unique by Atlantic Hotels: Erstes Haus der neuen Marke wird in Kiel gebaut

| Hotellerie Hotellerie

In Kiel entsteht das erste Haus der Lifestyle-Marke „unique by Atlantic Hotels“. Der Grundstein wurde nun im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer gelegt. Das neue Konzepthotel wird Ende 2020 öffnen. „Ich freue mich, dass wir mit dem Bau des unique Kiel, dem angrenzenden ZOB und dem neuen Parkhaus endlich eine der letzten Baulücken in zentraler Lage schließen. Damit wird das Areal rund um den Bahnhof deutlich aufgewertet“, sagte Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und ergänzte: „Mit dem unique Hotel können wir der wachsenden Zahl unserer Übernachtungsgäste nun bald ein weiteres und modernes Konzepthotel anbieten – und das in unmittelbarer Nähe zur Förde, wo das maritime Herz von Kiel.Sailing.City schlägt.“

Das Interieur folge laut Unternehmen dem Konzeptansatz „stay unique – einzigartig wie Du selbst“. Das von den Giorgio Gullotta Architekten entworfene Gebäude wird über 174 Zimmer verfügen. Ausstattung und Service sollen den Gästen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für ihren Aufenthalt bieten: Vom Sport bis hin zur digitalen Vernetzung. So wird es z.B. eine App zur Gästekommunikation geben, die die Gäste von der Buchung bis hin zur Abreise begleiten wird.

In der 7. Etage warten neben den Check-In-Countern, Coworking Spaces, einer Bar sowie einem Bistro auch Aufenthaltsbereiche und eine Terrasse mit Blick auf die Kieler Förde. Gleiches gilt für die Zimmer, die über eine Sitzecke vor dem Fenster, teilweise mit direktem Blick auf die Kieler Förde, Retroradio, smart TV und Bett verfügen werden. Das Zimmer-Design folgt einem modernem und nordischen Industry Style.

„Wir sind in Schleswig-Holstein mit Häusern in Lübeck, Travemünde, zwei Häusern auf Sylt, insbesondere mit bald drei Hotels in Kiel stark vertreten und fühlen uns der Region eng verbunden. Nach Fertigstellung des unique by Atlantic Hotels und der Erweiterung des Hotel Kieler Yacht-Clubs werden wir hier in Kiel unseren Gästen knapp 450 Zimmer für unterschiedlichste Ansprüche anbieten können“, erläutert Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der Atlantic Hotels Gruppe, anlässlich der Grundsteinlegung.

Die Atlantic Hotels Gruppe betreibt bereits 15 Häuser unter den Markennamen Atlantic Hotels und Severin*s im 4-5-Sterne-Segment mit über 1.600 Zimmern. Die Standorte reichen von der Insel Sylt bis zum Arlberg in Österreich. Die Hotelgruppe beschäftigt aktuell mehr als 1.200 Mitarbeiter in 40 Tätigkeitsfeldern.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelverband Deutschland schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ der Preferred Partner des Hotelverbandes aus. Nun stehen die Finalisten fest.

Das zweite Haus in Tirol, das erste in Osttirol. Ende April eröffnete harry’s home hotels & apartments im österreichischen Lienz seinen insgesamt 15. Standort. Neben E-Bike-Verleih, Rad- und Skikeller punktet das Hotel mit kleinem Wellnessbereich und Spielzimmer.

Die Aspire Hotel Gruppe gibt den Start des Betriebs des Aspire Frankfurt Airport Rüsselsheim bekannt. Das Hotel wird nun renoviert und im Sommer 2025 als neues Ramada Encore by Wyndham wiedereröffnet.

Dass das Luxushotel Regent am Berliner Gendarmenmarkt zum Jahresende schließt, ging in der letzten Woche durch die Branche. Jetzt hat sich US-Finanzinvestor Blackstone, dem die Immobilie gehört, geäußert, demnach könnte die Herberge ein Hotel bleiben.

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.