Zweites elevatr 33 bis 33-Meetup: Fast cars and fast careers

| Hotellerie Hotellerie

3,2,1, go: Im Ameron München Motorworld fand Anfang Mai das zweite 33 bis 33-Meetup by elevatr statt. Diesmal unter anderem mit im Rennen neben 33 Young Professionals: Top-Leader Frank Marrenbach (Althoff Hotels) und Connor Ryterski (Prizeotel), FC Bayern-Talent Jamie Lawrence und Mind Codex-Coach Dr. Eva Brandt.

#teamspirit #growth: Gemeinsam haben 33 aufstrebende Talente unter 33 Jahren und Top-Leader sowie Keynote-Speaker und Coaches im Ameron München Motorworld ihre #careers beim zweiten 33 bis 33-Meetup des Hospitality B2B-Mediums elevatr auf den nächsten Floor gebracht. The center of attention: People, people, people.
 

Get an insight into the 33 bis 33-Spirit: Das sind die Top-Quotes unserer ..

.. elevatr-Leader:

  • „Hotellerie braucht ein menschliches Antlitz. Alles, was transaktional ist – sprich Rechnungen auszustellen, Check-in, klassisches Ordering – ist dafür nicht gewinnbringend. In einem utopistischen Verständnis müsste man die Mitarbeitenden vollkommen von diesen Aufgaben befreien. Denn Wertschöpfung findet immer in der Interaktion mit den Gästen statt. Da ist die Magie. Im Gefühl liegt das Erinnerungspotenzial.“ – Althoff-CEO Frank Marrenbach
  • „Personal wird der neue Luxus – und diesen muss ich wertschätzen. Dabei ist Wertschätzung aber nicht, 200 Euro mehr zu zahlen – money doesn’t buy you identity. Sondern, zu wissen, was meine Mitarbeitenden bewegt, ihnen einen Vertrauensvorschuss zu geben. Ich kann kein guter Leader sein, wenn ich Wertschätzung nicht empfinden und umsetzen kann. Emotionale Intelligenz ist das große neue Stichwort.“ – Prizeotel-CEO Connor Ryterski

.. elevatr-Teamplayer:

  • „Entscheidend für Erfolg sind Ehrgeiz, Leidenschaft und Körpersprache. Wenn man vier Tore vorn ist, ist es immer einfach, gut zu spielen. Aber wichtig ist, was passiert, wenn die Mannschaft mal 0:4 hinten ist?“, sagte  FC Bayern-Talent Jamie Lawrence und führte weiter aus, dass gut zu spielen einfacher sei, wenn es etablierte Spieler gebe, die den Jungen Vertrauen schenken würden. Denn man gewinne immer nur zusammen. „Und nur wenn man als Team gewinnt, steht man auch als Einzelperson gut da“,  so Lawrence bei dem Event. 

.. elevatr-Coaches:

  • „Menschenkenntnis und Führungskompetenz sind in einem People’s Business wie der Hotellerie Basis für Leistungsmotivation und Bindung der Mitarbeitenden.“ – Expertin für Menschenkenntnis Dr. Eva Brandt
  • „New Work umfasst viele Aspekte wie agiles Arbeiten, Digitalisierung und Partizipation. Wir sehen, dass sich Werte verändern, dass sich Führung verändert, dass sich Strukturen verändern.“ – Tourismus-Professor Dr. Celine Chang, Hochschule München

    .. elevatr-Youngsters:

    • „Einfach großartig mit einem solch enormen Mehrwert und Spaß-Faktor das Event verlassen zu haben.“

    • „Die elevatr-Community ist wirklich so toll, wie ich sie mir vorgestellt hatte.“
    • „Ich fühle mich ganz inspiriert, connected und bewegt und freue mich schon sehr auf all die tollen & spannenden Zeiten, die noch vor uns liegen.“

      Das zweite 33 bis 33-Meetup hosted by elevatr & powered by

      Althoff HotelsBWH Hotel Group℠ Central Europe GmbHBierwirth & Kluth Hotel Management GmbHFair Job HotelsHeimathafen® HotelsKonen & Lorenzen Recruitment Consultants,  Romantik Hotels & Restaurants AGSeaside Collection, Solutions Holding

      #staytuned: Das nächste elevatr Young Talent-Event steht bereits in den Startlöchern. Mehr Infos in den kommenden Wochen unter: www.elevatr.com

      LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/71965192/

      Instagram: https://www.instagram.com/elevatr_hospitality/


       

      Zurück

      Vielleicht auch interessant

      Das spanische Architekturbüro MOHO Arquitectos hat ein autarkes Miniaturhotel entworfen, das sich fast überall errichten lässt. Der Prototyp steht in der Wüste von Gorafe. Für die Inneneinrichtung sorgte das Atelier NOVONO aus Berlin.

      Auch in diesem Jahr vergibt die Deutsche Hotelakademie (DHA) wieder den Hospitality HR Award an Top-Arbeitgeber. Doch was zeichnet erfolgreiche Arbeitgeber aus? Eine Studie der Hochschule München hat innovative HR-Strategien, -Konzepte und -Maßnahmen anhand der Preisträger des Hospitality HR Awards analysiert.

      Dort, wo Olympioniken Geschichte geschrieben haben, beginnt ein neues Kapitel der Henri Hotels. Die DSR Hotel Holding adaptiert ihr urbanes Konzept für Seefeld in Tirol, eine der beliebtesten Ferienregionen Österreichs.

      IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung des Franchisevertrags mit dem InterContinental Tirana bekanntgegeben. Es ist das Markendebüt für InterContinental Hotels & Resorts in Albanien.

      Das Six Senses Ibiza stellt seine Kollektion von 19 Residenzen und zwei Villen vor und erweitert damit den Zimmerbestand des Resorts auf 137. Gäste können unter anderem einen Koch, Concierge und Spa-Behandlungen in den eigenen vier Wänden in Anspruch nehmen.

      Die BWH Hotel Group Central Europe stärkt ihre Präsenz in der Region Mitteldeutschland mit dem neuen Best Western Parkhotel Brehna-Halle in Brehna, das zum Portfolio von Orange Hotels & Resort gehört.

      Wie geht es den Betreibern von Hotels? Und worin bestehen die Chancen und Risiken für Investoren? Die Pandemie und aktuell die Ukraine-Krise sowie Inflation und steigende Zinsen haben viele Prognosen durcheinandergeworfen – Analyse der Aussichten für Betreiber und die aktuellen Rahmenbedingungen von Investoren. 

      In Düsseldorf-Gerresheim begrüßt das the niu Seven seine Gäste mit 127 Zimmer auf 4 Stockwerken. Der Hotelneubau verfügt über Lichtgänge, die auf jedem Stockwerk einen Ausblick auf die Stadt ermöglichen.

      Bei den Beherbergungsbetrieben im Nordosten stehen trotz guter Buchungszahlen vor Beginn der Hauptsaison die Sorgenfalten auf der Stirn. Die Gastronomie kämpft derweil trotz weggefallener Corona-Auflagen mit den Folgen der Pandemie.

      Ein gemütliches Bett, zwei Nachttische und die Tankstelle direkt nebenan – so sieht das neue „Null-Sterne-Hotel“ der Gebrüder Riklin aus. Die Schweizer Konzeptkünstler haben erneut luxuriöse Betten in der Natur aufgestellt, doch in diesem Hotel finden die Gäste garantiert keinen Schlaf.