Gäste: Die Standardzimmer Medium starten mit einer Größe von 18 bis 20 Quadratmetern. Die Zimmer der Kategorie Large bieten mit 25 bis 28 Quadratmetern etwas mehr Freiraum. In fünf unterschiedlichen Farbwelten genießen Gäste einen Mix aus afrikanischen und asiatischen Stilelementen. Teppiche mit asiatisch-grafischen Ornamenten, afrikanische Stoffe und kräftige Wandfarben oder Tapeten mit floralen Motiven sorgen für ein gemütliches Ambiente. Waschschüsseln aus Keramik verleihen den Bädern einen Hauch von Orient. Filigrane Lampen aus messingfarbenem Metall tauchen die Räume in ein warmes Licht. Statt Schränken stehen den Gästen zum Aufhängen und Verstauen fahrbare Gestelle zur Verfügung – inspiriert von den klassischen Hotel-Trolleys, auf denen in der Modehauptstadt Paris die Kleidersäcke zu den Defilees transportiert werden. 

Die 141 in der ersten Bauphase fertiggestellten Zimmer sind gemütliche Rückzugsorte mit unterschiedlich inspirierten Gestaltungselementen. Ausgestattet mit allen 25hours Standards, die urbane Nomaden schätzen: Betten in hoher Schlafqualität, Klimaanlage, nachhaltige Kosmetikartikel, Flachbild-TV, Minibar, UE Boom Bluetooth-Lautsprecher und kostenfreies high-speed W-Lan. Die Zimmerpreise beginnen ab 174 Euro pro Nacht. Für Aufenthalte bis zum 10. März 2019 ist ein Eröffnungsangebot ab 159 Euro für das Einzelzimmer inklusive Frühstück buchbar. Messezeiten sind dabei ausgenommen. Die Vollendung der restlichen 96 Zimmer erfolgt im Laufe des Jahres 2019.
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Viele Hotelseifen landen kaum benutzt im Müll. Ein Verein will die Verschwendung stoppen. Er recycelt gebrauchte Seifen. Das hilft nicht nur der Umwelt.