Westin feiert mit The Westin London City Markenpremiere in Großbritannien

| Hotellerie Hotellerie

Westin Hotels & Resorts gibt mit dem The Westin London City die Eröffnung des ersten Hotels der Marke in Großbritannien bekannt. Marriott Bonvoy zählt damit aktuell 1.000 Häuser in der Region Europa, Naher Osten und Afrika. 

Das vom britischen Architekturbüro Dexter Moren Associates konzipierte Hotel verknüpft Wellness mit Design.  Sämtliche 222 Gästezimmer verfügen über markentypische Elemente wie das Heavenly Bed, ein großes Badezimmer und Accessoires von White Tea Heavenly Bath.

Auch im 370 Quadratmeter großen Heavenly Spa by Westin dreht sich alles ums Thema Wohlbefinden mit sechs Behandlungsräumen sowie einem 12 Meter langen Innenpool, der um die Überreste des darunterliegenden Huggin Hill Bathhouse herum errichtet wurde. Das Fitnessstudio verfügt über TRX-Equipment und Peloton-Räder sowie eine eigene Hypervolt Recovery Station von Hyperice – ein exklusives Feature bei Westin, das im Sommer 2021 bereits in ausgewählten Hotels in den USA eingeführt wurde.

Dinieren mit Blick auf die Themse, das können Gäste sowohl in der Weinbar Hithe + Seek als auch im ganztägig geöffneten Mosaic, welches auf nachhaltige, gesunde Küche setzt. Das Hithe + Seek bietet eine Aussicht auf das Shakespeare Globe Theater und die Tate Modern. Die Weinkarte umfasst insgesamt 80 Positionen, unterteilt in „Hithe“ – eine Auswahl bekannter und beliebter Weine – sowie „Seek“ – handverlesene Geheimtipps für alle, die gerne ihr Genussrepertoire erweitern wollen.

Auf der Karte stehen kleine Gerichte, eine Kombination aus Rezepten aus klassischen und neueren Weinbaugebieten von der Weinkarte. Das Mosaic, benannt nach dem farbenfrohen Auftragskunstwerk an der Hotelfassade, setzt auf Speisen aus nachhaltigen Zutaten. Das Restaurant befindet sich auf der vierten Etage, wo der Nord- und der Südflügel des Hotels aufeinandertreffen.

„The Westin London City verbindet geschickt das energiegeladene Londoner Tempo mit der Wellness-Philosophie von Westin Hotels & Resorts und bietet bewussten Reisenden eine neue Möglichkeit, die Stadt zu erleben“, so Sandra Schulze-Potgieter, Vice President Premium & Select Brands für Europa, den Nahen Osten und Afrika bei Marriott International. „Nach dieser Markenpremiere in Großbritannien freuen wir uns nun auf die weitere Expansion des Marriott-Bonvoy-Portfolios, um weitere Angebote für wertvolle Verbindungen und Momente der Selbstfindung zu schaffen.“

An zentraler Stelle im Hotel befindet sich der 1.060 Quadratmeter umfassende Tagungs- und Veranstaltungsbereich. Der Ballsaal lässt sich für unterschiedliche Events flexibel gestalten. Die fünf  Tagungsräume ähneln in ihrem linearen Design der Nordlobby.

The Westin London City, das sich im Besitz der 4C Hotel Group befindet und von dem Hospitality-Management-Unternehmen RBH betrieben wird und außerdem neun Residenzen umfasst, verbindet den letzten Abschnitt des Themse-Pfads zwischen Embankment und dem Tower of London.

„Durch die Verbindung dieser beiden Stadtseiten haben wir einen Fußweg geschaffen, der möglicherweise einen Beitrag zu einer grüneren Stadt leistet: Er ermuntert Einheimische wie Besucher dazu, diesen malerischen Streckenabschnitt am Fluss zu Fuß zurückzulegen“, erklärt Neil Taylor, Chief Operating Officer der 4C Hotel Group. „80 Jahre hat es gedauert, bis dieser Weg wieder für den regulären öffentlichen Gebrauch zur Verfügung stand und es ist schön, unsere Stadt wieder vereint zu sehen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Diese Woche eröffneten die Meininger Hotels ein neues Haus zwischen dem Bremer Hauptbahnhof und dem neuen Fernbusterminal. Es ist der 13. Standort in Deutschland und die zweite Neueröffnung in diesem Jahr.

Das Fünf-Sterne-Hotel NH Collection Prague Carlo IV der NH Hotel Group begrüßt nach einer umfassenden Renovierung wieder seine Gäste. Das Flair des denkmalgeschützten Gebäudes aus der Neorenaissance blieb beim Umbau erhalten.

Um die steigenden Betriebskosten auszugleichen, fordert Accor-Chef Sébastien Bazin höhere Preise für Hotelzimmer. Dies sei der einzige Weg, damit die Hotelbesitzer ihre Margen behalten können, erklärte er während der Accor-Generalversammlung.

InterContinental Hotels & Resorts hat mit der britischen Künstlerin Claire Luxton zusammengearbeitet. Entstanden sind unter anderem individuell gestaltete "Limited Edition Suites", die den Stil der Künstlerin widerspiegeln.

„Gemeinsam Perspektiven schaffen“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Hospitality Summit der HotellerieSuisse am 1. & 2. Juni 2022. Es treffen sich mehr als 1.000 Führungskräfte, Gastgeber*innen sowie Fachleute und Partner*innen auf dem Hospitality Summit in der Schweiz.

Jenny und Philipp Vogel, Gastgeber im Hotel Orania Berlin, begrüßen diese Woche bei Zimmer 102 Clemens Schick: Schauspieler, Drehbuchautor und Parteimitglied. Klar also, dass es um seine Liebe zu Kreuzberg 36, seinen Bauernhof in der Uckermark und Los Angeles geht. Zusätzlich gibt es noch einen Crashkurs zum Eierlikör trinken.

The Luxury Collection, eine von Marriott Bonvoys 30 Hotelmarken, will mit der Eröffnung des Cosme, a Luxury Collection Resort am 15. Juni einen neuen Standard in der Luxushotellerie auf der griechischen Insel Paros setzen.

In Duisburg entsteht ein neues Premier Inn-Hotel. Nach dem jetzigen Baustart durch den Projektentwickler GBI soll das Haus mit 219 Zimmern nun bis 2024 fertiggestellt werden.

Die Insolvenz über die Star Inn Hotelbetriebs GmbH ist eröffnet, wie das Handelsgericht Wien am Montag bekanntgegeben hat. Die Insolvenzursachen liegen in den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie. Eine Fortführung des Betriebs ist geplant.

Die Radisson Hotel Group und die PPHE Hotel Group, eine der Master-Franchisenehmerinnen der Radisson-Marke Park Plaza, bauen ihre Partnerschaft aus. Neben der Entwicklung von Häusern der Marke art’otels sollen weitere Herbergen gemeinsam entwickelt werden.