Yoga mit Hund - Schweizerhof Flims bietet Doga-Retreat 

| Hotellerie Hotellerie

Hundeliebe und Yoga vereint: Das Romantik Hotel Schweizerhof Flims bietet vom 27. bis 30. März 2024 ein Doga-Retreat an. Dabei können Hundehalter gemeinsam mit ihren Vierbeinern an einem Yoga-Kurs teilnehmen. Unter der Leitung der Zürcher Kursleiterinnen Nadine Wiederkehr und Sabina Kojasevic lernen die Teilnehmer, wie sie mit sanften Yogaübungen und Hundetrainingseinheiten eine stärkere Bindung zu ihren Hunden aufbauen können.

«Das Doga-Retreat vereint Hundeliebe und Yoga. Es bietet die einzigartige Gelegenheit, das Vertrauen zwischen dem Besitzer und Tier zu stärken und gemeinsam die innere Ruhe zu finden», sagt Nadine Wiederkehr. Während Sabina Kojasevic die Teilnehmer durch eine leichte Yogapraxis führt, zeigt Nadine Wiederkehr, wie man den Hund mit viel Spass in die Yogapraxis einbinden kann. Mit besonderem Schwerpunkt auf Harmonie zwischen Mensch und Hund bietet das Retreat eine Mischung aus Doga (Yoga mit Hund), Hundetraining und Yoga. Die Teilnehmer werden von den erfahrenen Kursleiterinnen durch das Retreat geleitet. Gemeinsam mit den Teilnehmern wird mehr Achtsamkeit, körperliches Wohlbefinden und ein tieferes Verständnis für ihre Bedürfnisse und die ihrer vierbeinigen Begleiter gefördert. 

Das Programm des Doga-Retreats umfasst:

Doga (Yoga mit Hund): Die Teilnehmer nehmen mit ihren Hunden am Doga teil. Der Kurs ist darauf ausgerichtet, mit leichten Yogaübungen und Hundetrainingseinheiten die Beziehung zwischen Mensch und Hund zu vertiefen. Die Hunde bleiben dabei an der Leine beim Halter auf der Yogamatte.

Hundetraining: Mit Nadine Wiederkehr werden die Fähigkeiten der Halter und ihrer Hunde optimiert, um die Bindung zwischen Hund und Besitzer zu stärken.

Yoga: Mit Sabina Kojasevic haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Zeit für sich zu finden. Mit sanften Körperbewegungen basierend auf Dehnung, Stärkung und Atemkontrolle wird durch  die Yogapraxis geführt.

Wellness und Natur: Zwischen den Kursen können die Teilnehmer den im Dezember 2022 neueröffneten Wellnessbereich des Romantik-Hotels Schweizerhof geniessen. Bei einer Wanderung entdecken die Gäste die Schönheit der Bündner Berge und können den Cauma- und Crestasee erkunden. 

Um auf individuelle Bedürfnisse eingehen zu können, ist eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar. Es sind keine Vorkenntnisse für Mensch und Hund notwendig. Alle Hunderassen in jedem Alter sind willkommen. Es wird in Deutsch und Englisch durch die Kurse geführt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. 
Weitere Informationen finden Sie hier: www.schweizerhof-flims.ch/zimmer-specials/yoga-retreats/detail/doga-retreat-vereint-hundeliebe-und-yoga 

Über die Kursleiterinnen

Nadine Wiederkehr aus Zürich, ist ausgebildete Hundetrainerin und Inhaberin der
Hundeschule Hund & Co. Sie ist Hundehalterin von Loba, Schäfermischling und
Jamina, Papillonmischling.
hundundco.ch

Sabina Kojasevic aus Zürich, ist erfahrene RYT 500+ zertifizierte Yogainstruktorin.
Sie ist Hundehalterin von Bao, Maltipoo.
sabiyoga.com

Über Dogakurse in Zürich

Nadine Wiederkehr und Sabina Kojasevic führen gemeinsam Dogakurse in Zürich
durch. Es wird in Deutsch und Englisch durch leichte Yogasequenzen mit
Hundetrainingseinheiten geführt. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Um auf
individuelle Bedürfnisse eingehen zu können, finden die Kurse in kleinen Gruppen
statt. Informationen und Anmeldungen unter: hundundco.ch / sabiyoga.com.

