Ein Prosit - Paulaner macht Rollkoffer musikalisch

| Marketing Marketing

Jeden Tag rollen Zehntausende ihre Koffer über den Münchner Flughafen - während des Oktoberfestes können sie damit nun auch Musik erzeugen. Um die besondere Verbindung von Paulaner zum Oktoberfest zu feiern, läutet die Brauerei in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur thjnk München und Mediaplus International das Oktoberfest 2023 auf ganz besondere Weise ein - mit dem Paulaner SoundTrack.

Doch: Was ist der SoundTrack? Der Paulaner SoundTrack ist eine innovative Installation am Flughafen München, die alle Reisenden auf kreative Weise direkt in Oktoberfeststimmung bringt. Konkret handelt es sich um einen begehbaren Weg aus Acrylglas, in den präzise Rillen gefräst wurden. Sobald man mit seinem Rollkoffer in der Geschwindigkeit, die ein Lichtstreifen vorgibt, über den Laufsteg läuft, sind verschiedene Töne zu hören. In der Abfolge ergeben diese Töne die Melodie des bekannten Oktoberfestlied "Ein Prosit der Gemütlichkeit".

Es liegt auf der Hand, dass nur eine Melodie geeignet für den "Soundtrack" von Paulaner ist: "Ein Prosit der Gemütlichkeit" ist der unangefochtene Oktoberfestklassiker. Andere bekannte Songs mögen die Oktoberfestbesucher zum Mitsingen animieren, doch bei "Ein Prosit der Gemütlichkeit" wird der Maßkrug gehoben - und zwar bis zu drei Mal pro Stunde.

Henner Höper, Marketing Director Paulaner Brauerei Gruppe"Wenn 'Ein Prosit der Gemütlichkeit' im Paulaner Festzelt gespielt wird, ist es ein ganz besonderer Moment. Dann stoßen alle Gäste miteinander an, egal woher sie kommen. Und trinken natürlich unser Paulaner Oktoberfest Bier. Paulaner ist die Brauerei mit Tradition, die Menschen aus aller Welt vereint - und mit dem Paulaner SoundTrack jetzt sogar direkt bei der Ankunft in München Lust auf eine frische Mass macht."

Dass ein Koffer überhaupt in der Lage ist, basierend auf der Abfolge verschiedener Rillenfrequenzen hintereinander eine exakte Melodie zu spielen, beruht auf präzisen Berechnungen. "Trifft eine Kofferrolle in einer gewissen Frequenz auf ein hartes Material in einer bestimmten Zeit - entsteht ein exakter Ton", erklärt Marshall Chasin. Der Kanadier betreute die Weltneuheit - von der ersten Skizze, über den Prototyp bis hin zum finalen Bau - mit seiner Akustik-Expertise als Doktor Audiologe.

Der Paulaner SoundTrack wurde am 18. September eröffnet und heißt zum Oktoberfest Gäste aus aller Welt in München willkommen. Wer den Paulaner SoundTrack selbst ausprobieren möchte, sollte es unbedingt tun, auch ohne mit dem Flugzeug anzureisen. Die Installation befindet sich zwischen Terminal 1 und 2 und wird noch bis zum 25. September öffentlich zugänglich sein. Zusätzlich wird unter allen, die ihre eigene SoundTrack-Erfahrung auf Social Media unter den Hashtags #celebratetheprost und #paulaner teilen, ein Gewinn verlost: ein Tisch im Paulaner Festzelt auf dem Oktoberfest 2024.

Das Oktoberfest in München ist nicht nur für Münchner und Bayern ein absolutes Highlight. Jedes Jahr lockt die ausgelassene Stimmung in den

Festzelten etwa sechs Millionen Gäste auf das größte Volksfest der Welt, das nicht umsonst die "fünfte Jahreszeit" genannt wird. Rund 20% aller jährlichen Besucher reisen sogar aus dem Ausland an, um mit dem eigens gebrauten Oktoberfestbier anzustoßen.

Paulaner ist ein Bestandteil dieser Tradition. Denn als eine von sechs Brauereien in München besitzt Paulaner das Privileg, Oktoberfestbier auszuschenken. Das süffige Paulaner Oktoberfest Bier weist der Münchner Auflage zufolge eine Mindeststammwürze von 13,5 % auf und ist damit das Original aus München, das sogar das meistverkaufte Oktoberfestbier im Handel ist. Die beste Möglichkeit also, um Oktoberfestbesucher gebührend in München zu empfangen.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Daniel Stoiber ist Chief Creative Officer bei Radiopark, einem der erfolgreichsten Musikunternehmen weltweit. Er sorgt dafür, dass in Hotellerie und Gastro der richtige Sound zur richtigen Zeit läuft – für glückliche Gäste und höhere Umsätze.

Der #HSMAday 2023 findet vom 6. bis zum 7. September in Frankfurt am Main statt. Schwerpunkt bilden dieses Mal KI, Distribution, Marketing und Recht. Zudem werden die „Green Sleeping Awards“ vergeben.

Sausalitos bietet den Gästen im Juli eine immersive Neuheit. Ab sofort können Besucher mit einer Augmented Reality-App ausgewählte Gerichte als AR-Objekte auf den Tisch zaubern.

Mit dem Slogan "I AM BEAUTIFUL" macht McDonald's Deutschland seine Verpackungen zu den Stars der neuen "Better M"-Kampagne und ruft zur Wertschätzung von Ressourcen sowie zum Schließen von Wertstoffkreisläufen auf.

Seit einem Jahr hat die HSMA Deutschland einen neuen Vorstand. Seit ihrem Amtsantritt arbeiten die neuen Vorstandsmitglieder an aktuellen Themen, etablierten einen neuen Expertenkreis für Nachhaltigkeit und starteten Projekte wie #YoungRockstars.

Seit dem 22. Juni läuft "Elemental" in den Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz und damit auch die neueste Familienaktion von Novotel in Partnerschaft mit Disney und Pixar. Dabei geht es um kulturelle Vielfalt, Diversität und Verständnis für andere.

Mehr Muße für Kunst und Kultur: Das Hotel Louis C. Jacob an der Elbchaussee in Hamburg besinnt sich auf seine Wurzeln – und wendet sich mit Arrangements an Menschen, die ins vielfältige Kulturleben der Hansestadt eintauchen möchten.

Mit der gerade gestarteten Kampagne „Skip to Rewards“ präsentiert die Radisson Hotel Group die Vorteile ihres kürzlich neu eingeführten Treueprogramms Radisson Rewards.

Die Gorgeous Smiling Hotels gehen an zehn Standorten mit ihrer neuer Marke elaya hotels an den Start. Den Auftakt machte das "elaya hotel regensburg city". Die verbleibenden Hotels werden bis Ende Juli folgen.

Im ersten Quartal dieses Jahres haben die Expedia Group, Booking Holdings und Airbnb zusammen über 3,5 Milliarden US-Dollar für Marketing ausgegeben, was fast eine Milliarde mehr ist als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.