Wöhrl übernimmt fränkisches Traditionshotel mit Sterne-Restaurant

| Hotellerie Hotellerie

Barbara und Bernd Glauben verkaufen ihr Romantik Hotel „Goldene Traube“ in Coburg an die Dormero-Hotelkette. Das Unternehmen von Marcus Maximilian Wöhrl wird das bekannte Hotel ab Januar 2019 auch betreiben. Bernd Glauben war lange als Präsident der Sommelier-Union Deutschland aktiv.

Jetzt geben die bisherigen Eigentümer in einer Pressemitteilung private Gründe für den Verkauf an. Man habe in den letzten Jahren viel gearbeitet, und manches Private sei auf der Strecke geblieben, so das Ehepaar Glauben. So habe man sich entschlossen, künftig kürzer treten zu wollen. Die Verträge wurden am Dienstag unterzeichnet. Das neue Hotel bietet knapp 70 Zimmer und Suiten sowie drei Tagungsräume. Wie bisher soll es auch unter dem neuen Betreiber ein Sternerestaurant im Haus geben. 

In der Pressemitteilung würdigt Dormero ausdrücklich das Wirken der bisherigen Inhaber. „Bernd und Barbara haben das Romantik Hotel Goldene Traube in 25 Jahren zu einem weit über die Grenzen Coburgs bekannten Hotel weiterentwickelt. Auszeichnungen wie zum Beispiel den Michelin-Stern für das Gourmetrestaurant Esszimmer machten das Hotel bei Gästen und in der Branche gleichermaßen bekannt."

Über Bernd und Barbara Glauben schreibt Dormero, dass sie zwar „leicht wehmütig“ seien, zugleich aber auch „glücklich“, einen „professionellen Betreiber“ gefunden zu haben.  Zitiert wird das Ehepaar Glauben mit den Worten: „Wir haben in den letzten Jahren viel gearbeitet und manches Private ist auf der Strecke geblieben, so dass wir uns entschlossen haben, künftig kürzer treten zu wollen. Ein gutes Kaufangebot kam dann gerade recht um unsere Pläne verwirklichen zu können.“

Zurück

Vielleicht auch interessant

Interview: Mit „Heimatgefühl“ zurück zur Münchner Ursrpünglichkeit

Das „Marias Platzl“, die kleine „Dependance“ des Platzl Hotels, hat eröffnet. „Heimatgefühl“ lautet das Motto. Was es damit auf sich hat, und was das Haus – dem bald auch ein Wirtshaus nebst Biergarten und Event-Lokation angeschlossen sein wird – besonders macht, verraten Inhaber, Direktor und Innenarchitekt im Gespräch.

Eine Karte für lokales Essen

Regionale Speisen liegen voll im Trend. Wer sich bei der Auswahl des passenden Restaurants weder auf Bewertungsportale noch das Bauchgefühl verlassen möchte, hat mit tasteatlas nun eine weitere Möglichkeit. Infos zur Entstehung des Gerichts und das Rezept werden ebenfalls angezeigt.

Restaurant & Bar Design Awards vergeben

Die „Restaurant & Bar Design Awards“ zeichnen jedes Jahr die besten Designs aus – und das von Restaurants mit Michelin-Stern bis zur Pop-up-Bude. Gesamtsieger bei der zehnten Ausgabe wurden das Restaurant Sean Connolly in Dubai und die Bar Rosina in Las Vegas. Doch auch in vielen weiteren Kategorien wurden Preise verliehen (mit Bildergalerie).

B&B Hotels übernimmt neun Premiere Classe-Hotels

Die Economy-Hotelgruppe B&B Hotels übernimmt zum 1. November 2018 das Management von neun Hotels, die sich im Eigentum der Covivio-Gruppe befinden. Die Hotels wurden zunächst als Motel One-Hotels errichtet und firmierten dann als Première Classe-Hotels.

Sushi essen, mit Followern bezahlen

In Mailand können Instagramer nun kostenlos Sushi verspeisen. Voraussetzung dafür sind mehr als 1.000 Follower. Allerdings müssen die Instagramer auch ein Foto von ihrem Besuch veröffentlichen. So ganz neu ist die Idee allerdings nicht.