Booking.com fordert Mutige zur Übernachtung im Berlin Dungeon heraus

| Marketing Marketing

Booking.com ermöglicht tapferen Seelen eine einmalige Nacht in den altehrwürdigen Gewölben des Berlin Dungeon. Jeweils nur zwei Gäste können die exklusive Übernachtung am 31. Oktober in dem Kerker buchen. Dabei nächtigen sie entweder in der Folterkammer oder im Raum des Pestarztes.

Booking.com ermöglicht tapferen Seelen eine einmalige Nacht in den altehrwürdigen Gewölben des Berlin Dungeon. Jeweils nur zwei Gäste können die exklusive Übernachtung am 31. Oktober in dem Kerker buchen. Dabei nächtigen sie entweder in der Folterkammer oder im Raum des Pestarztes, beide tief unten im Berliner Dungeon gelegen.

Auf die glücklichen Gäste, die eines der beiden Zimmer im Berlin Dungeon buchen konnten, wartet eine exklusive Nacht voller schaurig-schöner Erlebnisse: Sie gehen in der bekannten Berliner Attraktion auf Entdeckungstour und tauchen in die gefährliche Vergangenheit der Stadt ein. Eine beeindruckende Besetzung von professionellen Schauspielern, faszinierenden Spezialeffekten und Fahrgeschäften sorgt für ein aufregendes Erlebnis, bei dem die Gäste 800 Jahre alte und düstere Geschichten Berlins erleben, hören, riechen und fühlen können.

Der Berliner Star Blogger und Influencer Riccardo Simonetti durfte vorab einen Blick hinter die Kulissen des Berlin Dungeon werfen und weiß, auf was sich die mutigen Gäste freuen dürfen: „Das Berlin Dungeon ist als Attraktion bereits einen Besuch wert – eine Nacht darin verbringen ist aber das wirkliche Highlight. Ich bin begeistert, was Booking.com hier auf die Beine gestellt hat. Und nach dem Ausprobieren kann ich den Gästen auch eins versprechen: Der Aufenthalt wird erschreckend fantastisch!“

Nach der Entdeckungstour durch das Berlin Dungeon erwartet die Gäste ein Halloween-Menü, das auch Vampiren und Geistern schmecken würde. Anschließend beginnt für die Gäste der unheimlichste Teil ihres Aufenthalts, indem sie, umgeben von Geistern, nächtigen, sich vor geheimnisvollen Schatten erschrecken und Gruselgestalten unter ihrem Bett fürchten werden.

„Wer nach all der Aufregung nicht gleich einschlafen kann, bekommt von unseren professionell ausgebildeten und furchteinflößenden Schauspielern eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen“, sagt Nina Zerbe, Pressesprecherin des Berlin Dungeon und fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Booking.com unseren Gästen diese wunderbare und außergewöhnliche Erfahrung bieten können.“

Die Halloween-Übernachtung im Berlin Dungeon trifft den Zeitgeist moderner und abenteuerlustiger Reisender, wie Nadine Stachel, Regional Manager von Booking.com in Deutschland erklärt: „Reisende entdecken im Urlaub gerne Neues und möchten außergewöhnliche Erfahrungen machen. Wir beobachten dementsprechend auch eine wachsende Nachfrage nach alternativen Unterkünften.”

Mit der Übernachtung im Berlin Dungeon bietet Booking.com, die weltweit größte Plattform für Unterkünfte aller Art, Gästen eine weitere außergewöhnliche Location auf seiner Plattform an. Weltweit werden bereits über fünf Millionen alternativer Übernachtungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Ferienhäuser, Baumhäuser und sogar Iglus, neben traditionellen Hotels angeboten.

„Mit der Übernachtung im Berlin Dungeon kommen wir der Nachfrage vieler Reisender nach außergewöhnlichen Unterkünften nach. Ich bin mir sicher, die Gäste werden sich noch sehr lange an dieses Erlebnis erinnern“, sagt Nadine Stachel.

Wer tapfer genug ist diese einmalige Unterkunft im Berliner Dungeon zu erleben, der muss sich beeilen – nur zwei Doppelzimmer stehen für jeweils 66 Euro zur Verfügung. Am 25. September und 23. Oktober ist jeweils eines der Zimmer ab 10:00 Uhr auf Booking.com buchbar, welches den Gästen eine schaurig-schöne Nacht am 31. Oktober ermöglicht.

Wer nicht das Glück hat eines der gruseligen Zimmer zu Halloween im Berlin Dungeon zu buchen, der kann auf der Webseite von Booking.com über 28 Millionen einzigartige Übernachtungsmöglichkeiten an mehr als 134.000 Reisezielen in 227 Ländern und Regionen der Welt entdecken.
 

