Expedia Group vereinheitlicht Kundenbindungsprogramme

| Marketing Marketing

Mit mehr als 145 Millionen Mitgliedern in ihren aktuellen Prämienprogrammen verfügt die Expedia Group über eine der größten Treueplattformen der Welt. Heute gab das Unternehmen Pläne bekannt, das Angebot zu vereinheitlichen und zu erweitern, um alle Marken und Produkte einzubeziehen. Das Programm wird aus Preisnachlässen für Mitglieder bestehen und die Möglichkeit bieten, Prämien für alle Marken der Expedia Group, wie Expedia, Vrbo, Hotels.com, Travelocity und Orbitz, zu verdienen und einzulösen. Das neue Programm umfasst Flüge, Hotels, Ferienunterkünfte, Mietwagen, Kreuzfahrten und Aktivitäten. 

"Alles, was wir tun, steht im Dienste unserer Kunden, indem wir Reiseprodukte und -funktionen schaffen, die einfach zu nutzen sind und sich für diejenigen, die mit uns reisen, noch mehr lohnen", so Jon Gieselman, Präsident von Expedia Brands. "Wir möchten, dass unsere Kunden das Beste aus ihren Reiseerlebnissen herausholen, einfach und unkompliziert. Niemand muss jetzt irgendetwas tun, aber bald werden ihre derzeitigen Prämien noch wertvoller sein, da sie über ein konsolidiertes, einfach zu nutzendes Programm Zugang zur Welt der Expedia Group erhalten." 

Bis heute haben die Member Only Deals und Treueprämien der Expedia Group den Kunden allein bei Reisen fast 10 Milliarden Dollar gespart. Das Unternehmen plant, auf den Vorteilen aufzubauen, die derzeit in allen Treueangeboten der Expedia Group angeboten werden, wie z. B. Mitgliederpreise, Prämienbooster sowie Upgrades und soziale Annehmlichkeiten, die in Tausenden von Hotels weltweit angeboten werden. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Reiseportale in den USA geben derzeit viel Geld fürs Marketing aus. Nachdem sie die Pandemie hart getroffen hatte, haben sich Unternehmen wie Airbnb, Booking, Expedia und Tripadvisor schnell auf die hohe Nachfrage eingestellt.

Im Rahmen des jährlichen Branchenevents mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb und Employer Branding zeichnete die HSMA Deutschland e.V. mehrere Hotels für ihre innovative Social Media Arbeit aus.

Acht Häuser, darunter das Autograph Collection Hotel Elephant Weimar und das Romantik Hotel auf der Wartburg: Wie passen diese unter einen Hut? Das hat sich arcona gefragt und präsentiert nun die neue CI und das Leitbild der Dachmarke.

Daniel F. Lauber, Eigentümer des Cervo Mountain Resorts in Zermatt, ist nach Florenz zum Master Perfumer Sileno Cheloni gereist, um mit ihm einen eigenen Duft für das Resort zu kreieren. Entstanden ist „Beyond Exploring No. 6“.

Die Berliner Hotelmarke Big Mama Hotels, die derzeit zwei Herbergen betreibt, will weiter wachsen. Unter Einbeziehung der Mitarbeiter und Gäste wurde dafür jetzt ein neuer Markenauftritt entwickelt. Einblicke in den Prozess der Markenfindung.

 

Die Restaurantkette Peter Pane hat eine Neuheit parat: Indem die Gäste einen auf der Speisekarte befindlichen QR-Code mit ihrem Smartphone scannen, können sie sich ausgewählte Speisen als Augmented-Reality-Objekte direkt auf ihren Esstisch zaubern.

Worauf kommt es an, wenn sich ein Reisebüro oder ein Gaststättenbetreiber für die Kooperation mit einem Influencer entscheidet? Wo liegen die Chancen und wo mögliche Risiken? Die Online-Marketing-Agentur SEO-Küche gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Ab 1. Mai gibt es für Passagiere bei Condor Kaffee, Tee und heiße Schokolade von Starbucks. Damit erneuert der Ferienflieger nicht nur sein Heißgetränkesortiment, sondern erweitert es auch um eine Auswahl weiterer Starbucks-Produkte.

Die Menschen wollen wieder reisen – das weiß auch die Tourismusbranche und erhöhte im ersten Quartal 2022 ihre Werbeaufwendung deutlich. Besonders stark stiegen die Budget bei den Hotels und Gaststätten.

Die Hoteliers der Best Western Hotels & Resorts sind „Gastgeber aus Leidenschaft – Vielfältig. Herzlich. Persönlich“. Unter diesem Leitspruch hat die BWH Hotel Group Central Europe für ihre Markenfamilie eine Marketing-Kampagne gestartet.