Aufwendiger Werbe-Spot: Hans im Glück begrüßt den Frühling märchenhaft

| Marketing Marketing

Für die Bewerbung seiner Frühlings-Aktion „Frühlingserwachen“ geht der Burger-Brater Hans im Glück neue Wege. Ein aufwendig produziertes Video entführt Zuschauer in eine märchenhafte Phantasiewelt. Der Spot läuft im Internet, in Kinos und bei Tageskarte.

 „Wir sind der festen Überzeugung, dass wir unsere Geschichten einem breiten Publikum erzählen sollten, ohne dabei das bekannte Hans im Glück Gefühl zu vernachlässigen. Ein klassischer Packshot-Film kam daher nicht in Frage. Mit ‚Frühlingserwachen‘ wollen wir auf emotionale Art und Weise Lust und Vorfreude auf den Frühling machen und wie nebenbei unsere Produkte in Szene setzen“, sagt Peter Prislin, Director Marketing & Communication der Hans im Glück Franchise GmbH.

 

So sind die Produkte der Frühlings-Aktion – „Morgentrüffel“, ein Rindfleischburger mit Spargel und Trüffel, „Schwärmerei“ mit veganer Hähnchenalternative, Spargel und fruchtigen Erdbeeren, oder der „Obstkorb“, als Salat oder Bowl mit Heidelbeeren, Erdbeeren und Ziegenkäse erhältlich – zwar auf einer festlich gedeckten Tafel angerichtet, stehen aber nicht konstant im Fokus.

Stattdessen nimmt sich der Spot außergewöhnlich viel Zeit, seine märchenhafte Geschichte zu erzählen und lässt die Zuschauer immer wieder neue, verspielte Details entdecken. Prislin erklärt dazu: „Hans im Glück trägt das Märchen nicht nur im Namen, sondern erzählt es auch tagtäglich seinen Gästen und Fans neu. Klar, dass wir mit solchen Motiven und einer Neuinterpretation von Märchenwelten auch in unserem ersten Commercial spielen und so die Zuschauer einerseits überraschen, sie andererseits aber auch von Beginn an in die für uns gewohnte Atmosphäre entführen.“

Der Spot läuft im Rahmen einer Online-Kampagne mit Instream-Ads auf YouTube und Pre-, Mid- und Postrolls im gesamten Mediascale-Netzwerk sowie in ausgewählten Kinos. Laufzeit der Online-Kampagne: 28.03. bis 11.4.2022.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Subway kündigt mit dem neuen Philly Beef Teriyaki auf pflanzlicher Basis den Beginn einer langfristigen Partnerschaft mit The Vegetarian Butcher an. Das Sandwich ist landesweit bis zum 14. Februar 2023 in allen teilnehmenden Restaurants erhältlich.

Das Kempinski-Hotel Adlon hat eine Augmented-Reality-App auf den Markt gebracht, mit der Interessierte die Nobelherberge digital erleben können. Mit der neuen App kann jeder ein Selfie vor dem Elefantenbrunnen schießen oder die Präsidentensuite erkunden.

Mit einer neuen Imagekampagne will das bayerische Wirtschaftsministerium Einheimische und potenzielle Arbeitskräfte vom Tourismus überzeugen. Die Werbung unter dem Titel «Wir machen Urlaub» soll bis Ende Februar ausgespielt werden.

Das neue Jahr bringt ein neues Mitglied in die Reihen der The Leading Hotels of the World: Seit dem 1. Januar 2023 ist nun auch das Alpin Resort Sacher Seefeld-Tirol Teil der Kollektion unabhängiger Hotels.

Share Now und die 25hours Hotels starten eine Partnerschaft in Österreich und Deutschland. Gäste können ab sofort in Wien, Berlin, Hamburg und München auf die Fahrzeuge des Unternehmens zurückgreifen.

Der finnische Lieferdienst Wolt und der Schnelllieferdienst Flink sind jetzt deutschlandweit Partner. Das Warenangebot von Flink ist ab sofort auch über die Wolt-App bestellbar. Die Wolt-Mitarbeiter liefern die Waren dabei auch aus.

Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative Give Bees a Chance nun ein Gesicht bekommen. Ihr erstes Abenteuer können kleine Hotelgäste nun im Taschenbuch “Aufregung um Sina“ nachlesen - oder sich von den Eltern vorlesen lassen.

Die Hotelkette B&B HOTELS arbeitet fortan gemeinsam mit der Werbeagentur Brand Factory an ihrer Markenstrategie. In einem mehrstufigen Pitch setzte sich die Agentur aus Offenbach durch und unterstützt die Hotelkette ab sofort.

Klimawandel, soziale Herausforderungen und gesellschaftliche Entwicklungen gehen auch an der Hotellerie nicht vorbei: Der zusätzliche HSMA-Fachbereich ergänzt nun das Portfolio des Verbands.

Die Hyatt Hotels Corporation hat mehr als 20 Resorts in Europa, die Teil der Inclusive Collection sind, in sein Treueprogramm World of Hyatt integriert. Weitere europäische Resorts der Inclusive Collection sollen World of Hyatt in Kürze beitreten.