Zurück

Vielleicht auch interessant

KFC: Kaminfeuer mit Hähnchenduft

In der Weihnachtszeit ist es vor dem Kamin besonders gemütlich. Das weiß auch Kentucky Fried Chicken​​​​​​​, die nun ein ungewöhnliches Produkt auf den Markt gebracht haben: Brennholz mit Hähnchengeruch. Und das natürlich original mit elf Kräutern und Gewürzen.

Burger King mischt sich ins McDonald's Monopoly ein

Auch in diesem Jahr lässt McDonald’s die eigenen Kunden wieder Aufkleber im Rahmen der Monopoly-Aktion sammeln. Dies nutzte Burger King nun für eine ungewöhnliche Kampagne: Wer eine Immobilie aus der Aufkleberaktion des Konkurrenten vorzeigt, bekommt einen Whopper Jr. gratis. 

Hotelvertrieb: HSMA sieht „Book on Google“ kritisch

Die Experten der HSMA Deutschland haben sich das neue Google-Tool „Book on Google“ näher angesehen. Der Verband zieht ein skeptisches Fazit und zeigt die Konsequenzen, Risiken und Chancen für die Hotellerie auf.

Coca-Cola gönnt sich neues Design

Pünktlich zum Jahreswechsel erhält Coca-Cola ein neues Verpackungsdesign, das Coca-Cola und die Sorten Zero Sugar und CocaCola koffeinfrei ohne Zucker visuell vereint. Auf den neuen Etiketten der zuckerfreien Varianten dominiert nun ebenfalls das bekannte Rot des Unternehmens.

Atlantic-Hotels mit mehrteiliger Video-Story für das Social-Web

Während die Hostel-Gruppe A&O gerade lautstark die Zusammenarbeit mit „Influencern“ beendet hat (Tageskarte berichtete), setzen die Atlantic-Hotels voll auf Blogger und Instagrammer. Die Hotelgruppe hat jetzt eine mehrteilige Video-Story mit den Netz-Protagonisten gedreht, die im Social-Media-Marketing eingesetzt wird.

Uber Eats und Coca-Cola liefern Weihnachten kostenlos Essen 

Auch an Heiligabend müssen manche Menschen arbeiten. Damit auch diese Leute zumindest kulinarisch bei ihren Liebsten sein können, haben sich Uber Eats und Coca-Cola in Frankreich eine besondere Aktion ausgedacht: Die kostenlose Lieferung des familiären Festessens.

Für einen Penny Whopper bei McDonald’s

In den USA hat sich Burger King mal wieder einen kleinen Seitenhieb auf McDonald’s erlaubt. Unter dem Hashtag #WhopperDetour werden die Kunden derzeit aufgefordert, einen Umweg zu McDonald’s zu fahren, um sich dort einen Whopper für nur einen Penny zu bestellen.

a&o Hostels verbannen die Influencer

Viele Hotels setzen im Marketing auf Kooperationen mit den Influencern. Über den tatsächlichen Nutzen lässt sich streiten. Laut einer Studie der Reisemesse World Travel Market haben sie nämlich nur einen überschaubaren Einfluss. a&o sieht das genauso und will nun kein Geld mehr für das Influencer-Marketing ausgeben. 

Wie Fake-Food für die Werbung entsteht

Ob auf Plakaten oder im TV sehen beworbene Speisen immer super aus. Im wahren Leben ist der Burger dann aber nur halb so hoch und die Schaumkrone auf dem Bier schon nach einer Minute wieder verschwunden. Wie genau die Werbe-Fakes entstehen, hat Blossom in einem Video erklärt.

Kostenloses Essen bei Handy-Verzicht 

Die britische Restaurantkette „Frankie & Benny’s“ hat genug von Eltern, die am Tisch nicht mit den eigenen Kindern sprechen, sondern lieber auf die Smartphones starren. Deshalb startete das Unternehmen nun eine ungewöhnliche Aktion: Geben die Eltern ihre Telefone ab, speisen die Kleinen umsonst. 

Aston Martin-Kooperation: Vollgas bei Waldorf Astoria

Für Waldorf Astoria-Gäste wird es rasant: Hilton’s Super-Luxusmarke kooperiert weltweit mit der Sportwagenschmiede Aston Martin. Ab 2019 werden den Gästen an den „Waldorf Astoria Driving Experience“-Wochenenden eine Vielzahl von Aston Martins neuen Modellen präsentiert.

Warum McDonald's Kondome verteilt

Am diesjährigen Welt-AIDS-Tag hat McDonald's ein Zeichen zur Aufklärung und Prävention im Bereich AIDS und HIV gesetzt. Dabei ging der Fast-Food-Riese ungewöhnliche Wege und warb nicht nur mit einer Anzeige in der Bravo, sondern verteilte auch in Kinos Kondome und zeigte einen kreativen Kampagnenfilm. (Mit Video)