Verwunderung über Pachtvorstellungen in der Hotellerie

| Hotellerie Hotellerie

Gegenüber dem Mannheimer Hauptbahnhof schreitet die Neubebauung des ehemaligen Postgeländes voran. Wo sich einst die Hallen des Briefverteilzentrums der Deutschen Post befanden, entsteht ein neues Stadtquartier mit Wohnungen, Büroflächen und mehreren Hotels. Hier sollen insgesamt 140 Millionen Euro verbaut werden. Eine lokale Zeitung berichtet.

Accor plant auf dem Gelände ein Ibis-Hotel und hat die entsprechende Immobilie schon erworben. Ferner soll ein Holiday Inn Express-Hotels mit 160 Zimmern entstehen.

prizeotel-Gründer Marco Nussbaum las über die Projekt und fragte seine Entwicklungsabteilung habe warum seine Economy-Marke noch nicht in Mannheim unterschrieben habe. Die Antwort aus der prizeotel-Entwicklungsabteilung sei gewesen, dass man Gespräche geführt und Angebote geschrieben habe. Am Ende sei man aber bei der Pacht immer zu weit weg von den Marktbegleitern gewesen.

Nussbaum kommentiert auf Facebook: „Das passiert aktuell immer häufiger. Erst neulich hatten wir ein Projekt, wo jemand 60 Prozent mehr Pacht geboten hat. Ich frage mich, wie sich das am Ende alles noch rechnen soll und wer die Leidtragenden dieser Entwicklung sind?“
 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.

Die b’mine hotels GmbH hat im Januar das Jaumann’s Hotel in Köln übernommen. Jetzt wurde aus dem Jaumann’s  das „&REPEAT Köln Airport“. Das Jaumann’s-Hotel  wurde in den letzten Jahren bereits umfassend renoviert.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat möglicherweise ein weitreichendes Urteil gefällt, das Vermietern von Apartments einen Bestandsschutz verwehrt. In dem Fall geht es um ein Apartmenthaus in Berlin Mitte. Tausende Wohnung könnten so dem regulären Wohnungsmarkt bald wieder zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Aufstockung des Bunkers an der Feldstraße wurde vereinbart, dass es künftig im dort entstehenden REVERB by Hard Rock Hotel​​​​​​​ drei möblierte Gästewohnungen für Künstlerinnen und Künstler geben wird.

IntercityHotel expandiert im Nahen Osten: Das neue IntercityHotel Bawshar Muscat ist eröffnet. Die Deutsche Hospitality setzt somit ihr Wachstum in der Region fort. Die 96 Zimmer sind im Einklang mit dem neuen „CityNest“-Designkonzept gestaltet.