Über den Schweizerhof Flims, Romantik Hotel

Die Geschichte des Flimser Vier-Sterne-Hotel geht bis ins Jahr 1903 zurück. Da eröffnete der Schweizerhof Flims erstmals seine Türen. Seither hat sich das Romantik Hotel dem Wandel der Zeit angepasst, ohne dabei die Ursprünge zu vergessen – jüngst mit neuem Spa. Die historischen Gemäuer, das klassisch elegante Interieur, das vielseitige Kulturangebot und die Herzlichkeit der Gastgeber und Besitzerfamilie Schmidt mit ihrem Team sind seit jeher weit über die Region hinaus bekannt. Ergänzt wird diese Basis mit einem innovativen Wellbeing-Angebot, was von Waldbaden, über einem vielfältigen Wochenprogramm, bis hin zum im Dezember 2022 eröffneten Badehaus geht. Der neue Berg- und Waldspa erstreckt sich über 750 Quadratmeter und umfasst nebst einer finnischen Sauna mit Blick auf den Flimserstein, einer Bio-Arvensauna, einer Infrarotsauna, ein Dampfbad und Salzpeeling auch einen Yoga- und Meditationsraum, Behandlungsräume sowie das Naturstein-Hallenbad. Seit Dezember 2022 ist der Schweizerhof Mitglied des innovativen „Spa Around“-Angebot von Flims Laax Falera, hierbei können Hotelgäste die Spas von acht Tophotels der Destination mitnutzen.

In den 48 Zimmern lässt es sich zur Ruhe kommen, denn obwohl mitten im Zentrum von Flims Waldhaus gelegen, ist das Haus umgeben vom hoteleigenen Park sowie dem Flimser Grosswald und in nächster Fussnähe zum Caumasee. Auch in der Kulinarik wird Klassik mit Moderne zelebriert – im eleganten Restaurant Belle Epoque kocht Küchenchef Jannik Moser eine leichte, marktfrische Küche mit französischem Akzent. Wer es privater mag, reserviert das Chambre d’hôte – das Gästezimmer, in dem die Besitzerfamilie des Schweizerhofs anno dazumal dinierte. Laue Sommertage geniesst man am besten auf der Jugendstil-Veranda mit Blick ins Grüne oder der Dachterrasse. Die Bar und Lobby laden zum stimmungsvollen Absacker ein. In den historischen Bankettsälen und -räumen lässt es sich dank modernster Technik genauso gut Tagen wie romantisch Heiraten. 
Für weitere Informationen: www.schweizerhof-flims.ch


 

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Numa Group verzeichnete 2023 ein rasantes Wachstum und erreichte ein verwaltetes Portfolio von mehr als zwei Milliarden Euro. Damit setzt das Unternehmen das Wachstum aus 2022 fort und ist nun mit 5.850 Einheiten in 32 Städten und 14 Ländern vertreten.

Am 1. März 2024 hat die Booking Holdings die Europäische Kommission offiziell darüber informiert, dass es die quantitativen Schwellenwerte erreicht hat, um als Gatekeeper-Plattform im Rahmen des Digital Markets Act (DMA) ausgewiesen zu werden. Jetzt mahnt die Hotellerie eine „Anpassung des Geschäftsgebarens an.“

B&B Hotels expandiert weiter mit der Eröffnung ihres ersten US-Hotels und der ersten Übernahme im Vereinigten Königreich. Damit ist die Gruppe nun in 17 Ländern auf zwei Kontinenten mit über 770 Hotels vertreten.

Sara Vuletic, Kossi Dediha und Aemelié-Jo Röhn absolvieren bei Hilton ihre Ausbildung. Mit Tageskarte sprachen sie über ihren beruflichen Alltag und was die Arbeit in der Hotellerie so besonders macht.

Zehn Jahre lang hat Kempinski das Palais Hansen in Wien geführt. Jetzt haben die Minor Hotels die Immobilie übernommen und betreiben dort das Anantara Palais Hansen Vienna. In den kommenden Monaten werden, bei laufendem Betrieb, eine Reihe von Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Marcel Eris, alias MontanaBlack, zählt zu den bekanntesten Internet-Stars Deutschlands, mit mehreren Millionen Followern auf YouTube und Twitch. In seinem neuesten Video äußerte er jedoch heftige Kritik am Hyatt-Hotel im Düsseldorfer Medienhafen.

Der US-Informationsanbieter CoStar sowie mehrere Hotelunternehmen wie Hilton, Hyatt und Marriott müssen sich in den USA mit einer Klage auseinandersetzen. Der Vorwurf: illegale Preisabsprachen, um die Zimmerpreise künstlich hoch zu halten.

Ein einheitliches Design sollte es sein – in frischer Dynamik, gleichzeitig ästhetisch, sportlich und zeitgemäß. In enger Zusammenarbeit mit dem Designer Bernd Keller und dem Workwear-Hersteller KAYA&KATO hat Dorint nun eine neue Kollektion entwickelt.

Insgesamt 10 Villen zählen die beiden Inseln des neuen Resorts im Baa-Atoll der Malediven, mit denen die Hamburger Seaside Collection​​​​​​​ ihr Portfolio erweitert. Zu den Besonderheiten gehören beispielsweise die privaten Pools, die in 4,5 Meter Höhe über dem Boden schweben.

Mit dem neuen Scandic Nürnberg Central setzt die aus Schweden stammende Hotelgruppe ihren Expansionskurs in Deutschland fort und ist ab 1. März auch in der zweitgrößten Stadt Bayerns zu finden.