TripAdvisor durchleuchtet sich selbst: 1,39 Millionen gefälschte Bewertungen identifiziert

| Hotellerie Hotellerie

Die Reiseplattform TripAdvisor hat zum ersten Mal einen Transparenzbericht veröffentlicht. Die Daten geben Einblick in Details zum Volumen gefälschter Bewertungen. Der Hotelverband findet lobende Worte für die Initiative. Erst kürzlich hatten britische Verbraucherschützer der Oraganisation "Which?" Tripadvisor lasches Vorgehen gegen Fake-Bewertungen vorgeworfen. Die Analyse einer Viertelmillion Bewertungen habe gezeigt, dass bei Hotels mit Top-Rankings die meisten guten Noten von Profilen stammten, die merkwürdigerweise keine anderen Häuser bewerteten. Tripadvisor wies dies zurück.

Daher nun auch ein Bericht, der Daten zu Bewertungen, die über ein gesamtes Jahr hinweg von der weltweiten Reise-Community eingereicht wurden, analysiert, enthüllt die Gesamtanzahl an Bewertungen, die im Jahr 2018 auf TripAdvisor eingereicht wurden. Er erklärt den Ansatz, mit dem TripAdvisor sicherzustellen will, dass die abgegebenen Erfahrungsberichte den Veröffentlichungsrichtlinien der Webseite entsprechen. Zudem beinhaltet der Report eine detaillierte Aufschlüsselung über das Verhältnis der Bewertungen, die abgefangen oder gelöscht wurden.

„Sicherzustellen, dass TripAdvisor eine vertrauenswürdige Plattform für unsere Nutzer sowie gelistete Unternehmen ist, hat höchste Priorität. In den letzten Jahren haben wir stetig Verbesserungen an unserem branchenführenden Betrugserkennungssystem vorgenommen, aber es bleibt ein tägliches Ringen und wir sind weitentfernt davon uns damit zufriedenzugeben“, sagt Becky Foley, Senior Director, Trust & Safety bei TripAdvisor.

„Obwohl wir den Kampf gegen gefälschte Bewertungen auf TripAdvisor gewinnen, können wir nur unseren Bereich des Internets schützen. Solange andere Bewertungsplattformen keine starken Maßnahmen ergreifen, werden Betrüger weiterhin kleine Unternehmen ausbeuten und erpressen. Es ist an der Zeit, dass andere Plattformen wie Google und Facebook Initiative ergreifen und uns darin unterstützen dieses Problem anzugehen.“

Erkenntnisse des Berichtes

  • 66 Millionen Bewertungen wurden im Jahr 2018 auf TripAdvisor von der weltweiten Reise-Community eingereicht. Jede einzelne wurde mittels modernster Analysetechnik überprüft und 2,7 Millionen Erfahrungsberichte wurden zusätzlich von unserem Moderationsteam kontrolliert.
  • 4,7 Prozent aller eingereichten Bewertungen wurden abgelehnt oder gelöscht – entweder durch unser fortschrittliches Prüfsystem oder manuell durch das Moderationsteam. Es gibt eine Vielzahl an Gründen warum TripAdvisor eine Bewertung ablehnt oder entfernt, angefangen von Verstößen gegen die Richtlinien bis hin zu Bewertungsbetrug.
  • 2,1 Prozent aller eingereichten Bewertungen wurden als gefälscht identifiziert.
  • Die große Mehrheit dieser (73%), so Tripadvisor, wurden bereits vor der Veröffentlichung abgefangen
  • Weniger als ein Prozent der Reviews wurden durch Mitglieder oder Betriebe, wegen möglicher Richtlinienverstöße gemeldet. Das TripAdvisor Moderationsteam hat die meisten dieser Meldungen innerhalb von sechs Stunden nach ihrer Übermittlung überprüft.
  • 34.643 Unternehmen wurden 2018 mit einer Herabstufung im Ranking belegt. Dies bedeutet, dass ein Betrieb vorübergehend seine eigentliche Position im Beliebtheitsranking verliert. Diese Strafmaßnahme kommt zum Einsatz, wenn ein Unternehmen dabei erwischt wird gefälschte Bewertungen zu veröffentlichen.
     

Der Transparenzbericht informiert zudem darüber, was TripAdvisor unternimmt, um bezahlten Bewertungsbetrug zu unterbinden. Bezahlter Bewertungsbetrug kann sowohl von Einzelpersonen oder Unternehmen angeboten werden und zielt darauf ab, "Nutzer"- Bewertungen an Betriebe zu verkaufen, die auf der Plattform gelistet sind. Seit 2015 hat TripAdvisor die Aktivitäten von mehr als 75 Webseiten1 gestoppt, die beim Versuch, Bewertungen zu verkaufen, erwischt wurden. Darunter eine Person, die letztes Jahr vom italienischen Strafgerichtshof in Lecce zu neun Monaten Gefängnis verurteilt wurde.

„Bewertungen sind für Millionen von Tourismusunternehmen auf der ganzen Welt von enormer Bedeutung. Daher ist es sehr ermutigend zu sehen, dass eine große Bewertungsplattform so detaillierte Informationen über ihre Prüfmechanismen und Resultate veröffentlicht. Wir arbeiten bereits seit einiger Zeit zusammen mit TripAdvisor daran, Betrügern das Handwerk zu legen und werden dies auch weiterhin tun. Dieser Transparenz-Report ist etwas, wofür wir uns stark gemacht haben, denn Webseiten wie TripAdvisor spielen zusammen mit den offiziellen Hotelklassifizierungen eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, Gäste in ihren Buchungsentscheidungen zu leiten. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Branche und wir hoffen, dass andere Bewertungsplattformen dem Beispiel von TripAdvisor folgen werden“, sagt Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer Hotelverband Deutschland (IHA).


Zurück

Vielleicht auch interessant

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.

Das Regent Hotel am Berliner Gendarmenmarkt schließt Ende des Jahres. Das bestätigten die Betreiber des Luxushotels, die Intercontinental Hotels Group (IHG), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur über eine PR-Agentur. Der Pachtvertrag für das Regent Berlin laufe am 31. Dezember 2024 aus.

Die Wettervorhersage für Pfingsten ist eher durchwachsen. Im Thüringer Wald sind die Unterkünfte dennoch gut gebucht. Eng wird es in Eisenach, Meiningen oder auch in kleineren Orten wie Tambach-Dietharz. Es gibt aber ein paar letzte Optionen.

Pressemitteilung

​​​​​​​In einer Welt, die durch Veränderungen und zunehmende Herausforderungen gekennzeichnet ist, ist es für Hoteliers essenziell, den optimalen Weg zwischen innovativen digitalen Lösungen und dem persönlichen Kontakt zu den Gästen zu finden. Eine Veranstaltung, am 13. Juni 2024, am Blackfoot Beach in Köln, bietet Hoteliers die Möglichkeit zum unkonventionellen Austausch.

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.