Die Welt kennenlernen und als Person wachsen

| Marketing Marketing

Wir alle leben in unserer Blase und sind stetig mit genau der Wirklichkeit konfrontiert, welche unseren Alltag begleitet. So bleiben uns viele Dinge der Erde oftmals verborgen, bei denen es sich jedoch in jedem Fall lohnen würde, sich genauer mit ihnen zu beschäftigen. Es kann sich hierbei um Lebensmodelle oder Kulturen handeln, die fernab von uns selbst existieren und die ebenfalls ein erfolgreiches Modell beinhalten können. Nur wer offen dafür ist, immer wieder zu lernen und auch auf Reisen zu gehen, um die Welt zu entdecken, der kann davon profitieren und die Sinne dafür schärfen, dass da mehr Möglichkeiten sind als die, welche wir jeden Tag sehen. Auch wenn wir natürlich nicht gleich eine völlig andere Lebensweise adaptieren werden, ist es dennoch so, dass Anregungen zu holen sind, die dazu führen, dass wir in bestimmten Bereichen unser Handeln überdenken.

So werden wir zu echten Weltenbürgern

Ein Weltenbürger zu sein, das bedeutet, sich nicht nur an einem einzigen Ort daheim zu fühlen, sondern es auch zu genießen, die Welt zu sehen und dabei offen für alle Kulturen und Lebensweisen zu sein. Daher bezeichnen sich vor allem diejenigen als Weltenbürger, die Offenheit zu ihren Eigenschaften und Attributen zählen. In diesem Zusammenhang ist es durchaus sinnvoll, im Vorfeld einer großen Reise darüber nachzudenken, was wir erfahren wollen und womit wir uns intensiv beschäftigen mögen. Ist es die Mentalität der Menschen oder sind es fachliche Dinge, die uns auch ganz direkt beruflich weiterhelfen? Es könnte beispielsweise so sein, dass wir neue Erkenntnisse in puncto Marketing suchen und finden, die uns dann dabei helfen, noch effektiver im eigenen Unternehmen zu wirken. Hier sind andere Bereiche der Erde stets sehr ideenreich und es kann nur positiv sein, über den Tellerrand hinauszuschauen.

Wer offen für neue Erfahrungen und Lebensweisen ist, hat großes Potenzial, um an dieser Offenheit zu wachsen

Erfahrungen sammeln und von diesen ganz direkt profitieren: Dies ist ein Ziel, das von nahezu jedem Menschen unterschrieben werden könnte, der sich auf eine große Reise begibt. Ohne große bürokratische Hürden und mit Estaformular.org fallen auch Hürden weg, die in früheren Zeiten noch zwischen uns und einer Reise gestanden hätten. Hier geht es konkret um die Einreise in die Vereinigten Staaten. Das Land stellt nach wie vor für viele Menschen einen echten Sehnsuchtsort dar und nicht umsonst spricht man auch in Sachen Business von unbegrenzten Möglichkeiten, die sich hier auftun. Aufgrund der verbesserten Situation in puncto Bürokratie haben wir heute diese Hürden in vielen Bereichen nur noch in einem deutlich geringeren Maße und es gibt die Chance, sich auch relativ schnell für eine große Reise zu entscheiden. Vor allem die massive Entwicklung der Digitalisierung ist diesbezüglich von großer Bedeutung. Schließlich sind so die Abläufe deutlich einfacher und es gelingt uns, ohne viel Aufwand eine Reise zu planen sowie zu organisieren.

Neue Möglichkeiten dank der Vereinfachung von Abläufen

Dank der Vereinfachung, die es beispielsweise bei der Beantragung von Visaanträgen und Co. gibt, ergeben sich in Sachen Reisefreiheit große Chancen, die es in früheren Generationen und Jahren so nicht gegeben hat. Somit haben wir vor allem in jungen Jahren die Möglichkeit, auch recht spontan die wichtige Entscheidung zu treffen, in einer bestimmten Region der Erde nun Erfahrungen zu sammeln, die uns effektiv nach vorne bringen können. Wer von einer solchen Reise zurückkommt, der hat oftmals ein ganz neues Weltbild und der wird dann auch Ansätze für sein eigenes Leben finden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Subway kündigt mit dem neuen Philly Beef Teriyaki auf pflanzlicher Basis den Beginn einer langfristigen Partnerschaft mit The Vegetarian Butcher an. Das Sandwich ist landesweit bis zum 14. Februar 2023 in allen teilnehmenden Restaurants erhältlich.

Das Kempinski-Hotel Adlon hat eine Augmented-Reality-App auf den Markt gebracht, mit der Interessierte die Nobelherberge digital erleben können. Mit der neuen App kann jeder ein Selfie vor dem Elefantenbrunnen schießen oder die Präsidentensuite erkunden.

Mit einer neuen Imagekampagne will das bayerische Wirtschaftsministerium Einheimische und potenzielle Arbeitskräfte vom Tourismus überzeugen. Die Werbung unter dem Titel «Wir machen Urlaub» soll bis Ende Februar ausgespielt werden.

Das neue Jahr bringt ein neues Mitglied in die Reihen der The Leading Hotels of the World: Seit dem 1. Januar 2023 ist nun auch das Alpin Resort Sacher Seefeld-Tirol Teil der Kollektion unabhängiger Hotels.

Share Now und die 25hours Hotels starten eine Partnerschaft in Österreich und Deutschland. Gäste können ab sofort in Wien, Berlin, Hamburg und München auf die Fahrzeuge des Unternehmens zurückgreifen.

Der finnische Lieferdienst Wolt und der Schnelllieferdienst Flink sind jetzt deutschlandweit Partner. Das Warenangebot von Flink ist ab sofort auch über die Wolt-App bestellbar. Die Wolt-Mitarbeiter liefern die Waren dabei auch aus.

Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative Give Bees a Chance nun ein Gesicht bekommen. Ihr erstes Abenteuer können kleine Hotelgäste nun im Taschenbuch “Aufregung um Sina“ nachlesen - oder sich von den Eltern vorlesen lassen.

Die Hotelkette B&B HOTELS arbeitet fortan gemeinsam mit der Werbeagentur Brand Factory an ihrer Markenstrategie. In einem mehrstufigen Pitch setzte sich die Agentur aus Offenbach durch und unterstützt die Hotelkette ab sofort.

Klimawandel, soziale Herausforderungen und gesellschaftliche Entwicklungen gehen auch an der Hotellerie nicht vorbei: Der zusätzliche HSMA-Fachbereich ergänzt nun das Portfolio des Verbands.

Die Hyatt Hotels Corporation hat mehr als 20 Resorts in Europa, die Teil der Inclusive Collection sind, in sein Treueprogramm World of Hyatt integriert. Weitere europäische Resorts der Inclusive Collection sollen World of Hyatt in Kürze beitreten.